Montag, 21. Juli 2014

"Es ist wirklich mehr als unangenehm mit so einem bloggenden Rechtsanwalt zu tun zu haben"

Besten Dank Herr Kollege, ein derart ehrliches Lob aus dem Munde eines erfahrenen Rechtsanwalts ist eine Wertschätzung, die ich einzuordnen weiss. Mittlerweile ist mir der gegnerische Bevollmächtigte aus mehreren recht unterhaltsamen Verfahren auch richtig ans Herz gewachsen. Er ist freundlich, bittet meine Mandantin über unser Büro höflich um Mässigung und informiert mich mittels der Blog-Kommentarfunktion über drohende Entscheidungen und geplante Rechtsmittel, noch bevor sie mir zugestellt werden. Das ist ein Service, über den ich mir beim Start meines Blogs nicht im entferntesten Gedanken gemacht habe.

Ob die hilfreichen Kommentare des Kollegen den Tatbestand des Parteiverrats erfüllen oder nur gegen die Grundpflichten eines Rechtsanwalts verstossen, weil ein Anwalt in Bezug auf alles, was ihm in Ausübung seines Berufes bekanntgeworden ist, verschwiegen zu sein hat, ist mir herzlich egal. Ich freue mich, dass meine Artikel nicht nur von interessierten Lesern und potentiellen Mandanten wahrgenommen werden, sondern bisweilen auch ein Kommentar des freundlichen Kollegen hängen bleibt, den ich zum Vorteil meiner Mandanten nutzen kann. Es tut mir fast ein bisschen leid, dass ihn meine Mandantschaft mit öffentlichen Aufforderungen in meinem Blog, er möge Stellung beziehen, derart unter Druck gesetzt hat, dass er am Ende gar Berufspflichten verletzt haben könnte.

Kommentare:

  1. Pascal Rosenberg21. Juli 2014 um 15:44

    Wie passt eigentlich "weil ein Anwalt in Bezug auf alles, was ihm in Ausübung seines Berufes bekanntgeworden ist, verschwiegen zu sein hat, ... " mit den durchaus fallbezogenen Posts zusammen, die Sie und auch andere Anwaltschaften immer in ihren Blogs abgeben.

    Verstehen Sie das nicht falsch, ich lese das alles sehr gerne. Aber wenn Sie schon einem Kollegen vorhalten, Interna aus einem Fall preiszugeben, und dann mit dieser Aussage kommen, dann müsste Ihr Blog doch eigentlich leer sein, oder? Schließlich haben Sie ja über ".. alles, was ihm in Ausübung seines Berufes bekanntgeworden ist, verschwiegen zu sein".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. § 43a BRAO korrespondiert mit § 2 BORA:

      § 2 BORA Verschwiegenheit
      (1) Der Rechtsanwalt ist zur Verschwiegenheit berechtigt und verpflichtet.
      (2) Das Recht und die Pflicht zur Verschwiegenheit beziehen sich auf alles, was ihm in Ausübung seines Berufes bekannt geworden ist, und bestehen nach Beendigung des Mandates fort.
      (3) Die Pflicht zur Verschwiegenheit gilt nicht, soweit diese Berufsordnung oder andere Rechtsvorschriften Ausnahmen zulassen oder die Durchsetzung oder Abwehr von Ansprüchen aus dem Mandatsverhältnis oder die Verteidigung des Rechtsanwalts in eigener Sache die Offenbarung erfordern.
      (4) Der Rechtsanwalt hat seine Mitarbeiter und alle sonstigen Personen, die bei seiner beruflichen Tätigkeit mitwirken, zur Verschwiegenheit (§ 43a Abs. 2 Bundesrechtsanwaltsordnung) ausdrücklich zu verpflichten und anzuhalten.

      Daraus ergibt sich nach Abs. 3 unter Beachtung der Meinungs- und Pressefreiheit, die auch für schreibende Rechtsanwälte gilt, dass keiner Geheimhaltung solche Tatsachen bedürfen, deren Bekanntwerden keine Beeinträchtigung öffentlicher Belange noch der vom Rechtsanwalt zu beachtenden und gegebenenfalls zu schützenden Belange der Mandanten verursacht. Dabei sind die Vorstellungen des Mandanten entscheidend. Wenn der Mandant etwas für geheimhaltungswürdig ansieht, was objektiv eine Bagatelle ist, gilt trotzdem die Schweigepflicht. Die umgekehrten Fälle sind nur über die Befreiung von der Schweigepflicht zu lösen. Daher werden derartige Dinge nur anonymisiert und mit dem Einverständnis der Mandanten publiziert, da nur deren Belange durch die Verschwiegenheitspflicht geschützt werden sollen.

      Löschen
    2. Pascal Rosenberg22. Juli 2014 um 08:26

      Danke für die Aufklärung. :) Wie gesagt, lesen tue ich das alles ja gerne. Ich fragte mich nur, ob aufgrund der kurzen Formulierung im Ausgangsposting dann nicht jeder bloggende Anwalt Probleme kriegen würde. Ihre ausführliche Erläuterung erweitert meinen Horizont dahingehend. Danke dafür und einen schönen Tag.

      Löschen
  2. Ich weiss schon, wer hier als Gegenanwalt gemeint ist. Unser lieber "Fachanwalt für Pferderecht". Eigentlich ist er die meiste Zeit auf der Koppel oder auf dem Tennisplatz, wie soll er dann noch seinen einzigen Mandanten der Spezies Homo Sapiens Halbprominentus vertreten ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das tut er Nachts, da versendet er Emails an die Gegenparteien und nervt mit dummen Äußerungen , Behauptungen und Drohungen.

      Löschen
    2. Nachts, genau.
      Und dann verwendet der "Fachanwalt für Pferderecht und Ponnies, sowie rote Schaukelpferde" auch noch verstaubte Wörter, die er seinem einzigen Mandanten nachquatscht und dadurch besonders fein wirken will, jedoch nicht ganz versteht. "Mit Verlaub" oder "Gestatten Sie bitte".............

      Löschen
    3. ....wie der Herr, so's Gescherr !
      Ich persönlich hätte den Herrn der Ponys doch gern am 18.07 ( Gerichtstermin ) kennengelernt....leider war niemand vor Ort, weder der Beklagte, noch der Pferdeadvokat...
      So halten die Herrn es mit Recht, Gesetz und Termine..
      Beide waren doch sooo siegessicher...am ende sind sie die Verlierer, die sich gern nach außen fein geben, aber alles besteht nur aus Fassade und verbale Kommunikation's-Schminke ...
      Solche nennt man auch " Aufschneider, Schaumschläger und Verlierer ! "

      Löschen
    4. Dumm, dass Sie trotzdem verloren haben, was?

      Löschen
  3. Googlen Sie mal aktuell den Namen des halbprominenten, zu vertretenden Herrn, er war am 18.07. zu einem Fest in Regensburg. Bei News auf Google gibt es Presseberichte. Ich hoffe, dass das Fest schön war und das Essen ihm gut geschmeckt hat. Jedoch hätte ihn sein Pferdeanwalt vor Gericht vertreten müssen, Doch der war wohl wieder auf der Koppel Ponnies streicheln und dann Tennis spielen und hat wohl den Termin nur knapp verpasst.

    AntwortenLöschen
  4. Der Blog dieses Schlechtadvokaten ist wirklich zu einem Mobber- und Hassforum der schlimmsten Sorte herabgesunken. Und sowas will das gute Beispiel sein? Pfui!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Klar, wenn der Gegenseite nix mehr einfällt und die ihre Missetaten vertuschen wollen, dann wird der Herr Möbius beschimpft. Hier kam die Beschimpung als "Schlechtadvokat" und auf Facebook konnte man bereits beim Gegner lesen, dass von einem "Winkeladvokat" die rede war. Schwach, echt schwach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr RA. Moebius wurde auch, so wie ich, als " Kinderliebhaber " dargestellt. Das ist deren Lieblings Vorgehensweise, auch der Baron von Brockdorff ( verstorben) wurde auch so dargestellt ,Personen die ihnen gefährlich sind, werden so öffentlich deformiert...also kriminelle, hirnlose Rufmörder !

      Löschen
    2. "Deformiert" ist ja wirklich putzig. Beim "Maison de Montfort" (wie dumm kann man sein? ) nimmt man es mit der deutschen Sprache offenbar nicht so genau. Vermutlich meint Boecker "diffamiert". Naja. Hört sich ähnlich an. Das ist wie beim echten Adel und bei Hochstaplern. Nur weil man sich von Betrügern einen echt falschen Adelsnamen erkauft hat, gehört man noch lange nicht zum Uradel. Auch wenn sich der Name VERMEINTLICH ähnlich anhört.

      Löschen
    3. "Deformiert" ist schon richtig...ein kleiner Besserwisser der nichts besser weiß.
      Nach historischem Adelsrecht gehöre ich zum Uradel...auch da beweist du dein Unwissen...Lerne noch etwas , dann kannst du dich noch einmal melden...aber dann bitte nicht wieder mit solch Dummschreibsel .

      Löschen
    4. "Dummschreibsel" ist doch das Fachgebiet von BOECKER (nicht wie fälschlicherweise behauptet "de Montfort"). Wer schon Israelis und Israeliten verwechselt und sich dabei auch noch besonders schlau und "fein" vorkommt, der hat seine "Bildung" aus der BILD. Wenn überhaupt...

      Löschen
    5. Wie sieht es eigentlich aus, wenn "Personen offentlich deformiert" werden? HAHAHAHAHA. BOECKER ist der Fachmann für Idiotie.

      Löschen
    6. Lesen ist auch nicht deine Stärke...dein Verstand lässt nicht grade viel Wissen zu....Ein Hohlkörper, das was du als deinen Kopf bezeichnest, der vor Dummheit überquillt, versucht schlau zu wirken...Wie schon vorher geschrieben...melde dich wenn du etwas gelernt hast...als erstes empfehle ich das richtig Lesen lernen.
      PS. Gruß an C.K. - Fake Elke von Wolff und den Ponyreiter

      Löschen
    7. Inhalte waren BOECKERS Sache noch nie... HAHAHAHA

      Löschen
    8. Und das für den dumm.Blender Prof / Ritter
      Deformiert :
      Bedeutungen:
      [1] auf schlechte Art und Weise verformen; die Form, äußere Gestalt nachteilig verändern
      [2] gehoben, übertragen: etwas nachteilig verändern....zb , den Ruf einer oder mehrere Personen in der Öffentlichkeit zum Nachteil verformen / verändern...verstanden ?

      Löschen
    9. PS : Bentler...zahlen sie mal Ihre Schulden bei mir, bevor sie sich wieder lächerlich machen !

      Löschen
    10. Das ist natürlich Unsinn. Und BOECKER weiß das auch. Wenngleich er sonst NICHTS weiß. HAHAHAHA

      Löschen
    11. Hhahaha....du bist aber lustig....Hahahaha..
      Dur Narr und Hofkasper.......:-)

      Löschen
    12. Für die nicht eingeweihten Leser.
      Die hier üble Kommentare über Herrn Moebius und mich hinterlassen, sind auch genau die , die ua. auf dieser Seite veröffentlicht wurden, also genau die, die ua. auch Herrn Moebius und mich als Kinderliehaber etc..pp betitelt haben....die Schreiber sind zum Teil, kriminelle rechts-angehauchte Mobber und Versager.

      Löschen
    13. "Personen werden offentlich deformiert" - da zeigt sich mal wieder, was BOECKER geistig so drauf hat. Es ist für einen Anwalt sicher ziemlich bitter, wenn ein "Mandant" so hilflos ist.

      Löschen
    14. ...ich weiß doch das ihr nur dumme Aufschneider seit...keine Ahnung von nichts....nur um die Ecke denken können..
      Wurde Euch das angeboren.... durch Inzucht weitergegeben....diese Dummheit etc... ?!
      Also besser Klappe halten !

      deformieren :
      deformieren Worttrennung: de|for|mie|ren in der Form verändern, verformen in eine andere als die eigentliche Form geraten, verformt werden entstellen, verunstalten Synonyme zu deformieren aus der Form geraten, die Form verlieren, sich verformen, verformt werden aus der Form bringen, in der Form verändern, verformen defigurieren , entstellen , verderben , verstümmeln , verunstalten , verunzieren ; (umgangssprachlich) verschandeln ; (umgangssprachlich abwertend) verhunzen etc...

      All das kann man such mit dem Ruf eines oder mehrere Menschen tun....nächste Lehrstunde kostet !

      Löschen
    15. Ob das wirklich für " einige " die beste Lösung ist und war..???!
      Inzucht

      Löschen
    16. Die korrekte Rechtschreibung ist halt nicht jedem gegeben. Der geneigte Leser wird sich seine Meinung bilden. Ich frage mich auch, ob es die beste Werbung für einen Rechtsbeistand ist, wenn er sich mit halbseidenen, ungebildeten und jämmerlichen Menschenkindern umgibt.

      Löschen
    17. Und genau deswegen gibt sich mein RA. nicht mit Dir & deinesgleichen ab.,..Natürlich wird sich der Leser eine Meinung über euch bilden, der Leser wird sehen, das ihr kriminelle dumme Mobber seid...die schon seit ca. 4 / 5 Jahren , tagtäglich immer den gleichen Schrott & Stuss verbreiten, immer das gleiche, so einfallslos, wie auswendig gelernt....Armer kleiner kranker krimineller Mobber...was muß dein Leben doch stupide und langweilig sein..
      Gruß an C.K, Elke von Wolff und dem Ponyreiter !

      Löschen
    18. PS : Wie sieht es denn bei dir mit der Familienerhaltung aus ?...
      Dein Opa ist dein Vater...oder deine Schwester deine Mutter... ?

      Löschen
    19. Und wenn ich das schon lese.

      Rheinbaben30. Juli 2014 16:05

      "er sich mit halbseidenen, ungebildeten und jämmerlichen Menschenkindern umgibt."
      Betonung liegt bei
      " jämmerlichen Menschenkindern "

      So schreiben nur " Götter " ...oder welche, die sich dafür halten...
      Gut das ich nur ein " Menschenkind " bin..ich darf laut darüber lachen...:-)



      Löschen
    20. http://www.casarealrurikovich.com/lacasaderurikovich.html


      Von diesen bonbonfarbenen Karnevalsprinzen will BOECKER in den "Adelsstand" erhoben worden sein.

      A*N*G*E*B*L*I*C*H !!!!!

      Jeder halbwegs intelligente Mensch erkennt sofort den Witz in
      dieser Geschichte. Erstaunlich, dass ein studierter Jurist auf den Quatsch hereinfällt.
      BOECKER nennt den angeblichen Rurikiden übrigens "Erdheber". Wir vermuten, dass er "Erheber" meint. Bei BOECKER weiß man das aber nicht so genau. Er lebt nicht nur in seiner eigenen wirren Welt, er spricht sogar seine eigene Sprache. Er spricht in BOECKER. Diese Sprache kommt ganz ohne Regeln aus. Es gibt keine Kommata. "Dass" und "das" werden genau entgegengesetzt zu der uns bekannten Regel verwendet. Das Wort "diffamieren" wird in BOECKER durch "deformieren" ersetzt. Alles in allem ist es eine Sprache, die der eines dreijährigen Kindes entspricht. Sehr amüsant.

      Löschen
    21. ....sicher " Gott " sicher !
      Wir schreiben wie DU es möchtest...wir leben wie DU es möchtest...wir lachen....wie Wir es möchten...Gruß an Opa.- Papa !

      Löschen
    22. Und wenn du hier schon URL's publizierst und Lügen verbreitest....dann tu das doch wenigstens richtig und nicht so halbherzig

      Royal and Imperial House of Rurikovich

      Löschen
    23. Keine Einlassung ohne massive Rechtschreibfehler. Es ist schon noch ein Unterschied, ob man sich wegen angeblicher Individualität der korrekten Schreibweise verweigert, oder ob man diese einfach gar nicht beherrscht. André Zoll (alias Rochus von Montfort) scheint ja wenigstens noch eine Schule besucht zu haben. Er konnte leidlich schreiben. Man erinnere sich nur an den spaßigen Artikel in der MAZ und Rochus' angebliche Eingaben an den deutschen Presserat.
      BOECKER ist mit Rochus als vorgebliche von Montfort gestartet. Alsbald kann man jedoch überein, dass man lieber "de Montfort" heißen möchte. Zu dieser Zeit Carmen dann sukzessive die weiteren Titel hinzu ("Duc de Bretagne", "Prince de Rochefort"). Untersuchungen in Frankreich haben jedoch ergeben, dass dort eine solche angebliche Persönlichkeit nicht bekannt ist. Was nicht weiter verwundert. Das GQ-Magazin hat sich mit einer Glosse wunderbar öffentlichkeitswirksam über BOECKER lustig gemacht. Eigentlich nimmt nur BOECKER sich selbst noch ernst.

      Löschen
    24. Tja. Manchmal ist die Spracheingabe fast so blöd wie angebliche "Adelige" aus Hagen. ROFL :-D

      Löschen
    25. ....sicher, alles das was du uns erzählst " Gott " stimmt...oder auch nicht !
      Gruß an Opa- Papa, C.K, Elke von Wolff und den Ponyreiter , wir nehmen EUCH ALLE für ernst, sich das !
      Und Bentler möchte endlich seine Schulden bei mir zahlen...das ist Fakt..

      Löschen
    26. BOECKER ist hinlänglich bekannt im Internet. Jeder kann problemlos nachlesen, dass die genannten Fakten zu dieser Person mit angeblichem Adels-Pseudonym der Wahrheit entsprechen.

      Löschen
    27. sicher...alles von Blender & CO, da werden die bis zum Tode für blechen müssen...Urteile gibt es ja schon genug..." Gott " ...du bist ja doch nicht allwissend...!

      Löschen
    28. Für die Veröffentlichungen in der MAZ und im GQ-Magazin hat die blamable Bagage schon selbst gesorgt.

      Löschen
    29. ...wenn du aber Lesen kannst...dann lese dir mal den Abschnitt
      " Bitte beachte Sie auch diese Hinweise in eigener Sache "

      Auf dieser =>Seite ,<=.. durch, da erfährst du mehr über Pseudo-Adel

      Löschen
    30. Rheinbaben30. Juli 2014 19:47
      Für die Veröffentlichungen in der MAZ und im GQ-Magazin hat die blamable Bagage schon selbst gesorgt.

      Über mich steht in der MAZ nichts und was steht denn in der GQ- über mich...ich habe den Artikel...lügen lohnt also nicht .

      Löschen
    31. Wir informieren uns nur bei SERIÖSEN Quellen.

      Löschen
    32. Den Artikel meinst du Möchtegern " Gott " => GQ <= die haben nur etwas geflunkert und haben das in einem anderen Artikel wieder gerade gerückt, sonst hätten die wie ZDF druck bekommen => ZDF
      Ich sage ja...du Möchtegern allwissend hast keine Ahnung....dein versuch mich durch Lügen wiedereinmal schlecht darzustellen, ist wiedereinmal gescheitert....armer armer -Möchtegern " Gott " ...

      Löschen
    33. PS : Fake Rheinbaben...ich habe gerade ....wie aus der Hand Gottes , einen Hinwies bekommen wer du im realen Leben bist.
      Werde ich natürlich überprüfen lassen und sollte sich der Hinweis, denn ich für sehr ehrlich und zuverlässig halte, bewahrheiten...dann wird es dir sehr schlecht ergehen....

      Löschen
    34. Die Hand Gottes war schon bei Maradona Schwachsinn. Wir erinnern uns auch immer wieder gern, wie BOECKER mit dem Zug nach Hamburg gefahren sein will und angeblich durch die "Altstadt" irrte, wo er Elke vermutete. Köstlich! Darüber lachen wir sehr gern. Das war vor zwei Jahren. Elke hat er bis heute nicht gefunden. Sehr, sehr witzig ist das alles.

      Löschen
    35. .....ich brauchte erst gar nicht nach Hamburg fahren, Elke von Wolff hat sich selbst verraten, ist aber auch denunziert worden....Natürlich wissen wir wer real hinter Elke v.W. steckt...Ihr Kommt alle dran....keine Sorge, die Zeit steht auf meiner Seite.....hingegen läuft Eure Zeit langsam ab.....

      Löschen
    36. Genau. Und vor über fünf Jahren war ANGEBLICH schon die Polizei auf dem Weg zu Viktoria von Rantzau - um sie zu "verhaften". Wir haben diese ganzen falschen Versprechen dokumentiert und lachen uns darüber kaputt.

      Löschen
    37. Und wir lachen über die von Euch...die schon blechen mussten und noch blechen werden....

      Löschen
    38. Dann hat ja jeder etwas davon. Georg-Friedrich von Hobe-Gelting wartet ebenfalls noch suf die "erheblichen Konsequenzen". Was da in Hagen schon alles verzapft wurde..... :-D

      Löschen
    39. ...meinst du den kleinen aus Mannheim...irgendetwas mit Winter...da haben wir alles vorliegen.
      Immer mit der Ruhe, gewisse Straftaten verjähren nicht...erst die einen....dann die anderen...

      Löschen
    40. Immer die gleiche Leier. Dann noch viel Erfolg, BOECKER! Wenn man sonst kein Hobby hat....

      Löschen
    41. Das ist doch kein Hobby, Straftäter der Justiz zuzuführen, ist eine Bürgerpflicht und die erfülle ich gern....

      Löschen
    42. http://m.presseanzeiger.de/pm-381126/ttp://archive.today/55fA8


      Sonst noch Fragen?

      Löschen
    43. http://archive.today/55fA8

      Löschen
    44. Was habe ich damit zu tun...lebe ich in Brandenburg? Trage ich das Wappen ?
      Das sind die " Montfortis " mit denen habe ich nichts am Hut im Gegenteil...hatte versucht den A.Z von denen wegzubekommen... => Fake Montfortis

      Löschen
    45. Der Presseanzeiger spricht Bände. Und will der feine Herr "de Montfort" etwa leugnen, dass er sich "von Montfort" nannte? Achtung - Fotomaterial (2013) ist vorhanden. Butter bei die Fische, BOECKER. :-*

      Löschen
    46. Sicher habe ich das mal getan " von", bis ich rechtlich nobilitiert wurde, denn das " de " stand mir bis dahin nicht zu , auch das Wappen nicht.
      Übersetze aber mal " de " in Deutsch, vielleicht fällt dir dann auch was auf...
      Fake....du kannst tun und machen was du willst...bei mir ist alle 100% ...aber versuche es weiter...ist lustig !

      Löschen
    47. http://m.presseanzeiger.de/pm-381126/

      Löschen
    48. Ja, siehst'e...das Dokument gehörte zu A.Z.. es war rechtlich...und was jetzt?

      Löschen
    49. Jaaaaa. Und mit "Rochus de Montfort" aus Brandenburg/Havel hat der "feine Herr" aus der absolut armseligsten Gegend von Hagen ja nichts zu tun. Nicht alle Menschen sind so absolut verblödet wie gewisse "Herrschaften" aus Hagen. Wir haben die Absteige gesehen. Jämmerlich haust da eine Gestalt im Dreck. In der Gosse. In einer Kloake.

      Löschen
    50. ....du hörst dich sehr neidisch an....wahrscheinlich nennst du eine Mülltone dein Zuhause.
      Lesen lernen ! was habe ich geschrieben du blindes Fake. => Maison de Montfort30. Juli 2014 23:44
      Was habe ich damit zu tun...lebe ich in Brandenburg? Trage ich das Wappen ?
      Das sind die " Montfortis " mit denen habe ich nichts am Hut im Gegenteil...hatte versucht den A.Z von denen wegzubekommen... => Fake Montfortis <=

      Wer ist denn A.Z ....?

      Löschen
    51. Lasche Ausflüchte eines schlechten Lügners. Die Leute sind nicht dumm. Das ist hier nur einer. André Z. hatte wenigstens noch ein wenig Hirn und Stil. Ein Blick bei Wikipedia spricht weitere Bände. Jeder Leser wird verstehen, dass da in Hagen nur ein lächerlicher Hartzi auf adelig macht. Hmm. Was sagt man dem Adel nach? Stil, Geschmackssicherheit, Bildung, Anstand, Rechtschaffenheit, Klasse. Nichts davon trifft auf die Kakerlake aus Hagen zu. Ich wünsche eine vortreffliche Nacht. :-D

      Löschen
    52. PS : Ich habe deine dicken, Schmutz-verschmierten Hände auf einem deiner Fotos gesehen, Fingernägel schwarz wie Kohle.
      Fett bist du auch noch, schmierig ohne, Ende....fetttriefende dunkle Harare ....man hat dich gesehen und als obdachlosen definiert..kommt also hin mit deiner Wohnung.. Mülltonne

      Löschen
    53. ...na du hast mich doch gut beschrieben...
      Rheinbaben31. Juli 2014 00:37" Hmm. Was sagt man dem Adel nach? Stil, Geschmackssicherheit, Bildung, Anstand, Rechtschaffenheit, Klasse."
      Trifft alles zu...nur bei manch andrem eben nicht, der sich als adelig bezeichnet.

      Löschen
    54. Ach ja. Die Polizei ist ja noch nachts mit einem Sondereinsatzkommando in den Graf-von-Galen-Ring gekommen und hat die Spuren gesichert. Hahahahahahahahaha :-D ...was für ein Träumer...

      Löschen
    55. ....da kannst'e einen drauf lassen...was du da begangen hast war eine Straftat...da kommt sogar die Kripo...erkundige dich mal...Deine Zettelchen sind sogar zur Spurensicherung gegangen...
      Also deine fetten schmierigen Fingerabdrücke und eine Beschreibung hat man...der Rest wird sich noch ergeben...freue dich..ich tue es :-)

      Löschen
    56. Genau wie bei Hobe, Rantzau, Wolff, Poser, Lear und mir. "Der Rest ergibt sich" schon seit vielen, vielen JAHREN. Mein Gott, ist das armselig. Schlaf schön. Wenn du kannst.

      Löschen
    57. ....warte es ab Dickrechen ...irgendwann klingelt es bei dir...:-)
      Ich kann immer gut schlafen,,,Kriminelle aber nicht...die müssen jeden Tag damit rechnen das sie abgeholt oder zur StA geladen werden...Schlaf gut Dickrechen ...:-)

      Löschen
    58. Dickerchen...siehst'e...ich schlafe schon halb...:-)

      Löschen
    59. Ach ja. Der Staatsanwalt ist ja angeblich ein Cousin. Eilig hat er es trotzdem nicht, Adelskopie. :-D

      Löschen
    60. ...richtig, mein Vetter ist Oberstaatsanwalt..Ich habe es nicht eilig...die Zeit steht auf meiner Seite...vergessen ? Ich muß mich nicht verstecken oder mit Angst leben.
      Ich bin keine Adelskopie, sonder ein Mann der einen Namen & Adelsprädikate trägt, so wie zb. der E. Graf R. de M....ich sage doch du bist schimmerlos .

      Löschen
    61. Ein träumender, debiler und realitätsverleugnender Trottel. Nichts weiter. Der Hasel muss in eine geschlossene Anstalt. Er ist eine Gefahr für sich und die Umwelt.

      Löschen
    62. ...was ist los...schreit da die Angst !
      Du hast gerade gemerkt was für ein armseliger krimineller Trottel du bist.
      Noch einmal für dich, von dem " träumender, debiler und realitätsverleugnender Trottel ".=> Urtele <= für den dann ja auch die DE Justiz und sämtliche Richter lügen....so stehst du neben deinen Schuhen...wenn du überhaupt welche besitzt

      Löschen
    63. Ja, ja. Wir warten seit Jahren. Schlaf gut, Träumer. Schlaf gut...........

      Löschen
    64. Ich schlafe gut...bestimmt sogar...Noch besser schlafe ich...wenn ich dich besucht habe und der Polizei übergeben habe...du weißt das es irgendwann soweit ist...etwas Zeit hast du noch...Ich kümmere mich erst mal um die wichtigen Dinge...dann kommt wieder etwas Kleinvieh , so wie du es bist...Gute Nacht !

      Löschen
    65. Was ist Fake Rheinbaben...war es das schon?
      Sehr schwache Vorstellung !

      Löschen
    66. Es wurde alles gesagt, BOECKER. So wichtig sind Sie nicht. Sie waren es nie und werden es nie sein.

      Löschen
    67. ...ja?...was wurde denn gesagt ( geschrieben) ? ich sehe und lese nur Schrott und Unsinn von euch.
      Wichtig muß ich doch sein...immerhin habt ihr 4/5 Jahre versucht mich auf kriminelle Art und Weise zu widerlegen....das ist euch natürlich nicht gelungen ...
      Was wir alle verstellen können...ihr seid kleine kranke, neidische Loser... also das was ein Hund meistens in der Gosse hinterlässt...mehr nicht..
      Wir sehen uns Fake E.V.W , Gruß an C.K und den Ponyreiter...

      Löschen
    68. http://de.m.wikipedia.org/wiki/Haus_Montfort-l%E2%80%99Amaury

      Löschen
    69. "Schlechtanwalt" ist ein von Herrn Möbius verwendeter Ausdruck, um gewisse seiner Kollegen so zu bezeichnen.

      Löschen
    70. Das entspricht nicht der Wahrheit, das kommt von Blender, Ponyreiter & CO

      Löschen
  6. Sowohl der Gegner als auch sein Anwalt für Pferderecht tragen ja jetzt Vollbart. Ich würde die beiden ja glatt verwechseln. Scheinen Zwillinge zu sein, bei der Geburt getrennt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er glaubt ja auch, das Wort seines Mandaten sei das ehrliche Wort Gottes,...warum dann nicht auch aussehen wie sein Gott?!
      Zitiere :

      " Strafbar machen Sie sich möglicherweise der falschen Verdächtigung gem. § 164 StGB für den Fall, dass Sie Ihre Drohung wahr gemacht haben, dass Sie gegen meine Mandantin Anzeige bei der Staatsanwaltschaft oder gar beim LKA (!) angezeigt haben und dies obwohl Ihnen durch ....." halb-prominenter ".... unmissverständlich klar gemacht hat, dass es sich bei der von Ihnen verdächtigten Person nicht um meine Mandantin handeln würde."

      Scher glaube ich ....beiden...dem Gott und seinem Double...Gottes Wort in " deinem " Ohr !

      Löschen
    2. Ach, Gott kennt die beiden bärtigen Zwillinge schon lange und er schüttelt nur noch mit dem Kopf.
      Der halbprominente Mandant hat ja sogar mal auf FACEBOOK die Gruppe "Schlossdeutsch" gegründet gehabt, allerdings wollte da keiner teilnehmen und daher sind die jetzt ausgestorben.
      Wir wollen mal Klartext UND AUCH AUF VIETNAMESISCH.
      Ich schloss meine Augen, um mich zu beruhigen. Tôi nhắm mắt mình lại để giữ bình tĩnh.

      Löschen
    3. Die Gruppe "Wörterbuch Deutsch-Schlossdeutsch " existiert noch, immerhin 72 Mitglieder .

      Löschen
    4. Und was steht da drin?

      Löschen