Donnerstag, 25. November 2010

melango.de - Testurteil: Sehr gut!, Onlinehändler des Jahres, Unternehmerpreis 2010 und Negativ-Preis für die dreisteste Rechtsverletzung im Internet



Auf der Rechnung für eine Standardmitgliedschaft bei melango.de kann man über die Qualität des Unternehmens lesen: "Testurteil: Sehr gut!, Onlinehändler des Jahres, Unternehmerpreis 2010". Ein spannendes Rätsel für jeden Wettbewerber und ein schönes Gefühl für den Rechnungsempfänger. Wer die Qualitätssiegel vergeben hat, ist allerdings nicht erkennbar. Wer melango.de bereits im November 2008 und erneut im September 2010 das "Schwarze Schaf" als Negativ-Preis für die dreisteste Rechtsverletzung im Internet verliehen hat, ist ohne weiteres ersichtlich.

Die OpSec Security GmbH aus München erläutert die Masche ihres Schwarzen Schafes: "Die Plattform melango.de bietet Kleidung, Bürobedarf, Haushaltswaren und Lebensmittel zu besonders günstigen Preisen an. Weniger günstig ist hingegen die Mitgliedschaft, um dort überhaupt einkaufen zu können. Wie betroffene Verbraucher OpSec berichteten, erhielten sie kurz nach ihrer Anmeldung überraschend eine Rechnung über Mitgliedsgebühren in Höhe von mehreren hundert Euro und das auch, wenn sie die Anmeldung bereits nach zwei Tagen per Fax widerrufen hatten. Auf der Startseite ist jedoch nicht ersichtlich, dass bei einer Anmeldung überhaupt Kosten anfallen."

Nach Informationen von SAT1 hat melango.de bereits 60.000 Mitglieder. Ob wir für die bei uns laufenden Verfahren eine Auszeichnung verleihen, wird natürlich erst nach deren Abschluss entschieden.

Kommentare:

  1. Hallo, wer ist aus Chemnitz? Kann mir wer sagen wo die beiden Geschäftsführer Thomas Wachsmuth und David Jähn persönlich anzutreffen sind?
    Sehr gerne würde ich da einen Besuch machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Chemnitz ist nur ein angemietetes Büro, wenn man die A72 Süd runterfährt in Richtung Innenstadt in dem großen runden Hochhaus. Ursprünglich stammen die aus Beierfeld bei Schwarzenberg. Das ist auch nicht so groß, da wird sich schon jemand finden, der Auskunft geben kann, wo man den beiden Strategen Glück- und Segenswünsche persönlich überbringen kann.

      Löschen
  2. Na, dann sollten wir den beiden Psychopathen mal richtig was auf's Maul geben … so als wohlverdienten Managerbonus! Außerdem habe ich gehört, daß die ihre Büros mit Karikaturen unseres allseits beliebten und verehrten Propheten Mohammed (pbuh) vollgehängt haben. Sollte man das nicht bekannt machen?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo zusammen,
    ich richte hier nun einen Aufruf an Alle sich mir an zuschließen.
    Habe nun die ersten Schritte übernommen um massiv gegen J.W Handelsysteme GmbH „ Alias Melango“ vor zu gehen.
    Bin selbst ein Geschädigter, habe RTL Akte2013 eingeschaltet der Beitrag wurde bei mir aufgenommen und kommt zur Ausstrahlung. Auch eine Strafanzeige bei der Kriminal Polizei Saarbrücken wurde von mir gestellt.
    Ehrlich gesagt ich habe es satt immer nur lesen zu müssen, Oh die Bösen von
    J.W Handelsysteme GmbH „ Alias Melango“.
    Keiner macht was direkt gegen diesen Herrn, alle reden nur!!!
    Schluss jetzt, macht mit, um endlich diesen Laden zuschließen und dies Herrn hinter Gitter zu bringen. Wer möchte kann auch eine Verbindung mit RTL Akte 2013 bekommen, ich stehe direkt mit der zuständigen Redaktion und Reporter in Verbindung.
    Meine E-Mail Adresse ist „Guenter_niebergall@msn.com“

    AntwortenLöschen