Mittwoch, 7. August 2019

Mein beA lügt

Beim Hochladen eines Anhangs für eine Nachricht an ein Gericht über mein besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA) erschien folgende Botschaft: "Es ist ein Fehler beim Hochladen von Anhängen aufgetreten, aber die Nachricht wurde mit den erfolgreich hochgeladenen Anhängen gespeichert." Schlicht falsch, denn bei Aufruf der Nachricht erscheint folgender Hinweis: "Keine Anhänge vorhanden". Die Nachricht wurde ohne Anhang gespeichert.  Diese Mitteilung bestätigt sich auch nach dem Versand der Nachricht. Ach beA, ich habe Dir immer so vertraut, warum lügst Du mich an?

Kommentare:

  1. Sehr geehrter Herr Kollege,
    ich habe exakt das selbe Problem. Konnte Ihnen der beA-Helpdesk schon helfen?
    Mit freundlichen Kollegialen Grüßen
    RA M. Koch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich hat das mit Abwarten geklappt. Nach 6 Tagen konnte der Anhang zur gespeicherten Nachricht hochgeladen werden. Im Grunde steinzeitlich.

      Löschen
  2. Sehr geehrter Herr Kollege Koch, ich habe erst einmal abgewartet und werde die Nachricht neu schreiben und den Anhang modifizieren. Erst dann werde ich den Betreiber bemühen. Bitte berichten Sie, wie es Ihnen erging. MfkG RA Ralf Möbius

    AntwortenLöschen