Mittwoch, 30. Juli 2014

Anwaltstypen: Der Hellseher

In der Sache .....
erscheinen bei Aufruf der Sache:
Für den Kläger: Niemand.
Für den Beklagten: Herr Rechtsanwalt .....
Es wird festgestellt, dass der Klägervertreter zu dem heutigen Termin ordnungsgemäß geladen ist.
Eine telefonische Rückfrage beim Klägervertreter ergibt, dass er zum heutigen Termin nicht erscheinen wird, weil er fälschlich davon ausgegangen ist, dass dieser Termin voraussichtlich verlegt werden wird.
Klägervertreter teilt aber ebenfalls mit, dass ihm eine Verlegung des Termins seitens des Gerichtes nicht zugegangen sei.
Eine solche hat es auch nicht gegeben.

Kommentare:

  1. Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln und sich schwer wundern !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Blick in den Spiegel, Boecker? Da können Sie vor allem ganz gut k*tzen.

      Löschen
    2. Selbst meine Sprüche nutzen die, nur etwas geändert...für eigene reicht der Verstand wohl nicht...

      Löschen
    3. ...natürlich drücke ich mich kultivierter aus als diese krankhaften Neider ...
      Es hat das gewisse Aristokratische an sich, so wie es sich für einen
      " Adligen " gehört.

      Löschen
    4. ...sprach der Graf, Prinz und König der Vollidi*ten...

      Löschen
    5. ...meinst dein Fürstlein damit...du hast es verstanden...12 von 10 Punkte..Klasse !

      Löschen
    6. Und wieder Fehler über Fehler in einer kurzen Einlassung. Wahrhaft "aristokratisch". Hahahaha

      Löschen
    7. ...na dann mußt du besser das Schreiben lernen...

      Löschen
    8. Besser nicht versuchen, geistreich sein zu wollen, Boecker. Das nimmt Ihnen eh niemand ab. Nicht einmal der Fachanwalt für Debile aus Hagen.

      Löschen
    9. Zumindest bin ich geistreicher als Ihr....oder willst du das bestreiten...

      EvW1. August 2014 15:51
      Beim Blick in den Spiegel, Boecker? Da können Sie vor allem ganz gut k*tzen."....etc..pp

      Sehr geistreich ist das wohl nicht...Gossen-gestammel...mehr nicht..

      Löschen
    10. So geistreich seit Ihr...na aber Hallo, das muß man erst einmal hinbekommen !

      Löschen
    11. Seit/seid = Unterschied, "Aristokrat"! Hahahaha

      Löschen
    12. Ach...das kann man gern verzeihen...Rechtschreibfehler kann man korrigieren. Charakter und Verstand weniger...
      So einfach geht das " So seid Ihr " und jetzt zeig du uns, wie du das so schnell mit deinem ekligen Charakter und deine minimal Verstand hinbekommst....5min hast du Zeit !

      Löschen
    13. Ich nehme an, Ihr Charakter ist "deformiert", Boecker. Hahaha

      "Le Chef". Hmm. Hauschefs regierender Häuser haben Familienmitglieder. Nur das macht sie zum Hauschef. Aber wer macht denn bei Ihnen mit? Andre und Michael dürfen ja nicht mehr mitspielen. Ach ja, Charles (der Volltrottel) ist ja auch noch da. Und Carola (das Huhn) und die Nachgeburt. Ich möchte nicht "Chef" der Gurkentruppe sein. Hahahahahahaha

      Löschen
    14. Hahaha...du bist ja wieder lustig...Hahaha...oder du versuchst lustig zu sein..ohne Erfolg natürlich.
      Du hat gerade wieder deine Dummheit bewiesen...Ich habe da so eine schöne Website...da kannst du alles nachlesen....Voraussetzung du kannst es.
      "Hahaha"...wie kann man das ständig schreiben ? zeugt doch von Geisteskrankheit......

      Löschen
    15. PS : Blender soll doch endlich zahlen....sonst lasse ich pfänden, das kostet natürlich richtig, bestimmt 3 Monatsrenten...Was da wohl die Frau zu sagen wird...? Hahaha..:-)

      Löschen
    16. Dann erzählen Sie doch den geneigten Lesern, wessen "Hauschef" Sie sein wollen. Sie werden verzeihen, Euer Gnaden, wenn ich mir die viel zu grell bunte Webseite erspare. Da wird mir immer übel. Wer gehört denn zum hochedlen "Hauses de Montfort" (so blöd muss man erst mal sein)?! Wer macht denn bei der Gurkentruppe mit? Und warum "residiert" der "Hauschef" im Sozialbau? Verarmt? Finanziell und geistig? Hahahaha

      Löschen
    17. IQ 122? Nicht aber in Sachen der Rechtschreibung. Da ist der IQ eher -178, 3. :-D

      Löschen
    18. Der mündige Leser wird sich auf meine Website erkundigen, wenn er das möchte...
      Und wieder dieses typische Blender dumm-Gelache....
      Biste wieder neidisch?!!! Ich kann dich ja zu Ritter schlagen...das war ja schon immer dein Wunsch...

      Löschen
    19. Jeder Hochintelligente hat Macken...zb. Albert Einstein hatte Probleme mit der Mathematik...
      Gute Rechtschreibung zeugt nicht...Betonung liegt bei " nicht " von hoher Intelligenz...da seid Ihr ein gutes Beispiel...obwohl ihr selbst eigene Rechtschreibfehler fabriziert...Aber selbsternannte "Götter" verzeihen sich ihre Fehler selbst und sehen die nicht...das nennt man " Selbstüberschätzung "....na ja...andere sehen eure Fehler...das reicht ...

      Löschen
    20. Wessen "Chef" will der "heilige Alfred" denn sein? Chef der polnischen Putzfrau? Chef der Tölpel, die im Erdgeschoss der "prinzlichen Bleibe" eine billige Kneipe betreiben? Wessen Chef will Alfred der Ahnungslose denn sein? Kann er die Frage nicht beantworten, weil er sie nicht versteht?

      Löschen
    21. Er könnte.....aber er will nicht ! :-)

      Löschen
    22. LO L

      Boecker = hochintelligent

      Erde = Scheibe

      Löschen
    23. Nein, Alfred der Ahnungslose kann nicht. Er lässt sonst keine Gelegenheit aus, seine Lügen zu publizieren. Aber hier fehlt die Phantasie. Armer, armer Alfred.

      Löschen
    24. Es war wohl nicht so intelligent von dem Ponyreiter nicht zu einer Gerichtsverhandlung zu erschien...weil er ein " Hellseher " ist..

      "Klägervertreter teilt aber ebenfalls mit, dass ihm eine Verlegung des Termins seitens des Gerichtes nicht zugegangen sei.
      Eine solche hat es auch nicht gegeben. "

      Da zeigt sich wer intelligent ist oder nicht....peinlich ...Ihr alle seid nur kleine neidische, peinliche Versager...und das beweist ihr täglich hier und auf anderen Seiten....
      Gruß an den Ponyreiter , Fürstlein & CO

      Ich habe jetzt eine nette Verabredung....trinkt ihr euch noch ein paar Körnchen..':-)

      Löschen
    25. Der "heilige Alfred" lügt und bleibt die Antwort schuldig. Was zu beweisen war. Keine Fragen mehr. Der Angeklagte wurde der Lüge überführt

      Löschen
    26. Das ist extrem armselig, passt so aber einwandfrei zu Boecker. Wenn es eng wurde hat er noch immer den klitzekleinen Schwanz eingezogen. Klein ist auch das Hirn. Nur das Ego ist gewaltig. Gewaltig entartet und mit faulenden Geschwüren durchzogen. Nur so lassen sich die Lügen erklären.

      Löschen
    27. Och...das tut mir leid, ihr seid gekränkt und meint , durch Beleidigungen Recht zu bekommen um siegen zu können...
      Mal ehrlich....kleine kranke Versager, die ihr Leiden auf mich projizieren ( kleiner Schwanz etc...) möchten, lache ich doch nur aus...Ach was seid ihr arme kleine Versager...:-)

      Gutsnachtlektüre für Euch.. =>

      Mobber leben gefährlich !

      3. Gegenmaßnahmen der Opfer
      Es muss damit gerechnet werden, dass Opfer Gegenmaßnahmen einleiten. Starke und kreative Persönlichkeiten gehen dabei in der Regel als Gewinner aus dem Kampf hervor. Vergeltungsmaßnahmen sind wahrscheinlich. Dabei besteht natürlich die Gefahr, dass das Opfer selber zum Täter wird.
      " Einige Köpfe rollen schon...einige werden noch rollen " ...:-)

      Neidmobber :
      Das Opfer wird attackiert, weil es Eigenschaften hat, die man selber gerne hätte: Titel, Erfolge, Prominenz, Popularität, bessere Fachkenntnisse etc.

      Methoden:
      S.o.!
      Häufig kommt es zudem zur Abwertung der Person des Opfers, Rufmord.

      Ach was seid ihr doch für bedauernswerte, bedeutungslose kleine Mobberversager.
      In der Hose ein kleines hängendes Kommata, was nur zum Urinieren gebracht werden kann...der Frust ist groß ..:-)




      Löschen
    28. Das war aber eine kurze "nette Verabredung". Die Quellenangabe fehlt. Wessen Chef will Boecker sein? Wo bleibt die Antwort? Lügen haben kurze Boecker-Beine.

      Löschen
    29. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    30. .es war lecker..
      Du bekommst eine Antwort....geh dir deine fettigen Haare waschen.....
      Von dem Rest hast du keine Ahnung und geht dich nichts an...was nun..kommst'e bei mit jetzt vorbei?...ich hoffe es....-)

      Löschen
    31. Und wieder keine substanzielle Antwort. Naja. Was soll man von einem Männlein ohne Hirn erwarten. Die Leser wissen Bescheid.

      Löschen
    32. Ja sicher weiß der mündige Leser das bei mir alles zu 100% OK ist...

      Löschen
    33. Allein das sagt alles aus Urteile und Beschlüsse...auch dein Name wird hier irgendwann zu lesen sein...dann bist du
      " berühmt " ...:-)

      Löschen
    34. Deswegen erklärt der "heilige Alfred" ja auch nicht, wessen Chef er angeblich sein will und erfindet irgendwelche Verabredungen. Arm. Ganz arm ist das, Boecker.

      Löschen
    35. Warum hast du in deiner Hose ein kleines hängendes Kommata ? Was ist geschehen?

      Löschen
    36. Und Boecker? Haben Sie noch etwas zu bieten, das den intelligenten Leser von Ihren wirren Geschichte überzeugt? Intelligenz ist das, was Ihnen komplett versagt blieb.

      Löschen
    37. Der Leser hat schon längst erkannt das alles seine Ordnung hat...aber was ist denn nun mit deinem kleinen Kommata?...die Leser möchten das natürlich wissen...Sprich dich aus...wir hören alle zu !

      Löschen
    38. Singular = Komna

      Plural = Kommata

      Boecker = Vollidiot

      Chef = ????????

      Löschen
    39. Die Frage ist doch auch interessant...Kommst du denn zur nächsten Gerichtsverhandlung...oder weißt du jetzt schon das die ausfällt wegen ist nicht?!

      Löschen
    40. Der Leser hat erkannt, dass Boecker Chef der internationalen Blödheit ist. Hahahahaha

      Löschen
    41. Tja...dann hast du ein kleines " Plural " in der Hose....schade für dich...

      Löschen
    42. Ja was nun...kommst du, oder kommst du nicht zur nächsten Verhandlung...oder fällt die wieder aus....?

      Löschen
    43. Was sagen denn die angeblichen Mitglieder der Gurkentruppe? "Le Chef" oder doch lieber Vollidiot?

      Löschen
    44. Schon Scheiße, wenn man nicht weiß, was der Plural ist. Boecker. Der Leser erkennt immer mehr.

      Löschen
    45. ....neee...das was du in deiner Hose trägst kenne ich wirklich nicht...will ich auch nicht Kennenlernen...Wer es sehen möchte...Lupe mitbringen....

      Löschen
    46. Es gibt nichts mehr hinzuzufügen. Es ist alles bewiesen. Boecker ist Le Chef von niemandem. Er hat kein Hirn und keinen Geist. Was zu beweisen war. Danke!!!!!!

      Löschen
    47. Jo...wenn du meinst!
      Aber kommst du zu nächsten Verhandlung?
      Wie ist es mit einem kleinen " Plural " in der Hose zu leben...lachen da die Damen oder Herrn nicht wenn du die Hose runter lässt?!

      Löschen
    48. Spannend, wenn man ein neues Wort lernt, oder? Ich bin außerordentlich zufrieden mit dem Ergebnis. Boecker hat sich zum Vollhorst gemacht. Herzlichen Glückwunsch. Hat geklappt. Die Leser dürften begeistert sein. Und der Fachanwalt für Debile dürfte die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Hahaha. Danke!!!!!

      Löschen
    49. Das urinieren fällt dir bestimmt im stehen schwer...ich denke du wirst dich setzen müssen. Nicht weil das jemand verlangen würde, oder du so reinlich bist....bist du ja nicht, wir wissen ja das du ein kleines ungewaschenes Ferkel bist. Ich stelle es mir schwer vor die Schüssel mit einem so kleinen" Plural " zu treffen...oder hebst du das Bein im Garten...könnte auch eine Lösung sein...
      Natürlich freuen wir uns mit Dir...auch Herr Moebius und der Leser haben einiges über Dich erfahren können..es wird noch einiges in der nahen Zukunft von Dir offenbart...das wird richtig peinlich für Dich....aber lustig für uns...:-)

      Löschen
    50. Ganz wie Sie meinen, Herr Boecker.

      Löschen
    51. Ich meine das nicht...es ist die schreckliche Realität. Nicht schrecklich für uns...sondern für DICH...:-)

      Löschen
    52. Ganz wie Sie meinen, Boecker. Ganz wie Sie meinen. Es entspricht alles Ihrer "Intelligenz". :-D

      Löschen
    53. Tja....da bist du ein kleines jämmerliches Licht gegen....aber nicht wieder neidisch werden!

      Löschen
    54. Alfred ist der Chef von einem Vollidioten, einem Huhn und einer Nachgeburt. Und hat nicht die geringste Ahnung davon, was der Plural ist. Darauf ist er auch noch stolz. Amüsant.

      Löschen
    55. Jetzt aber Butter bei die Fische und drück dich nicht immer...Kommst du zur nächsten Verhandlung...oder biste wieder feige oder Hellseher ?

      Löschen
    56. " EvW4. August 2014 03:21
      Alfred ist der Chef von einem Vollidioten, einem Huhn und einer Nachgeburt. Und hat nicht die geringste Ahnung davon, was der Plural ist. Darauf ist er auch noch stolz. Amüsant."

      Was für ein geistiger " dünnpfiff " ...:-)

      Löschen
    57. Wessen Chef will Boecker denn sein? Hauschef - es darf gelacht werden.

      Löschen
    58. Chef vom Nazi-Vater? Der hat auch das Massengrab verdient.

      Löschen
    59. so...ich muß.
      Trink du dir noch ein paar Korn....

      Löschen
    60. EvW4. August 2014 03:38
      " Chef vom Nazi-Vater? Der hat auch das Massengrab verdient."

      Lass es doch besser mit dem Korn....!

      Löschen
    61. Für diese braune Krankheit würde ich mich auch schämen, Euer Gnaden. Hahahaha :-D

      Löschen
    62. Bin mal gespannt wie man sich hier raus reden will? Allein das, öffnet jedem Richter die Augen...ich habe es selbst erlebt...der Vorsitzende war sichtlich geschockt und hat verstanden was los ist...

      Gruß
      Euer Hauschef de Montfort

      Löschen
    63. Blentner....Blentner...Blentner unser Fake Ritter von Itter PROF. Dr...geht es zunehmt schlechter....sein Krankheitsbild Hyperbulie gepaart mit Soziopathie hat sich weiter in allem sehr verschlechtert.....gute Besserung wünschen wird da wohl nicht mehr helfen.....

      Löschen
    64. LOL „Le Chef“ ist nicht nur ein Hellseher sondern auch ein Geisterseher; denn er sieht den „Blentner“ überall dort wo er nicht ist. Dies ist ja bekanntlich auch ein Fall für die Psychiatrie, da diese Geisterseherei seinem Verfolgungswahn entspringt. In der Psychiatrie kann der Pseudologe als Chef von weiteren irren Grafen, Herzögen, Fürsten, Königen, Kaiser Wilhelms, Napoleons und sonstigen eingebildeten „Größen“ sein. Es soll auch welche geben, die behaupten Adolf zu sein. ;) Auch über die kann er sich als Chef emporheben, die ihn dann mit königlicher Hoheit anreden müssen. In seiner „lateinischen“ Anerkennung durch eine fake Kirche, dessen in der Zwischenzeit verstorbene Chef, der sich zum Erzbischof „sine gratia Dei“ mit der Anrede Eminenz machte, wurde er ja auch schon als „Maiestate“ angesprochen. „Kaiser der Vollidioten“ wäre doch ein ganz besonders vornehmer Titel und über solch ein Imperium zu regieren das absolute Lebensziel des nicht edlen Herrn aus dem Hagener Bahnhofsviertel

      Löschen
    65. Vielen Dank nicht edler Herr für diese große Ehre, die ich nicht verdient habe. Aber hier ein Vorschlag: Als „Souverän“, der sie ja angeblich sind, haben sie das Recht einen Orden zu stiften. Wie wäre es mit „Hahaha, der montfort’sche Lach- und Narrenorden“, wobei statt der von ihnen sonst verwendeten Königkrone, eine Narrenkappe angemessen wäre. Sie können somit auch als Chef dieses Ordens auftreten.

      Löschen
    66. Du bekommst bestimmt den ersten Orden der Bekloppten der Narren und Idioten verliehen....fleißig...fleißig, noch 5/6 Blender und du hast es geschafft...

      Löschen
    67. Zum Anreiz bekommst du den Orden der Idioten schon einmal zu sehen...aber spute Dich...die Konkurrenz ist groß

      Löschen
  2. Menschentypen

    Heute:
    Der Nichtsnutz (lat. Homo Hartzi Hagensis)

    der Nichtsnutz wird zumeist als Kind arbeitsscheuer Eltern geboren. Bereits in der Schule fällt er durch Unbegabtheit und Dummheit auf. Folgerichtig verlässt er sie auch schnell und ohne Abschluss. Später wird er behaupten, er habe die Höhere Handelsschule besucht. Dass das Unsinn ist, bemerken Gesprächspartner natürlich sofort - aufgrund des nicht vorhandenen Wissens. Er schlägt sich mehr schlecht als recht mit minderwertigen Aushilfjobs und als Handlanger durch. Dann bemerkt ihr die soziale Hängematte und bettet sich darin in aller Seelenruhe. Angewidert von der eigenen Dummheit und Bedeutungslosigkeit begibt er sich in ein Märchenland und eine Fantasiewelt. Hier kann er König sein. Um sich in die eigene Illusion perfekt zu gestalten, legt er den echten Namen Meier, Müller, Schulze oder auch Boecker ab. Er kauft von einem betrügerischen Karnevalsprinzen ein paar bunte Blätter, die ihn zu einem Prinzen "befördern" sollen. Fortan proletelt er durchs www und macht sich zum Vollhorst mit Sternchen.
    Der Homo Hartzi Hagensis ist sehr gefährlich - denn er liegt seinen Mitmenschen auf der Tasche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krankhafter Neid und seine Folgen

      Frisst man seinen Neid jedoch ständig in sich hinein, besteht die Gefahr, dass man keine Freude mehr am Leben empfindet, weil man sich unterlegen und minderwertig fühlt. Auch der Beruf und sogar die Gesundheit können unter der ständigen Missgunst leiden. So besteht die Gefahr, dass durch die permanenten belastenden Gefühle das Immunsystem des Körpers belastet wird.

      Bewältigungsformen

      Beim Ehrgeiz spornt der Neid sogar an, sodass Wut und Ärger in Anstrengung umgewandelt wird, damit man dasselbe wie die beneidete Person erreicht.
      Bei der Depression richtet der Betroffene Wut und Ärger jedoch gegen sich selbst, da er glaubt, dass die andere Person zu Recht besser ist und er selbst unfähig ist, dasselbe zu erreichen.
      Bei der Empörung ist der Betroffene wiederum der Meinung, dass der Beneidete zu Unrecht über das verfügt, was er selbst gerne hätte, was häufig dazu führt, dass man den Beneideten bei dritten Personen schlecht macht, was mitunter zu sozialer Isolation führt, wenn man keine Verbündeten findet.

      Fazit
      Besser ist es, seinen Neid zu überwinden. Dazu sollte man sich auf seine eigenen Stärken und Leistungen besinnen.

      Viel Glück ! EvW & CO


      Löschen
    2. Mal wieder die Quellenangabe vergessen. Typisch.

      Löschen
    3. Und was rät Ihnen Ihr Psychologe so? Elektroschocks, härtere Medikamente, Einweisung?

      Löschen
    4. Schade, dass Israels Raketen nicht bis in den hoch herrschaftlichen Graf-von-Galen-Ring reichen. :-D

      Löschen
    5. Anonym3. August 2014 17:10
      Schade, dass Israels Raketen nicht bis in den hoch herrschaftlichen Graf-von-Galen-Ring reichen. :-D

      Ich erkenne weder Witz, Moral oder sonst etwas in dem Geschreibsel...Wie immer, unlogisch und dumm..was soll man auch erwarten ?!!

      Löschen
  3. Denn wer hätte das gedacht: Auch Nichtdenken will gelernt sein!
    Jetzt aber mal ehrlich wie kann man bloß einen so Intellektuellen Schwachsinn verzapfen?
    Geistreich-lernen ist eine wunderbare Plattform, die unterschiedlichste Künstler/innen mit ihrer/n „HIER“ ganz eigenen unverwechselbaren Verhaltensweisen bündelt und in einer sehr niveaulosen Qualität präsentiert.
    Wenn man mal sein Hirn abschaltet, sind diese Kommentare echt lehrreich und interessant
    manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!
    Sie Ärmste(r)! Langjährige Untersuchungen haben bestätigt, was leidgeprüfte Intellektuelle schon immer geahnt haben: regelmäßiges Denken zerstört Karrierechancen, macht grenzenlos einsam und führt zu Langeweile.
    ~~~**

    AntwortenLöschen
  4. Denn wer hätte das gedacht: Auch Nichtdenken will gelernt sein!
    Jetzt aber mal ehrlich wie kann man bloß einen so Intellektuellen Schwachsinn verzapfen?
    Geistreich-lernen ist eine wunderbare Plattform, die unterschiedlichste Künstler/innen mit ihrer/n „HIER“ ganz eigenen unverwechselbaren Verhaltensweisen bündelt und in einer sehr niveaulosen Qualität präsentiert.
    Wenn man mal sein Hirn abschaltet, sind diese Kommentare echt lehrreich und interessant
    manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!
    Sie Ärmste(r)! Langjährige Untersuchungen haben bestätigt, was leidgeprüfte Intellektuelle schon immer geahnt haben: regelmäßiges Denken zerstört Karrierechancen, macht grenzenlos einsam und führt zu Langeweile.

    AntwortenLöschen
  5. Wer kennt das nicht: In einem Forum wird zu einem bestimmten Thema die Meinung geäußert. Natürlich kann es da auch etwas grober zugehen, wenn sich die Fronten zuspitzen weil jeder von der Richtigkeit seiner Meinung überzeugt ist.
    Aber wo liegt nun die Grenze zum Recht haben wollen? Wann möchte man etwas ernsthaft besprechen und wann möchte man nur herumtrollen?
    Das erinnert mich an einen Spruch, den ich mal gelesen habe, dass Niveau nur von unten wie Arroganz aussieht. Fühlen sich solche Leute dann gleich überrumpelt, weil sie merken, dass jemand ihre Meinung nicht so toll findet? Oder ist es die Person mit der anderen Meinung selbst, die sich gegenüber den anderen profilieren möchte und somit bewusst/ unbewusst provoziert.
    Was aber wiederum bedeuten würde, dass jegliche Form anderer Meinungen als Provokation, als Profilieren gegenüber der Menge oder nur dazu genutzt wird, sich genügend Aufmerksamkeit einzufangen.
    Ich würde behaupten, eine Diskussion wird dann unsachlich, wenn jemand zu viel Emotion in seine Meinung setzt, was dann eben auch dazu führt, dass manche weiter argumentieren, auch wenn sie schon lange erkannt haben, dass sie mit ihrer Interpretation auf dem Holzweg sind.
    Flaming oder puren Schwachsinn sehe ich eher in Diskussionen, bei denen ein Part gezielt an dem/den anderen vorbeiredet und gezielten Argumenten aus dem Weg geht, dabei aber weiterhin krampfhaft auf seiner Meinung besteht. Wer einfach nur Recht haben will und andere Seiten nicht sehen oder erkennen will, ist in meinen Augen gänzlich diskussions- unfähig.
    In den Fällen geht es immer um subjektive Meinungen die geschildert werden, folglich auch emotional. Leider ist es immer mehr zur Mode geworden (aus der intellektuellen Szenen) Emotionen zu kritisieren. Die physischen und emotionale folgen sind glaube ich so einigen hinreichend bekannt.
    Soviel dazu!

    AntwortenLöschen
  6. Es gibt in der Tat Leute die gerne mal so ein bisschen die Stimmung auf dem Forum aufheizen wollen, einfach nur um ihren äußerst zweifelhaften Spaß zu haben. Es geht dabei nicht mehr um ein sachliches Gespräch, sondern nur noch darum, wie kann ich emotional verletzen. Es handelt sich hier um die Sogenannten Online Mobber, und ich muss sagen, ich habe schon so einige erlebt an diversen Foren.
    Wer starr auf seine Meinung beharrt, der will auch nicht wirklich diskutieren, denn er lässt keine andere Meinung zu, außer der eigenen.
    Ok..
    Das war blöd von mir erklärt, tut mir leid.
    Ich meinte eher die Leute, die sich selbst *zu* intensiv mit ihre Sicht der Dinge identifizieren und eben selbst dann noch Argumente, die für ihre Meinung sprechen, suchen, wenn z.B. ihre Theorie bereits vernünftig widerlegt wurde.
    Es gibt da die Leute, die einfach nicht verstehen, dass sie falsch liegen und eben diese Helden, die lange weiter diskutieren, obwohl sie WISSEN, dass ihre Behauptungen nicht richtig sind. (wobei sie das dann, wenn, nur ansatzweise auch zugeben).
    Das sind, glaube ich, die Menschen, von denen man auch oft ein "ich streite gerne" oder aber witziger Weise ein "Ich diskutiere gerne, aber Idioten regen mich auf" hört. Kenne da selbst so ein paar Exemplare. Der Unterschied zwischen Streit und Argumentation ist eben offenbar doch noch nicht so bekannt...
    Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist Schwachsinn, mit jemandem diskutieren zu wollen, der fremde Meinungen nicht zulässt.

    AntwortenLöschen
  7. Hier sollte etwas unheimlich Interessantes, Atemberaubendes, Lustiges, Wissenswertes und Schockierendes stehen.
    Hier und mit dem "hier" meine ich den Textkörper-Doppelpunkt schreibt jeder User auf http://fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.de etwas, dass er mit allen anderen Usern auf http://fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.de teilen möchte.
    Etwas wo sie der User denkt: Ah, das wäre doch mal etwas, das alle interessieren könnte. Ich bitte darum, den letzten Satz von vorne und hinten zu lesen, damit das "alle" auch tief sitzt.
    Hier, nämlich noch immer beim Textkörper-Doppelpunkt, ist Unterhaltung gefragt. Keine hochintellektuellen Begriffe, die kein Schwein außer der Person, die den User Blog postet, versteht und nicht mal der User selber weiß wahrscheinlich, welche Worte er genau verwendet. Auch wird gebeten, dass es möglichst etwas ist, das jeder versteht.
    Klar, das blogspot.de ist mittlerweile Multi Kulti, aber manche finden es sicher eine unheimliche Frechheit, dass der User, der den User Blog verfasst, ihn so verfasst, dass es nur bestimmte Leser lesen können, weil sie die gegebene Sprache beherrschen.
    Wieso ich so einen primitive Anleitung schreibe? Ganz einfach. Weil manche von euch, Spatzenhirnen, noch immer nicht in der Lage sind den Begriff "Blog" zu definieren. Eigentlich finde ich es eine Schande, dass so kluge Menschen wie ihr, es nicht schaffen untereinander klar zu kommen. Mir ist klar, dass es komplexere Themen gibt, auf die nur bestimmte Personen zu sprechen sind und mir ist auch klar, dass Geschmack im Auge des Betrachters liegt und das nicht alles jeden interessieren kann. Ich hoffe, es fühlen sich jetzt nicht alle bzw. nicht eine Person, angesprochen. Mir ist nur in letzter Zeit aufgefallen, dass ich immer weniger und weniger auf http://fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.de kommentiere, gar lese. Einfach weil das Niveau, auf das sich einige begeben, so unbeschreiblich tief ist. Ich will etwas Spannendes lesen. Ich will etwas Fachliches zum Thema lesen, Ich will etwas komplett Schwachsinniges, aber Lustiges lesen. Ich will etwas mehr Sarkasmus in den Texten. Ich will nicht nur „NICHT-„ Intellektuellen Scheiß lesen, dafür habe ich Wikipedia etc. Ich will etwas lesen, dass ich sonst nirgends lesen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schon immer der Plagiat -Autor der dumme Charly ist unfähig etwas in seinem eigenen Gehirn entstehen zu lassen.

      Hier der abgeschriebene Text mit der Quellenangabe.

      Hier sollte etwas unheimlich Interessantes, Atemberaubendes, Lustiges, Wissenswertes und Schockierendes stehen. Hier und mit dem "hier" meine ich den Textkörper-Doppelpunkt schreibt jeder User auf www.dasbiber.at etwas, dass er mit allen anderen Usern auf www.dasbiber.at teilen möchte. Etwas wo sie der User denkt: Ah, das wäre doch mal etwas, das alle interessieren könnte. Ich bitte darum, den letzten Satz von vorne und hinten zulesen, damit das "alle" auch tief sitzt. Hier, nämlich noch immer beim Textkörper-Doppelpunkt, ist Unterhaltung gefragt. Keine hochintellektuellen Begriffe, die kein Schwein außer der Person, die den Userblog postet, versteht und nicht mal der User selber weiß wahrscheinlich, welche Worte er genau verwendet. Auch wird gebeten, dass es möglichst etwas ist, dass jeder versteht. Klar, das Biber ist MultiKulti, aber manche finden es sicher eine unheimliche Frechheit, dass der User, der den Userblog verfasst, ihn so verfasst, dass es nur bestimmte Leser lesen können, weil sie die gegebene Sprache beherrschen. Wieso ich so einen primitive Anleitung schreibe? Ganz einfach. Weil manche von euch, Spatzenhirnen, noch immer nicht in der Lage sind den Begriff "Blog" zu definieren. Eigentlich finde ich es eine Schande, dass so kluge Menschen wie ihr, es nicht schaffen untereinander klar zu kommen. Mir ist klar, dass es komplexere Themen gibt, auf die nur bestimmte Personen zu sprechen sind und mir ist auch klar, dass Geschmack im Auge des Betrachters liegt und das nicht alles jeden interessieren kann. Ich hoffe, es fühlen sich jetzt nicht alle bzw. nicht eine Person, angesprochen. Mir ist nur in letzter Zeit aufgefallen, dass ich immer weniger und weniger auf dasbiber.at kommentiere, gar lese. Einfach weil das Niveau, auf das sich einige begeben, so unbeschreiblich tief ist. Ich will etwas Spannendes lesen. Ich will etwas komplett Schwachsinniges, aber Lustiges lesen. Ich will etwas mehr Sarkasmus in den Texten. Ich will nicht nur Intellektuellen Scheiß lesen, dafür habe ich Wikipedia etc. Ich will etwas lesen, dass ich sonst nirgends lesen kann. - See more at: http://www.dasbiber.at/content/hier-steht-etwas-interessantes!#sthash.X0GaktR7.dpuf

      Löschen
    2. Nicht die Herkunft, oder wer es geschrieben hat ist relevant, das was der Artikel aussagt ist ausschlaggebend und trifft das Thema
      " idiotische " Mobber doch zu 100% . Du findest dich und dein " kriminelles, krankes Verhalten " doch bestimmt in Teilen des Artikels als Beschreibung selbst wieder, das ärgert dich
      " Selbsterkenntnis" !?

      Löschen
    3. Aber mal etwas anderes, stimmt es das der Blender ( ein verurteilter Mobber) ein Fake ist?
      Ich Zitiere :
      "Herr Michael Bentler ist ein Mobber und Geschichtenerzähler der andere in Frage stellt , mobbt und Lügen über diese Personen offen im I-Net veröffentlicht, sich aber als DR. Prof. und Edler von Itter ausgibt, das wird hier widerlegt, klargestellt und aufgedeckt."

      Oder das er selbst seinen Ausweis als Prof etc.. gefälscht hat ?
      So habe ich es gelesen und weil sie ja die jeweiligen Quellen genannt haben möchten, werde ich Ihren Wunsch erfüllen.
      Quelle

      Löschen
    4. Diese Dummköpfe schreiben ohne Sinn und Verstand. Und ohne Regeln. Angeblich wollen sie sich nicht den Regeln unterwerfen. Aber das ist es nicht. Sie sind zu blöd, die Regeln zu verstehen. Der König der Vollidioten sieht sich durch einen unwissenschaftlichen IQ-Test bestätigt. Dieser bescheinigt einen IQ von 122. Ein schlechter Scherz. Ich habe 134 erreicht und sehe dies nicht als gegeben an. Wenn ich die Fragen falsch beantworte komme ich noch immer auf 102. Aber ich freue mich natürlich, wenn der Idioten-König mal ein kleines Erfolgsergebnis hat.

      Löschen
    5. Du redest und beschreibst dich selbst...du hast dich selbst gut definiert...Bravo !
      Selbsterkenntnis kann weht tun....hilft aber zu gesunden.

      Löschen
    6. Den IQ-Test wirst du so oft gemacht haben ca 10 mal um 134 erreicht zu haben....du beschreibst ja wie du es getan hast...Nu ja nach dem 10/ 11 Versuch warst du dann auf 134... am Anfang 60 und langsam hoch...
      Ich zitiere :
      "Dieser bescheinigt einen IQ von 122. Ein schlechter Scherz. Ich habe 134 erreicht und sehe dies nicht als gegeben an. Wenn ich die Fragen falsch beantworte komme ich noch immer auf 102."

      Löschen
    7. Traumtänzern haben immer Probleme damit, die eigene Unzulänglichkeit einzugestehen. Der Idioten-König versteht dies natürlich nicht. Er "unterhalte" sich insofern weiter mit Mellody Anna Norma Chrost und Charly Dellas und wie die Spinner alle heißen. Gleich und gleich gesellt sich gern. Idioten zu Idioten. Herzlichen Glückwunsch zur 122. Ein Armutszeugnis.

      Löschen
    8. ....du hast nicht nur das Problem....du hast einige Probleme die du dir eingestehen solltest du Fürst der Schwachköpfe...Gruß an C.K. den Ponyreiter Blender & Co...
      PS : Mach den Test noch 10 mal vielleicht schaffst du es dann auf 140 ...:-)

      Löschen
    9. Begeben Sie sich mal zur Nachtruhe, Euer Durchlaucht. Irgendwo in Ihrem Zwei-Zimmer-Traum wird sich ein Plätzchen finden lassen.

      Löschen
    10. Der heilige Alfred ist jetzt mit der 134 beschäftigt. :-D

      Löschen
    11. " Durchlaucht" = Fürst , danke verzichte...wenn dann Hoheit .
      Und richtig, ich habe 2 Schlafzimmer + 1 Gästezimmer, irgendwo da finde ich schon noch ein Plätzchen

      Löschen
    12. ...der heilige Alfred macht so etwas mit einen-mal in wenigen Minuten...wo du 12/14 mal und Stunden brauchst um auf 66 zu kommen...

      Löschen
    13. Das ist doch fein, dass sich im Graf-von-Galen-Ring ein Plätzchen finden lässt. Es lebe der Sozialstaat. Arme Schlucker sollen nicht verkommen. Wo BOECKER drausteht ist noch immer BOECKER drin. Das Klingelschild spricht da eine klare Sprache. Gute Nacht. Auch an die polnische Prostituierte bzw Putzfrau.

      Löschen
    14. Der heilige Alfred verzweifelt gerade. Und Frau Klein (sitzend) kann auch nicht helfen.

      Löschen
    15. Für beide ein Blender...Bravo..Ihr seid Euch ab jetzt Konkurrenten !
      Wenn ihr schon meint ich sei ein Fürstlein, beweist, das ihr absolut schimmerlos seit was den Adel angeht..Das wiederum bedeutet das ihr nichts anderes als kleine , verdummte, neidische,kranke etc..pp Kriminelle seid...Es geht euch nicht um den Adel usw. , es geht euch kranken Schweinen nur um das krankhafte mobben...und mit so etwas diskutiert hier niemand mehr...höchsten irgendwann die StA.. IQ von 66...passt also zu 100%, stellen wir fest !

      Löschen
    16. Alfred Boecker alias Uwe Bentler (nur einer von vielen weiteren Pseudonymen, hinter denen dieser nicht edle Herr aus dem Bahnhofsviertel steckt) haben sie herzliche Dank daß sie in der genannten „Quelle“ und unten unter „Pseudolgie“ sich nun selbst verraten haben, nachdem schon längst der Nachweis geliefert wurde, daß hinter diesen faken Profilen sie sich selbst verstecken. Sie haben mir mit ihrer Dummheit einen sehr großen Gefallen getan, denn dieses wurde gesichert und wird bei Gelegenheit als weiterer Beweis ihrer Verlogenheit der Justiz zugeführt. Daß ihr Schlechtanwalt sie nicht daran hindert solche Lügen zu verbreiten wundert nicht, denn auch er ist ein Manipulator und ein Märchenerzähler, wie z.B. angeblich ein „Rechtsanwalt in Uruguay“ zu sein, aber merkwürdigerweise „in Deutschland zugelassen“. Daß das nach Bauernfängerei aussieht, dürfte wohl jedem klar sein.

      Löschen
    17. Blender, nicht wieder alles verdrehen und lügen verbreiten...glauben tut ihnen so oder so nur noch ihresgleichen, " kriminelle Mobber etc.."
      Zahlen sie endlich ihre Schulden bei mir und meinem Freund...sie armes krankes etwas...sonst lassen wir pfänden , oder besuchen sie persönlich in Frankreich !

      Löschen
  8. Bei einigen mehr, muss ich wirklich nachsehen, ob es sich um die sogenannte intelligentere Form des Homo sapiens handelt oder doch eher den Primaten zu geschrieben werden „MUSS“ .
    Obwohl ich hier, mich widersprechen muss, denn einige wirkliche Primaten, sind definitiv (und nachweislich) intelligenter als die Homo sapiens -primaten hier.
    Diese Bemerkung zeigt die innere Zerrissenheit des modernen Menschen in seinem Bemühen an, auf die Fragen nach dem Sinn seiner Existenz, nach Herkunft und Zukunft eine Antwort zu finden.
    Ach ja.. möchte-gerne Intelligenz- Primate.. Stammt aus der Feder von Heinrich Heine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese nichts, IQ von 66 können hier nicht mitreden. Das was du geschrieben hast, müssen die jetzt erst einmal 24 Std. auf sich wirken lassen, min. 100 mal stotternd lesen bis die nur die Hälfte des geschriebenen verstanden haben.
      Zu erwartende Antworten von denen, wie immer ...Hahahaha....LOLOLOL...Hahaha..., ich schlau du dumm, du bist eine Schwein, du bist ein Kinderfi...er, du bist dieses du bis jenes..
      Also erwarte da keine intelligenten Aussagen...eben nur Gestammel , entsprechend des IQ von höchstens 66....also " Sachwachsinn "

      Löschen
    2. „Diese Bemerkung zeigt die innere Zerrissenheit des modernen Menschen in seinem Bemühen an, auf die Fragen nach dem Sinn seiner Existenz, nach Herkunft und Zukunft eine Antwort zu finden.“

      Dieser Satz stammt nicht von Heinrich Heine, sondern von einem Bernhard Nitsche, der dies in einem Artikel unter dem Titel „Was ist der Mensch? I.A. Philosophische Bestimmungen“ am 24. März 2011 unter diesem Link postete: http://allzumenschliches.wordpress.com/2011/03/24/was-ist-der-mensch-i-bestimmungen-des-menschseins/

      Der Autor zitiert Heinrich Heine aber mit einem anderen Satz: „Nur der Narr wartet auf die Antwort“.

      Alles andere was der Plagiat-Autor Charly von sich gibt, stammt mit den bekannten Grammatik und Rechtschreibfehlern aus dem Gehirn dieses Pseudologen aus Mannheim.

      Wieder einmal zeigt sich dass diese Fakes nicht einmal Deutsch lesen und verstehen können. Selbst ein QI von 66 währe noch zu viel für sie.

      Löschen
    3. Aber was ein " QI " ist, kann ich nicht erklären, undefinierbar und nicht "währe " sondern "wäre "
      IQ Wert, na so rund 58 / 63

      " Wieder einmal zeigt sich dass diese Fakes nicht einmal Deutsch lesen und verstehen können. Selbst ein QI von 66 währe noch zu viel für sie."

      Löschen
    4. Ein QI ist Französisch und dasselbe wie IQ. Als französischer Graf und Herzog hätten sie es verstehen müssen.

      Löschen
    5. Hier schreiben wir auf deutsch, sie beleidigen und verbreiten ihre Lügen doch auch auf deutsch.
      Komisch ist dann auch, sie können angeblich die Gerichtsschreiben auf deutsch nicht lesen, wie kann das sein?, sie sind doch ein deutscher Edelmann nach ihrer Aussage. Warum sollte ich dann ihr Durcheinander Geschreibsel lesen geschweige denn verstehen können ?...Wer kann das , außer sie und ihre kriminellen Freunde?!

      Löschen
    6. Servus, Herr BOECKER!
      Vor Tagen schrieben Sie, dass Sie quasi ein Geschenk des Himmels erreicht habe. Sie wüssten nun meinen "Realnamen". Und? War die "Quelle" ein Erfolg? Oder doch eher das Ergebnis einer durchzechten Nacht? :-*

      Löschen
    7. ....kennst du noch die Show " Lass dich überraschen " mit Rudi Carrell ?....:-)

      Löschen
    8. Ah. O.k. Die alte Leier. Dann gute Nacht, BOECKER. In jeder Beziehung. BOECKER bleibt der "Hauschef" eines Dorftrottels, eines Huhns und einer Nachgeburt. Herzlichen Glückwunsch.

      Löschen
    9. ...sage mir das dann, wenn ich dir gegenüberstehe.
      Mal sehen wie mutig du dann bist..und du weißt das es so kommen wird...:-)

      Löschen
    10. Fünf Jahre alte Leier. Das Geschwaller eines Verblendeten. Träum weiter.
      Von diesem debilen Haufen möchte ich nicht die Chefin sein. Da ist ein Brotlaib schlauer.

      Löschen
    11. Vor 1.1/2 - 2 Jahren habt ihr auch nicht damit gerechnet, das zumindest eigne von Euch vor Gericht geschleppt werden...und siehe da, es ist doch passiert. Ich habe noch genug Material wo ihr euch lustig macht..auch die, die jetzt fett zahlen müssen..Und jetzt hofft jeder von Euch, nicht der nächste zu sein!...Rechne jeden Tag mit Post oder Besuch...jeder von Euch...Hochmut kommt immer vor dem Fall...:-)

      Löschen
    12. Ich warte noch immer. Seit Jahren. BOECKER hat noch nie Wort gehalten. Er lügt, wenn er den Mund aufmacht. Besonders gilt dies für seinen falschen "Namen". BOECKER reicht für das Ding.

      Löschen
  9. PS : Ahnliches gab es auch bei WkW- Wer kennt wen .Netzwerk.
    Eine Gruppe von möchtegern Unternehmer, die da wild drauflos mobbten.
    Man hatte einige von denen überprüft, was stellte sich heraus, alles Versager, deren "Aldi-gesponserten 5€ Websiten " ohne Verstand hingefuckelt, meinten damit etwas reißen zu können.
    Alle , zum teil schwere Alkoholiker, sitzen im Internetkaffee und machten bei WKW ein auf wichtig, um kleine Mädchen/ Jungs zu imponieren.
    Alle vom gleichen Schlag, ganztags besoffene lallende Möchtegern etwas, mit einem IQ-wert von höchstens 66.....

    AntwortenLöschen