Donnerstag, 3. Juli 2014

just-lagerwaren.de der B2B Technologies Chemnitz GmbH

Unter der Domain just-lagerwaren.de bietet die B2B Technologies Chemnitz GmbH aus der Neefestraße 88 in 09116 Chemnitz unter ihrem derzeitigen Geschäftsführer David Jähn Zugang zu einem B2B-Handelsportal mit Großhändlern, Restposten- und Konkurswarenhändlern an. Das Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden (B2B) und verspricht ideal für gewerbliche Einkäufer und Verkäufer zu sein. Es soll eine Handelsplattform vorgehalten werden, auf der gewerbetreibende Tag für Tag lukrative Geschäftsbeziehungen knüpfen können. Nach Eintrag der eigenen Daten in eine Maske soll man den Zugang für 24 Monate zur B2B-Beschaffungsplattform de mit der Möglichkeit Produkte und Dienstleistungen anzubieten, Produkte und Dienstleistungen einzukaufen, Ratgeber und Einkaufsempfehlungen zu lesen, lukrative Geschäftskontakte zu knüpfen, Lieferanten- und Warengesuche einzustellen und Firmen anzubieten, wenn man den Button "Jetzt kaufen" drückt.

Das ist in der Regel schnell getan. Fast genauso schnell erhält man allerdings auch eine Rechnung über die Kosten von 240,- Euro inkl. Mwst. pro Jahr bei einer Vertragslaufzeit von 2 Jahren, die man beim Anmeldevorgang hoffentlich nicht übersehen hat. Nicht selten mündet nämlich die schnelle Anmeldung bei der Handelsplattform der B2B Technologies Chemnitz GmbH in eine Rechtsberatung beim Anwalt, wenn man nicht davon ausgegangen ist, sich kostenpflichtig anzumelden oder meint, dass sich die versprochene Leistung nicht mit den tatsächlichen Möglichkeiten auf der Handelsplattform deckt.

Kommentare:

  1. ich bin drauf reingefallen, könnt mir selber in arsch treten...habe einen widerruf per einschreiben verschickt welcher aber 2 wochen später als "annahme verweigert" zurückkam. ich will da einfach nur raus aus diesem mist!

    AntwortenLöschen
  2. nicht nur Du ich und viele andere auch. das ist echt betrug und denen sollte das handwerk gelegt werden

    AntwortenLöschen
  3. habe jetzt schon bereits die 2. mahnung,
    Inhalte meines Widerruf- Briefes hat B2B gar nicht gelesen aber beziehen sich in dem Mahnschreiben dadrauf, total unlogisch :-D
    B2B verschickt böse muster-mahnbriefe und wollen die leute abzocken bzw. veraschen! ...so nach dem motto:"irgendwelche werden schon zahlen"

    Laut mehreren Gerichtsbeschlüssen hat B2B keinen Anspruch auf solche Mahnschreiben oder gar Anspruch auf Zahlung---> Gerichte drohen Ihnen mit eine satten Geldstrafe von ca. 250.000€

    Da ich auch zur Zeit echt keinen Nerv und Zeit wegen meinem Studium habe lasse ich es erst mal einfach so laufen....

    AntwortenLöschen
  4. Aber was jetzt tun?? Ich habe die Mahnung erhalten und jetzt habe ich echt angst!!

    AntwortenLöschen