Dienstag, 12. Juli 2016

Turboquerulantin: "Amtsgericht Nienburg Kasperletheater"

Mittlerweile sind Unterlassungsverfügungen gegen die Turboquerulantin oder Ordnungsgelder und Strafanzeigen für die beteiligten Anwälte eine willkommene Ablenkung im gewöhnlichen Tagesgeschäft. Die Taktik des Amtsgerichts Nienburg, durch Streitwertfestsetzung in der untersten Gebührenstufe die Anwaltshonorare so weit zu drücken, dass - wenn schon nicht die Krankheit selbst ausgemerzt werden kann - wenigstens die Symptombehandlung aus Wirtschaftlichkeitserwägungen nicht mehr über das Amtsgericht Nienburg betrieben werden kann, funktioniert daher nicht.

Natürlich ist die Teilnahme am rechtsgeschichtlich höchst interessanten Feldversuch "Turboquerulantin" zumindest eine Ehre für die beteiligten Anwälte. Denn die Dokumentation des Versagens der niedersächsischen Justiz ist ein nicht unerheblicher Beitrag dabei, dem Verschwinden einer unzulänglichen Justiz aus der öffentlichen Wahrnehmung entgegenzuwirken. Während die Parteivertreter den Feldversuch quasi ehrenamtlich betreuen, bewegt sich die vom Steuerzahler finanzierte Nienburger Justiz auf einer Gratwanderung zwischen gequälter Sachlichkeit, Ermüdungserscheinungen und vorsätzlicher Strafvereitelung.

Lediglich die Turboquerulantin selbst marschiert ohne sichtbare Abnutzungserscheinungen weiter geradeaus und reagiert nun auf ein die vorangegangene einstweilige Verfügung bestätigendes Urteil mit einem altbekannten Schlachtruf:



Ihre Verachtung gegenüber dem erkennenden Gericht deutet sie wie gewohnt mit klaren Worten an:



Und auch ihrer Darlegungslast kommt die Turboquerulantin in souveräner Art und Weise nach:



Schließlich liefert TQ auch die Begründung für ihre überaus nachsichtige Behandlung am Amtsgericht Nienburg:



Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, bis der Turboquerulantin der Geduldsfaden reißt und sie die schweren Vorwürfe gegenüber dem Amtsgericht Nienburg restlos aufklärt. Auf dem Weg dorthin wird die Turboquerulantin weiterhin mit dem eisernen Besen kehren und unbeirrt auch unbequeme Wahrheiten ans Tageslicht befördern.

Kommentare:

  1. Herr Möbius, Sie glauben doch wohl nicht im Ernst, daß das, was als Sie als Screenshots hier einsetzen, tatsächlich von der Turboquerulantin stammt. Es gibt in der Zwischenzeit bei Google+ und Facebook Seiten mit dem Titel „Turboquerulantin“ „verschönert“ mit veränderten graphischen Designs, deren Urheber eigentlich Sie sind. Es scheint da so gewisse Personen zu geben, die Ihrer Masche in Ihrem Blog folgen und in entweder ihr zustimmenden Weise in gut geschriebenem Deutsch oder in lächerlicher Weise, indem sie das fehlerhafte Deutsch der Turboquerulantin übertrieben hervorheben, versuchen sie lächerlich zu machen.

    Tatsächlich ist zu vermuten, dass wohl eher zwei Ihrer „geistlichen“ Mandanten hinter dieser Verhöhnung stecken. Wer eben dahintersteckt, dürfte durch Ermittlungen feststellbar zu sein, es gibt gewisse Anhaltspunkte, die auch ein Laie sehen kann, nachdem er diesen beiden geistlichen und z.T. sich als adelig ausgebenden Fakes im Internet nachgegangen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Anonym, ich glaube im Ernst, dass das, was ich hier als Screenshot eingesetzt habe, von der Turboquerulantin stammt, da dies auch aktuell noch öffentlich einsehbar in dem Facebook-Profil mit dem Klarnamen der Turboquerulantin zu sehen ist.

      Löschen
  2. "...in lächerlicher Weise, indem sie das fehlerhafte Deutsch der Turboquerulantin übertrieben hervorheben, versuchen sie lächerlich zu machen."

    Lächerlich macht sich doch die TQ schon selbst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Generell stimmen bei Narzissten Gefühlswelt und Selbstbild nicht überein. Egal ob sie ihr gigantisches Ego ungeniert der Außenwelt präsentieren oder es verborgen zelebrieren – dahinter stecken verletzte Kinderseelen, die nach Anerkennung hungern. "Narzissmus ist eine Maske". Die Fantasien von Großartigkeit sollen die inneren Brüche kitten, genauso wie die Bestätigung, nach der der Narzisst lechzt.

      Deshalb kann sie eines nicht ertragen: Kritik. So leidenschaftlich sie andere abwertet, so empfindlich ist sie selbst. Sticht jemand in ihr aufgeblähtes Ego, platzt sie. Der oberflächliche Charme weicht Aggression und Bösartigkeit. Wer es mit einer stark narzisstischen Person zu tun hat, bekommt das zu spüren.

      Löschen
  3. Zweifellos hat die Dame unter ihrem FB-Profil diese Kommentare gemacht. Aber woher stammt dieses Profil der „Turboquerulantin“, daß Sie mit diesen Kommentaren eingestellt haben? Bei FB und auch bei Google+ läßt sich solch ein Profil nicht finden, ausser den schon erwähnten und ein weiteres bei Twitter, hinter dem zweifellos auch nicht diese Dame steckt.

    Zu dem anderen anonymen Kommentar. Man kann sehen, dass diese Dame ein sehr fehlerhaftes Deutsch schreibt und sich als Journalistin ausgibt, warum nicht, die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt. Andere Mandanten des Herrn Möbius geben sich als Autoren aus und schreiben noch schlechteres Deutsch. Was aber das Deutsch der Turboquerulantin anbetrifft, so werden in gewissen ihrer angeblichen Profile, angebliche Kommentare von ihr in einem Deutsch veröffentlicht, daß das fehlerhafte Deutsch dieser Dame noch um ein vielfaches überschreitet.

    AntwortenLöschen
  4. der Titel "Journalistin" ist nicht geschützt, das ist richtig. Dennoch ist es im Grunde eine Frechheit, dass diese Figur sich so nennt und glaubt, durch das Sammeln von Links über ihrer Meinung nach stattfindende Skandale nebst ständiger Beleidigungen und Lügen von und über Anwälte und Gerichte, erfülle sie auch nur annähernd die Aufgabe des Journalismus. Sie ist nichts weiter als eine Kranke, die sich aufbläst, auf dicke Hose macht und inzwischen aufgrund ihrer geistigen Derangiertheit wohl auch glaubt, unverwundbar zu sein. Und ich bin mächtig gespannt, wann der Justiz endlich der Kragen platzt und sie diese Dame in den Bau schickt. Vielleicht und hoffentlich trifft sie dort ihre Brüder von und zu im Geiste, die sich auch gerne mit luftigen Titeln schmücken um ihr verkorkstes Ego aufzublähen.

    AntwortenLöschen
  5. Da sieht man als ziemlich normaler Bürger, was der Wahn aus einem Menschen machen kann.
    Schön belustigend ist es allemal. Ich glaube, es ist an der Zeit, die Turboquerulantin mit interessiertem Publikum aufzusuchen um einfach mal zu schauen, wie sie wirklich lebt und wie sie wirklich drauf ist. So richtig wie auf dem Prickingshof bei Bauer Ewald. Vielleicht lädt sie ja zu Kaffee und Kuchen? Die Nummer hier ist doch hoffentlich eine Parodie. Oder nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles schwerst anonymisiert aber ansonsten ein echtes Drama im beschaulichen Landkreis Nienburg/Weser.

      Löschen
    2. Das Leben parodiert sich manchmal selbst und in hoher Vollendung.
      Ich glaube, ich fahre mal wirklich vorbei und schaue mir an, was es da zu sehen gibt. Ist die Turboquerulantin eigentlich schon einmal als gewalttätig aufgefallen?

      Löschen
    3. Nein, nicht dass ich wüßte.

      Löschen
    4. Ich denke, dann werde ich mal ein Auge riskieren. Mehr in genau 26 Atunden.

      Löschen
    5. Die 26 Stunden sind vorbei... was gibt es denn zu berichten @Non Nomen?

      Löschen
  6. Heute war doch mündliche Verhandlung vor dem AG, was ist denn raus gekommen??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was war denn der Grund in der mündlichen Verhandlung?

      Löschen
  7. Wie ich die Nienburger kenne war das wieder nur eine verfummelte Zielansprache für das Schießen zu Hornberg.

    AntwortenLöschen
  8. Vielleicht ist das Mitleid der Nienburger Richter auch von so übergroßem Maß, dass man der Turbokranken nicht weh tun will.
    Nee, das war jetzt ein Witz.

    AntwortenLöschen
  9. Diesmal wird der angesprochene Richter wohl nicht mehr darauf pochen können, es wäre nicht so gemeint...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kam, sah und siegte.

      Löschen
    2. Gut beschrieben. Ich kam nach Nienburg, sah das Elend und siegte.

      Löschen
  10. hahahaha....die Seite / Homepage Michael von Gorka ( Michael Gorka ) musste entfrnt werden :D https://www.blogger.com/blogin.g?blogspotURL=http://vongorka.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Quatsch, TQ versucht mal wieder die Leser zu täuschen und verbreitet Lügen. Schon den Koffer für den baldigen Einzug in den Strafvollzug gepackt?

      Löschen
    2. Die Blogseite gibt es doch noch.

      http://vongorka.blogspot.de

      Löschen
    3. Natürlich, ich wollte sehen was die TQ, Lügnerin und Mobberin sich wieder hat einfallen lassen. Da sieht man mal wie diese Frau lügt. Von wegen sie musste entfernt werden. Wieder einmal wurde sie der Lüge überführt.

      Löschen
  11. Der Klügere gibt nach, die Blogseite habe ich selbst entfernt. Immerhin ist die Turboqerulantin bereits Gerichtsbekannt und jeder der bislang mitverfolgte weiß nun wie diese Mobberin tickt. Ziel erreicht.

    AntwortenLöschen
  12. hahaha...diese Seite würde gerichtlich zum Entfernen und durch die Polizei angeordnet ! Aber ich habe gehört ,dass gegen Michael Gorka so einige Gerichtverfahren noch anstehen ;) :D ..soll wohl nicht so gut für den Herren aussehen !

    AntwortenLöschen
  13. Anonym.
    1) Kann eine Blog nur durch einen Beschluss entfernt werden und die Polizei hat mit so etwas nichts zu tun. Dann zeigen Sie uns doch mal den Beschluss, wo der Blog von Herrn von Gorka auf richterliche Anordnung gelöscht werden musste. > !!! <
    2) Darf sich Herr v Gorka auch Graf von Gorka nennen. Davon haben sie als Journalistin, die sich nur so bezeichnet aber keine ist, keine Ahnung.
    Allgemeinwissen = 0, Verstand = 0, IQ = 0,07 = reicht um eine Banane zu schälen.
    Auf sie kommt noch eine Lawine zu, aber mit den ihnen von mir zugesprochenen Eigenschaften realisieren sie ihre Lage nicht....werden sie aber noch. Selbst der dümmste Affe versteht das irgendwann....bei ihnen dauert es halt nur länger als bei einem Affen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie sind krank im Kopf ! Zeigen sie mal wo er ich von Gorka nennen darf ! Oder kann der Michael Gorka nicht selber schreiben ? Achja ich hatte vergessen zu verwähnen ,dass die ihn ja unter Druck setzen ! Die sind soooooo ein gr Arschloch ! hahahaha

      Löschen
    2. 1) Nennt sich ihre Freundin Dorothea Gabriele von Walden-Wertheim auch nur so, oder glauben sie, die sei eine Gräfin, obwohl es keinen Adel mehr in De. gibt? Dann ist die ja auch eine Betrügerin, oder nicht?!
      Nebenbei darf sich jeder ein https://de.wikipedia.org/wiki/Pseudonym zulegen, aber da haben sie wiederum keine Ahnung von und schälen lieber Bananen weiter.
      Und für die Verleumdung Betrüger wurden sie ja schon abgestraft....aber da kommt ja auch noch einiges auf sie zu... im Gefängnis werden sie Zeit genug haben um ihre Bananen schälen zu können und wer weiß, wenn sie wieder auskommen, können sie vielleicht auch mit 'Legosteine ein Häuschen bauen. Da freuen wir uns wie die Affen

      Löschen
  14. Ach bitte, Sie gescheiterte Journalistendarstellerin, fangen Sie doch endlich mal an, die Grundregeln deutscher Rechtschreibung und Zeichensetzung zu verinnerlichen. Ich habs Ihnen an anderer Stelle, nämlich diesem ominösen Blögchen, dessen Betreiber sich hinter russischen Adressen verstecken und so tun, als kämpften sie für Gerechtigkeit, schon mal erklärt:

    1. Multiple, also mehrfache Satzzeichen, wie Ausrufungszeichen oder Fragezeichen, sind idiotisch und zeugen von krankem Geist. Multiple Ausrufungszeichen werden nur von Leuten gebraucht, die im Grunde nichts zu sagen haben aber umso mehr herumschreien wollen.
    Multiple Fragezeichen machen eine Frage nicht fragender sondern nur ausufernder.

    2. Vor Satzzeichen, also Punkt, Komma, Ausrufungs- und Fragezeichen, usw. kommt NIEMALS ein Leerzeichen! NIEMALS! Wirklich NIEMALS!
    Leerzeichen kommen immer HINTER Satzzeichen!

    Das war die erste Lektion des heutigen Kurses Grammatik und Rechtschreibung.

    Verinnerlichen Sie sich das, Sie Nulpe! Sie, die sie sich als Journalistin bezeichnen - obwohl Ihnen dazu jede Befähigung fehlt - sollten das beherrschen. Dass Sie es trotz mehrfacher Hinweise noch immer nicht beherrschen, lässt nur zwei mögliche Schlüsse zu:

    1. Entweder Sie sind grandios dumm, oder
    2. Sie sind grandios lernresistent, arrogant und bockstarrig.
    Dritte Alternative wäre eine Mischung aus 1 und 2.

    Es ist schon schlimm genug, ihren irren Sermon zu lesen. Wenn dann aber auch noch eklatante Schwächen in Grammatik und Rechtschreibung hinzu kommen, wird es unerträglich. Als Journalistendarstellerin, auch als gescheiterte, sollten Sie immer daran denken, dass ihren irren Scheiß Andere lesen. Und Sie wollen ja auch, dass Ihr irrer Scheiß von Anderen gelesen wird. Sonst würden Sie ja nicht ständig damit an die Öffentlichkeit drängen. Ganz offensichtlich brauchen Sie das um ihr verkorkstes Ego immer wieder aufzurichten. Also sollten Sie auch so schreiben, dass das Lesen nicht zur Qual, und unnötig erschwert wird.

    Ich lese nämlich sehr gerne Ihre Absonderungen. Sie liefern mit Ihren Exponaten psychischer Derangiertheit wertvolle Beiträge für meine psychotherapeutischen Studien.
    Außerdem bin ich schon ganz gespannt, wann man Ihnen endlich den Hahn zum Internet zudreht und nur noch der einstündige tägliche Hofgang in Begleitung einer Pflegekraft Ihr Leben bereichern wird.

    Vielleicht treffen Sie dort Ihren Kumpel im Geiste, der nicht minder dem Größenwahn anhängt als Sie selbst. Da können Sie sich mit dem Herrn von und zu Plastikkärtchen mal von Angesicht zu Angesicht gründlich austauschen. Er zeigt Ihnen Kopien von Briefanschriften und seine Ikea-Familycard, die seine adlige Existenz beweisen sollen, und Sie zeigen ihm die Röntgenaufnahme Ihrer hohlen Hallen oberhalb des Halses. Das wäre doch was. Da haben Sie beide genug Gesprächsstoff um den Anstaltsalltag interessant zu gestalten. Wenn nicht gerade Laubsägearbeiten auf dem Beschäftigungstherapieplan stehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wieso greifen sie diese Frau so an ? Was haben sie denn für ein gr. Problem ? Ist ihr Leben aus den Fugen geraten ? Haben sie nicht besseres zu tun , als diese Frau immer wieder anzugeifen ?

      Löschen
    2. Zumindest kann der Herr mit Kopien von Briefanschriften und Plastikkarte etwas vorweisen und muss sich nicht mit einem Künstlernamen als adliger verkaufen. Der eine braucht für seine zb. Plastikkarte Identitätsnachweise und der andere nur die Idee und etwas Klaviergeklimper, um sich als " adelig" mit Künstlername zu verkaufen. Wir sollten aber auch wieder nicht vergessen, es exekutiert weder in Deutschland noch in Frankreich der Adel, somit trägt der eine einen nachgewiesenen Realname und der andere einen nachgewiesenen Künstlername und beide sind nicht adelig sondern Bürger wie jeder andere.
      Ihrer weiteren Beschreibung über die TQ, da stimme ich Ihnen zu 100% zu, obwohl wir alle zum Glück nicht perfekt sind und Fehler machen.

      Anonym17. Juli 2016 um 12:17
      "wieso greifen sie diese Frau so an ? Was haben sie denn für ein gr. Problem ? Ist ihr Leben aus den Fugen geraten ? Haben sie nicht besseres zu tun , als diese Frau immer wieder anzugeifen ? "

      Die Frage beantwortet sich wohl von selbst Fr. TQ., "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus"

      Um die Frage zu beantworten "irgendwie kann das wohl alles nicht so stimmen wie sie hier schildern ,denn sonst wäre diese Frau ja wohl schon eingesperrt od weggesperrt ! Also dann sollten sie wohl mal ihre ,,angeblichen Beweie " hier den Menschen zeigen !"
      Die liegen doch zuhauf vor, Beschlüsse, Ordnungsgelder & Urteile....welche Beweise brauchen Sie denn noch?
      Werden Sie endlich wach....sie sind bald weg vom Fenster und wirtschaftlich bis zu Ihrem Tode ruiniert, oder glauben Sie, da kommt jemand vorbei, liebt Sie und zahlt Ihre zig Tsd€ Schulden?

      Löschen
  15. <>

    Sie scheinen das Sprichwort vom groben Klotz und groben Keil noch weniger zu kennen als die Regeln korrekter Zeichensetzung.

    Lassen Sie sich das aber nicht von der gescheiterten "freien Journalistin" erklären. Die beherrscht das nämlich noch weniger als das journalistische Handwerk.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da fehlt das hier:
      --Anonym17. Juli 2016 um 12:17

      wieso greifen sie diese Frau so an ? Was haben sie denn für ein gr. Problem ? Ist ihr Leben aus den Fugen geraten ? Haben sie nicht besseres zu tun , als diese Frau immer wieder anzugeifen ?--

      Löschen
    2. ....wenn die unkorrekte Zeichensetzung ihr größtes Problem ist, dann sind wir ja beruhigt.

      Löschen
    3. Es heißt Klotz am Bein und nicht Klotz am Keil, der hellste unter der Sonne scheinen Sie aber auch nicht gerade zu sein.

      Löschen
    4. Das ist schon richtig mit dem "groben Klotz und groben Keil" Hat mehrerer Bedeutungen, aber keine trieft hier wirklich zu. Das was ich/wir tun, nennt man Gegenwehr, man bekämpft das Übel, beschimpfen und verleumden aber nicht.

      Das man sich wehrt ist menschlich und das man sich gegen solche wie die TQ.& CO solange wehren muss, liegt an dem Versagen der Justiz. Manchmal habe ich das Gefühl, man provoziert absichtlich die Selbstjustiz, in dem man solche Rufmörder über Monate machen lässt was sie wollen und lächerliche Strafen ausspricht. Man spielt solchen Verleumdern auch noch in die Karten, in den man denen hinter vorgehaltener Hand willkürlich auch noch recht gibt. Hier zumindest hat sich der Rechtsstaat verabschiedet und das ganz eindeutig.

      Löschen
  16. mit der ausschließlichen Fähigkeit selektiver Wahrnehmung bringt Sie, Herr von und zu Plastikkärtchen, natürlich nichts aus der Ruhe.

    Sie sollten sich wirklich mal mit der Turbokranken zusammensetzen. Sie beide haben mehr gemeinsam, als Sie wahrhaben wollen.

    In diesem Zusammenhang könnten Ihnen beiden die Studien von Milton Rokeach helfen. Aber bitte nur unter fachärztlicher Anleitung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Plastikkärtchen scheint Sie zu wurmen. Kann es sein das Ihnen dieser Beweis meiner Identität, ein Dorn im Auge ist und Sie insgeheim ärgert ?!

      Löschen
  17. Moment - wie nennen Sie das? "Beweis meiner Identität"?

    HAR HAR HAR!
    Sie sind ja nicht nur größenwahnsinnig sondern auch noch witzig.

    Ich verweise nochmals auf Milton Rokeach. Den sollten Sie sich mal zu Gemüte führen. Ich bin sicher, Sie finden sich in seinen Studien zu psychischen Erkrankungen widergegeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na aber sicher nenne ich das so und nicht nur ich, sondern 99,99,99% der Gesellschaft und Behörden nennen das so, weil es so ist. Nur weil sie etwas anarchistisch dagegen schwimmen, hebeln sie Recht und Gesetzt nicht aus. Wenn ein Name in rechtlich anerkannt Namensdokumente eingetragen ist, heißt die Person so und das nennt man dann " Identität". Oder heißen sie nicht so, wie es in ihren Namensdokumenten steht? wenn nicht, sind ihre Papiere wohl gefälscht.
      Und genau so eine Plastikkarte oder den Eintag in die De. Rentenversicherung bekommt man nur, wenn man solche Dokumente vorlegt, oder möchten sie das bestreiten?

      Löschen
    2. Es ist zwar lächerlich, sich und seine Identität auf so eine Weise beweisen zu müssen, aber es ist auch lächerlich den Namen anderer Personen in frage zu stellen, zu bezweifeln oder sogar abzusprechen. Das absprechen eines Namens ist sogar juristisch zu verfolgen.
      Nun ja, stellt das Identitätsnachweis De. Rentenversicherung auch als Lüge hin und ihr habt den HAR....HAR ganz sicher auf eurer Seite.
      So und nu lass ich Euch allein mit Eurem 0=Verstand und setzt immer schön die Zeichensetzung an richtiger Stelle, da ist der Eine oder Andere ein Ass drin....aber sonst....na ja :-)

      Löschen
    3. zeigen Sie doch mal Ihren Ausweis her, sie eingebildeter Adliger. Merkwürdigerweise halten Sie den nämlich verdächtig zurück. Könnte da eventuell nur ein schnöder unadliger Name drin stehen?

      Na, Sie werden schon wissen, warum. Sie Anfänger.

      Löschen
    4. ...zeigen sie uns doch mal ihren, oder haben sie etwas zu verbergen " Anonym " ? Das was ich vorgelegt habe, ist genauso gut wie ein Ausweis, denn man bekommt das, was ich vorgelegt habe nicht ohne gültige Papiere. Etwas weiter oben habe ich einen Link veröffentlicht, der meine Aussage bestätigt....Aber vielleicht können sie nicht wirklich lesen und hoffen, ihr Geschreibsel könnte etwas bewegen....nur was das Geschreibsel bewegen soll, ist die Frage. Über 6 Jahre versucht ihr Verlierer es und habt euch lächerlich gemacht, Urteile , Beschlüsse und Geldstrafen vor den Latz bekommen, Andere lernen durch ihre Fehler....ihr hingegen macht immer wieder die Gleichen und das zeigt wie dumm ihr seid....einfach lernresisten wie ein Stück Brot. Mich könnt ihr nicht beeindrucken und ich schätze, andere Leser auch nicht.

      Löschen
  18. Es dreht sich wieder einmal alles nur um A.B.C.M.

    Das Thema ist doch die Turboquerulantin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...aber sicher geht es wieder um A.B.C.M.. Die TQ. ist doch ein Lakai von der Sch-Lippe - Blender Bande. Deswegen tummeln sich die Verlierer hier und versuchen nach ihren zig Niederlagen etwas Land zu gewinnen und das natürlich wieder so dumm und ohne Verstand wie immer.
      Einer bestimmten Person gehen langsam die Arschlöscher aus, da wird rekrutiert was sich anbietet und dumm genug ist für die zu fechten und zu verbluten. Jetzt ist es eben mal die TQ, aber weil die einfach zu wirr ist und nichts auf die Reihe bekommt, wird sie halt von denen ausgebuht und fallen gelassen....so wie man es mit dem Blender, Hass Peter...etc. getan hat.

      Löschen
  19. Die TQ scheint eine Aufziehpuppe zu sein, schreibt ständig ein und das selbe. Laaaaangweilig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ahmt den Blender - Plastikritter nach, der im Geiste ihr Mentor und Vater ist.

      Löschen
  20. Immer wieder verstößt die kriminelle TQ gegen die Gerichtlichen Auflagen.

    Link: https://plus.google.com/u/0/communities/117397919751874361316

    AntwortenLöschen
  21. http://www.comtemontfort.com/2016/02/17/urteile-und-beschl%C3%BCsse-gegen-mobber-neider-und-kriminelle/

    AntwortenLöschen
  22. "A.B.C.M19. Juli 2016 um 11:46

    Rate mal TQ, wer sich hier hinter Anonym versteckt und sich über ihre "journalistische Arbeit" lächerlich macht und im gleichem Atemzug versucht mich zu widerlegen...Denken sie mal nach, vielleicht geht dann ein Licht auf!
    Wer steht hinter den Kulissen und wird nicht vor Gericht geschleppt und verurteilt?, zieht aber trotzdem seinen Gewinn daraus ? Wer fällt ihnen dazu ein? Na überlegen sie mal...ich habe eniges lesen können...ihre Kommunikation zwischen einer bestimmten Person, die mich schon seit über 6 Jahre vernichten will."

    Also, eines steht mal fest, sie eingebildeter Adliger: Dass nämlich Ihnen kein Licht aufgeht.

    Sie liegen mit Ihrer Vermutung so dermaßen daneben, dass ich mich frage, ob das wohl wieder ihrer krankhaften Neigung zu steilen und negativen Einbildungen zuzuschreiben ist. Ich weiß jedenfalls nicht, wen Sie meinen könnten. Ich weiß nur eines: Sie kennen mich nicht. Und die Kranke kennt mich auch nicht. Ich habe nichts mit Ihnen und/oder anderen eingebildeten Adligen oder nichtadligen Kranken zu tun. Wir sind uns nie begegnet und sie kennen weder meinen Namen noch sonst etwas von mir.

    Dass Sie sich aber in solche Vermutungen versteigen, zeigt, dass Ihnen einfach strukturierte Weltbilder angenehm sind. Darin finden Sie sich zurecht und können sich orientieren. Alles darüber hinaus ist zu komplex für ihren geistigen Horizont und ihre geschundene Seele, die nach Anerkennung heischt und doch nur die billige Kopie einer traurigen Witzfigur wiedergibt.

    In diesem Sinne nochmal der Hinweis auf Milton Rokeach.

    Und damit Sie die vielen Anonyme hier nicht durcheinander bringen, unterschreibe ich meine Beiträge wieder mit

    Allervorzüglichste Hochachtung Ihro Gnaden, demütigst

    Ihr Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs.
    Ich kann das beweisen, schließlich steht mein Name auf allen Dokumenten.

    Sie müssen früher aufstehen um mir das Wasser reichen zu können, Sie Nulpe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs"...oder ..."Edler Herr und Freiherr Michael v. Bentler a.d.H. der Edlen Herren zu Itter,
      Docteur en histoire et civilisations (EHESS),
      Diplômé de l'École des Hautes Etudes en Sciences sociales,
      Professor an der Universität Angers,
      Schüler von François Furet....laber...laber.." ...Alles die gleiche Suppe und natürlich bestreiten sie wer und was sie sind....hätte jemand etwas anders erwartet ?

      Löschen
    2. Ritter von und zu "Adelschlachter"...erinnerst dich doch bestimmt an diesen Schlachter, scheint doch deine Handschrift zu sein.

      Löschen
  23. ich muß Sie abermals enttäuschen. Sie basteln sich in Ihrem kleinen Wahrnehmungshorizont eine überschaubare und für Ihren intellektuellen Status gut zu bewältigende Theorie zurecht, die hinten und vorne nicht stimmt. Ich sag Ihnen was (hatte ich Ihnen aber an anderer Stelle so ungefähr schon mal mitgeteilt): Ich bin auf Ihro Gnaden Hirnfürze gekommen weil ich regelmäßig auf jurablogs lese. Von dort gelangte ich zu den unterhaltsamen Beiträgen des RA Möbius über die durchgeknallte Journalistendarstellerin. Von dort war es nur ein kleiner weiterer Schritt zu Ihro Gnaden Hirnfürzen, über die sich die Turbo-Anenzephaliebetroffene so gerne ausläßt. Davor und an anderer Stelle hatte ich weder Kontakt zu Ihro Gnaden noch zu einem von Ihro Gnaden "Freunden". Und möchte ich auch nicht haben. Sie kennen ja das Sprichwort: Wer in den Schweinekoben steigt, fängt selbst an zu stinken.

    Tut mir leid, dass sich Ihr kleines überschaubar strukturiertes Weltbild hier nicht bestätigen läßt. Ihr Weltbild besteht wohl des öfteren aus Schubladen. Sie Armer.

    P.S. Ich verrate Ihro Gnaden noch was, was Ihro Gnaden wohl selbst nicht wahrnehmen: Je mehr und je öfter Ihro Gnaden mit Ihren Hirnfürzen in die Öffentlichkeit drängen, desto mehr machen Ihro Gnaden sich lächerlich. Oder glauben Ihro Gnaden von und zu Plastekärtchen allen Ernstes, dass auch nur ein einziger des Denkens Fähiger Ihro Gnaden ernst nimmt und sich nicht über Ihro Gnaden Kapriolen kaputt lacht? Sie stehen damit auf gleicher Stufe wie diese gescheiterte und lächerliche Journalistendarstellerin aus Hilgermissen, die auch nicht mehr wahrnimmt, wie man sich über sie kaputtlacht und sich inniglich wünscht, man möge sie alsbald in fachärztliche Obhut übergeben.

    Gilt auch für Ihro Gnaden. Und nehmen Sie bitte Ihre "Freunde" Bentler und wie sie alle heißen mögen mit. Dann noch ein Glaskasten drumrum und Kameras und Mikrophone dazu. Das wird eine Unterhaltungsserie, die Einschaltquoten sprengen könnte.
    Sie möchtegernadliger Kasper!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So hoch intelligent wie sie tun, scheinen sie nicht zu sein. Sprechen ja doch von dem Adel, als würde er noch existieren. So unschuldig wie sie tun, scheinen sie ja nun auch nicht zu sein "Adelschlachter" und wer sich selbst so bezeichnend, passt wohl eher mit der Sippe Blendler TQ & Co. in einen Glaskasten.
      Und so weit entfernt scheinen sie ja im Geiste doch nicht von denen zu sein, sie Experte/in, besonders was den Adel und Identitäten angeht. Wer sich blamiert sind sie...sonst würden sie mit ihrem Realnamen schreiben, aber dazu fehlt dem "Adelschlachter" wohl der Mut, deswegen kriecht er/sie hier unter Anonym herum und verbreitet seinen Unsinn...!
      Wenn sie meine Aussagen widerlegen können, dann melden sie sich wieder, aber bitte nicht mit einer so scheinheiligen Klugscheißerei...ansonsten schweigen sie besser... "Adelschlachter"
      Mit besten Grüßen

      Löschen
    2. der Alfred Boecker hat einen IQ = O ..nur Stroh im Kopf !

      Löschen
  24. schaun Sie, Sie möchtegernadliger Kasper, ich schreibe nicht mit Realnamen weil der gar nichts aussagen würde. Mein Name ist alleine im deutschen Telefonbuch mehr als 7000 Mal in exakt gleicher Schreibweise zu finden. Ein bekanntes Fernsehgesicht heißt genauso, ein bekannter Fotograf heißt so, ein erfolgreicher Sportler. Wenn Sie meinen Namen bei google eingeben, erhalten Sie über 14 Millionen Einträge. Und natürlich schreibe ich nirgends im Internet unter Realnamen, denn für mich ist Internet kein Neuland. Außerdem leide ich nicht unter Aufmerksamkeitsdefiziten wie Sie, Sie Kasper, der Sie an die Öffentlichkeit drängen müssen wie die Turbodurchgeknallte, um ihren nach Adel klingenden Namen möglichst oft bekannt zu machen. Ganz offensichtlich brauchen Sie das für Ihr vergurktes Ego. Was ist da in Ihrer Kindheit schief gelaufen? Keine Anerkennung gefunden? Mit Ignoranz bestraft worden? In wichtigen Abschnitten des Lebens kläglich versagt? Ist es das? Sind Sie am Ende nur eine Null, die sich mittels adlig klingender Namen zu einer 1 aufpolieren muss?

    Wie gesagt, Sie haben mit der durchgeknallten gescheiterten Journalistendarstellerin mehr gemein als Sie es sich eingestehen wollen. Sie beide gieren förmlich nach Anerkennung und Aufmerksamkeit. Sie beide machen auf dicke Hose. Sie als Pseudoadliger mit wohlklingendem Namen, die Durchgeknallte als "freie Journalistin", die Links sammelt und das für journalistische Arbeit hält.

    Ich schenke sie Ihnen, die Aufmerksamkeit. Bei mir findet Ihre geschundene Seele die Aufmerksamkeit, die sie braucht. Und die ihr gebührt.

    Schicken Sie mir eine Kopie Ihres Personalausweises, ich bastel Ihnen Ihren adligen Humbugnamen drauf, damit Sie was haben, was Sie im Internet vorzeigen können. Auf dem Original steht ja nichts, was Sie herzeigen und damit prahlen könnten. Oder wollen Sie nicht? Gell, Sie wollen nicht, dass offensichtlich wird, was ohnehin schon jeder des Denkens Fähige weiß: Dass Sie nämlich nichts vorzuweisen haben!

    HAR HAR HAR!

    Sie Plastekärtchenadliger!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wo sind die Belege die meine Aussagen widerlegen ?
      Wie ein kleines Kind, dem man 1000x sagen muss " nein das darfst du nicht"
      Nicht ich dränge mich in die Öffentlichkeit. Durch die Verleumdungen haben genau die, die mich unter den Tisch kehren wollten, das Gegenteil erreicht. Nebenbei muss ich mich nicht mit zb. fingierte soziale Projekte in Schmierblätter bekannt machen und dann noch als Durchlaucht, den man anbeten muss. Aber dem habe ich doch meine Bekanntheit zu verdanken....vielleicht sollte ich mich bedanken?! :-)
      Der Rest ihres Geschreibsels interessiert nicht... Belege die meine Aussagen widerlegen, da warten wir drauf und nicht wieder auf dummes Geschreibsel. PS: Geben sie mal meinen Geburtsnamen ein, da werden sie auch einiges finden, sogar dass meine Familie eine alte Patrizierfamilie ist...hat aber niemand etwas davon...Namen sind Schall und Rauch...kennen sie ja, oder nicht?

      Löschen
    2. PS: Ich bin sogar doppeladelig....aber jetzt nicht vor Neid platzen..auch wenn ich anscheinend bekannter bin als sie :-)

      Löschen
    3. Herr Scheinadliger, Sie bedauernswerter Kasper begreifen einfach nicht, dass nicht derjenige, der etwas nicht glaubt, irgendwelche Behauptungen widerlegen muss, sondern derjenige, der Behauptungen aufstellt, diese auch belegen können muss. Also Sie, Sie Kasper von und zu. Und Sie legen einfach keinerlei Belege vor. Alles was Sie präsentieren, sind bunte Plastekärtchen und Kopien von Anschreiben. Oder an anderem Ort im Netz nichtssagende Scheindokumente mit lächerlichen Stempeln, die rein gar nichts belegen und beweisen. Allenfalls Ihre grenzenlose Naivität. Ihren Personalausweis wollen Sie trotz mehrfacher Aufforderung einfach nicht herzeigen. Sie wissen schon warum. Denn da steht nunmal schwarz auf weiß (wie es so schön heißt) ihr schnöder Boecker, und nix von Comte de Montfort. Sie können sich ihre angeblichen Belege oder Beweise und Ihre lächerlichen Behauptungen in den Allerwertesten schieben. Solange Sie keinerlei rechtsverwertbaren Dokumente vorweisen, sind ihre Behauptungen einen feuchten Scheißdreck wert und müssen daher auch nicht widerlegt werden.
      Dass das nicht in Ihren intellektuell schmalen Horiont passt und Sie permanent und immer wieder davon abzulenken versuchen, dass man Sie immer wieder aufgefordert hat, rechtsverwertbare Dokumente vorzulegen, bzw. doch endlich mal Ihren Personalausweis vorzuzeigen, ist bezeichnend. So ticken eben Typen, die sich aufplustern, aber unter der dicken Hose nur belanglose Kleinigkeiten vorweisen können.

      Ich stehe um 5:45 Uhr auf. Wenn Sie mir das Wasser reichen wollen, müssen sie noch früher aufstehen.

      Sie lächerlicher Anfänger.
      Über sowas wie Sie lache ich nur.

      Löschen
    4. Recht haben sie, wer etwas behauptet muss es auch beweisen, aber ihr behauptet ja, ich hieße nicht so und das von Anfang an. Ich bestreite eure Behauptungen und habe Beweise meiner Namensführung veröffentlicht. Jetzt aber ran, widerlegt meine Veröffentlichungen meiner Namensführung und da liegt das Problem bei euch....ihr könnt es nicht, deswegen dieses Gejammere hier von euch.

      Ich lege mich meistens erst um 5:30 hin und stehe um 09:00 wieder auf und dir brauche ich das Wasser nicht reichen, seit wann muss man Verlieren das Wasser reichen ? Ihr könnt mich nicht widerlegen, schreibt nur Dünnschiss und seit noch stolz darauf. Merkt ihr eigentlich nicht, wie bekloppt ihr seid? :-)
      Im Geiste seid ihr alle Bruder und Schwester von der TQ., alle in einen Sack, draufhauen und man trifft immer den richtigen Idioten :-)
      Widerlege mich, dann reiche ich dir gern ein Glas Wasser :-)

      Löschen
    5. Das sollst du uns zb. erklären Wie kann es sein, dass die Deutsche-Rentenversicherung mich unter den Namen " Comte de Montfort...etc. führt, wenn man sich mit offizielle Dokumente verifizieren muss ? Das Gleiche bei der Krankenkasse oder Bankkarte.
      Jetzt bin ich aber auf deine Erklärung gespannt. Auf weiteren Dünnschiss reagiere ich nicht mehr, ich habe keine Lust auf deine dumme Unwissenheit. Und ja, ich glaube dir glatt das du um 05:45 aufstehst, aber nur um zur Toilette zu gehen, danach wirst du bis 13:00-14:00 pennen, aufstehen und die erste Flasche Bier köpfen, du "Adelsschlachter"

      Löschen
    6. Sie haben gar keine Beweise veröffentlicht. Sie haben nur irgendwelche Kopien von Anschreiben und lächerliche Plastekärtchen vorgezeigt, von denen man nicht weiß ob sie überhaupt echt sind. Das ist alles. Und es ist NICHTS. Ich habe Ihnen bereits vorgemacht, dass sowas innert weniger Minuten mittels Bildbearbeitung zu bewerkstelligen ist. Weisen Sie sich damit auch vor der Polizei aus, wenn Sie mal angehalten werden? Oder zücken Sie da doch ihren Personalausweis, in dem nichts weider als Ihr schnöder Boecker steht? Sie Comte de Wichtigtuer!

      Dass Sie einer Rentenversicherung etwas vormachen können beweist gar nichts, denn die prüft nicht in dem Maße. Auch die Krankenkasse lässt sich etwas vormachen, wie ich erst gestern Nachmittag erleben konnte. Da habe ich nämlich eine Frau begleitet, die wegen Heirat ihren Nachnamen ändern ließ. Und es wurde nicht mal nach rechtsverwertbaren Dokumenten gefragt. Weniger als fünf Minuten dauerte es, da war der Name geändert. Einfach so.

      Rechtsverwertbare Dokumente, Herr Comte de Wichtigtuer! Wissen Sie überhaupt was das ist, ein rechtsverwertbares Dokument? Nein, Herr Comte de Wichtigtuer, das sind keine Kopien von Anschreiben, mit denen Sie hier lächerlicherweise immer wieder ihre dummdreiste Naivität und Feigheit belegen, sondern Dokumente, die einer rechtlichen Überprüfung standhalten.

      Und die legen Sie weiterhin aus gutem Grunde nicht vor!
      Sie wissen schon warum, Herr Comte de Wichtigtuer. Sie haben einfach keine. Denn wenn Sie welche hätten, wäre es ja ein Leichtes für Sie, diese auch zu zeigen. Aber wer nix hat, kann eben nix zeigen.

      In diesem Sinne, sie langweiliger Compte mouche du coche.

      Löschen
    7. ....wieder nur Dünnschiss, war zu erwarten.

      Löschen
    8. PS : Adelsschlachter, wenn du meinst ich hätte meine Dokumente gefälscht, dann zeig mich doch bitte bitte an ! Nebenbei hat die TQ ja schon Rentenversicherung und Krankenkasse angeschrieben, ich hätte dort einen falschen Namen angegeben,natürlich hat man nochmal um vorlagre meiner Papiere gebeten....natürlich hat alles seine Richtigkeit.

      Nun dann, versuch es weiter mit deinem Dünnschiss.

      Löschen
    9. Euer Hochwohlgeboren, Ihro Gnaden! Ich habe nicht behauptet, dass Sie Dokumente gefälscht haben. Ich sage nur, dass Sie gar keine Dokumente haben. Was Sie haben sind ein paar Fetzen Papier und ein paar Plastekärtchen, auf denen ein Name steht, von dem Sie glauben, ihn zu Recht zu tragen.

      Wenn Sie echte Dokumente, also z. B. Urkunden und rechtssichere Papiere hätten, könnten Sie sie ja vorweisen. Können Sie aber nicht. Und deshalb tun Sie es auch nicht. Trotz mehrfacher Aufforderung!

      Ihre lächerlichen Versuche, immer wieder von diesem Fakt abzulenken, sind für jedermann erkennbar.

      Sie sind nichts weiter als ein armseliger Clown.

      Löschen
    10. Und wieder nur Dünnschiss
      Ich glaube langsam....sie tun nicht nur ein auf blöd...sie sind es.
      Das was ich veröffentlicht habe...kann man nur veröffentlichen, wenn man sich zuvor mit echte Dokumente ausgewiesen hat. Wenn ich also meine Dokumente nicht gefälscht habe, woher soll ich die veröffentlichen Dokumente mit meinen Namen dann haben? .....Du Clown...! :-)

      Löschen
  25. Was für ein Kindergartentheater ist das hier eigentlich?

    AntwortenLöschen
  26. "A.B.C.M21. Juli 2016 um 17:08

    ....sind sie die Turboquerulantin?"

    na, also das sollten Sie doch nun langsam wissen, Sie Scheinadliger - die Turbobekloppte würde da mindestens noch drei Fragezeichen anfügen. Natürlich mit Deppenleerzeichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht nur darum, sie hat hier unter dem Artikel von Ralf veröffentlicht, dass es sich um sie handelt, wenn man von der TQ spricht/schreibt.

      Löschen
  27. mich würde auch nicht wundern, wenn sie darauf auch noch stolz wäre. Es gibt ja Krankheitsbilder, da geben sich solche Figuren entweder selbst klangvolle Namen oder nehmen Betitelungen gerne an um sie quasi als Auszeichnung vor sich her zu tragen.
    Sie verstehen schon, gell?

    AntwortenLöschen
  28. ...sicher verstehe ich dich "Adelsschlachter"

    AntwortenLöschen
  29. Das Recht auf Gegenwehr bei ehrverletzenden Angriffen oder überspitzter Kritik, ist durch das Bundesverfassungsgericht rechtens.
    Quelle

    AntwortenLöschen
  30. Ey Boecker...man kann ihre Ehre nicht verletzen...sie haben gar keine!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schreib du feige Ratte das doch mal mit deinem Realnamen....dann könnten wir das irgendwo mal ganz in Ruhe, wir beide ganz allein ausdiskutieren.

      Löschen
    2. hihihihihi...wie wahr , der Alfred Boecker hat keine EHRE , keinen Anstand , kein Benehmen u.s.w :D ...grins...aber Hochmut kommt schnell zum Fall ...

      Löschen
    3. Pfeiffe...Pfeiffe...Pfeiffe... nicht ".aber Hochmut kommt schnell zum Fall" sondern - Hochmut kommt vor dem Fall und das passt doch gut zu ihnen...20-21 Klagen am laufen ? Erst große Klappe und bald hinter Gitter.

      Löschen
    4. ....ach und rund 7000€ Ordnungsgeld stehen auch noch offen...Sie wissen ja, wenn sie die nicht zahlen, gehts ab.....

      Löschen
  31. Gaaannnz Vorsichtig Kumpel...so etwas kann leicht ins Auge gehen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Großmaul...schreib mal mit deinem Realnamen,dann schauen wir mal was und wem etwas ins Auge geht....Du feige kleine Ratte.

      Löschen
    2. ...hahaha...der A.Boecker ist eine miese ,feige RATTE ...lach

      Löschen
    3. Hier den einen oder anderen zu imitieren, um noch mehr Ärger zu schüren, ist nicht sonderlich einfallsreich und dumm.

      Löschen
  32. Kumpel, hahahaha seit wann sind Mobber Kumpel?

    AntwortenLöschen
  33. Kumpel... war nur äußerst abschätzend gemeint...ich bin mir ziemlich sicher, das Boecker weder Kumpel noch Freunde hat...nicht einmal Sympathisanten..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Euer Kumpel Und ich habe und werde euch weiter in den Arsch treten...wie man hier gut sehen kann Ihr Verlierer :-)

      Löschen
    2. Boecker, Euer Hochwohlgeboren, Ihro Gnaden! Das ist echt ne ganz blöde Sache, dass Sie ja nie wissen, mit wem sie es bei "Anonym" zu tun haben. Ich, der Ritter von und zu Adelschlachter war das da oben nicht. Aber Sie brauchen das für ihr von einfachst gezimmerten Schubladen beherrschtes Weltbild, dass hier hinter "Anonym" Personen stehen sollen, die Sie schon kennen und mit denen Sie sich schon länger zoffen. Haben Sie Clown sich schonmal gefragt, warum man Ihnen so oft ans Bein pinkelt?

      Kleiner Tip: Der Grund ist NICHT, weil Sie so ein vertrauenswürdiger, wahrheitsliebender, seriöser und ehrlicher Mensch sind.

      Herzlichst, Ihr Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs undsoweiter

      Löschen
    3. Fühlst du dich angesprochen.... leidest du unter Paranoider...oder fühlst du dich angesprochen, weil ich diesen Kumpel angesprochen habe ?!

      Löschen
  34. ich weiss jetzt nicht, was dieser komische Adolf mit dieser Sache zu tun haben soll...und ihre Beschlüsse sind Geschichte...die neuen Urteile werden sie wohl nicht mehr posten!

    AntwortenLöschen
  35. Selbst seinen Kumpel verleugnet er...was für ein Held.
    Und sicher werden noch andere Beschlüsse und Urteile von mir gegen Euch veröffentlicht....es liegen gerade wieder welche vor mir und die sind dann auch bald wieder online...Was nun du Nulpe ?

    AntwortenLöschen
  36. Antworten
    1. Das tue ich schon seit über geschlagene 6 Jahre....Du Verlierer :-)

      Löschen
    2. und was wurde da untersagt? Würde mich brennend interessieren, womit Ihr Pausenclowns euch vor Gerichten kloppt.

      Herzlichst, Ihr Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs undsoweiter

      Löschen
  37. mann mann, dann kauf dich mal ne tüte deutsch eyh

    AntwortenLöschen
  38. Schnell wird man herausfinden wer diese Person ist, oder wer sich dahinter verbirgt und dann wird man sich bestimmt mal kennenlernen...

    AntwortenLöschen
  39. Ihro Gnaden scheinen förmlich darauf zu brennen, das Maul gestopft zu bekommen, was? Ich weiß ja nicht, ob Ihro Gnaden, Sie alter Mann, sich noch mit solchen Typen persönlich einlassen sollten. Zumindest von der Statur her macht mir der Genannte nicht den Eindruck, als ließe er sich von einem alten dicken Mann mit klangvollem Fake-Namen beeindrucken. Obacht, Boecker! Da kann der Schneidezahn schneller wackeln als ein alter Dackel davonwackeln kann. Ich liebe solche Wortspiele. ;-) kicher ...

    Herzlichst, Ihr Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs undsoweiter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja...wie gut das du mich nicht wirklich kennst..Aber bei weit über 180 cm und über 100kg brauche ich mich nicht verstecken & nicht Fett, wie man gern verbreitet. Anbei hatte ich früher einen wunderbaren Job...da musste man sich auch sehr sehr oft körperlich durchsetzen und die Gegner wahren meist gut ausgebildete ausländische Soldaten...
      Aber irgendwann...die Zeit wird kommen....werde ich auch dir gegenüberstehen, mal sehen ob dann dein Maul genauso groß ist. Und weil du davor solche Angst hast, schreibst du hier unter Anonym....wird aber auch irgendwann nachprüfbar sein, wer hinter anonym steckt und dann weiß ich wer du bist. Du Nulpe.


      Löschen
    2. ...und genau mit diesen Aussagen "Sie alter Mann.... von einem alten dicken Mann mit klangvollem...." hat sich jemand verraten. Ein Lakai von der Blender & Co Bande. Da fällt mir besonders eine Person ein, die immer gern "alter dicker/fetter Mann geschrieben hat"....
      Irgendwann....egal ob männlich oder weiblich...irgendwann wird es sehr sehr bitter für dich.

      Löschen
    3. Boecker, wenn Sie alter dicker Mann mir gegenüber stehen, werden Sie sich wundern, dass ich sie um ca 12 cm überrage und auch einiges mehr an trainiertem Kampfgewicht mitbringe. Ich habe übrigens mit 16 Jahren mit Karate angefangen und bis heute nicht damit aufgehört. Seit Jahren schon knote ich mir daher den schwarzen Gürtel um den Bauch. (Hier kann ich übrigens echte Urkunden vorweisen)
      Auch bei mir wäre da also Obacht angesagt. Erst Recht für lächerliche Randfiguren, die glauben, sie könnten die Hand erheben.

      Aber natürlich hat man mich gelehrt, gewaltfrei zu leben und einem Streit eher aus dem Wege zu gehen als sich darauf einzulassen. Das gehört zur Philosophie der „leeren Hand“. Lächerliche Figuren, die sich mit klangvollen Namen schmücken müssen um ihr Schrumpf-Ego aufzupolieren, lasse ich daher links stehen und schenke ihnen allenfalls ein mitleidiges Lächeln.

      Und nochmal speziell für Ihren intellektuell schmalen Horizont: Mein Name würde Ihnen gar nichts nützen. Wie gesagt, er taucht alleine im deutschen Telefonbuch mindestens 7000 Mal auf. Ich könnte also Müller, Meier, Maier, Meyer, Hinz, Kunz, Schmidt, Schmitt, Schmid oder sonstwie heißen. Suchen Sie sich was aus, Sie erbarmungswürdiger alter Mann mit gefaktem Namen.

      Sie langweilen mich.

      Herzlichst, Ihr Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs undsoweiter

      Löschen
    4. Ich habe ein Foto von dir....Ja du bist fetter als ich und um die 175 cm groß. Na glaubst du wir wüssten nicht wer du bist....?
      Jetzt frag nicht nach Namen, ich werde mich hüten Namen zu nenne, aber sei gewiss wir wissen wer du bist und irgendwann wirst du es merken dass wir es wissen.

      Löschen
    5. Achgottchen Boecker, Sie erbarmungswürdiger alter Mann. Sie haben gar nichts von mir. Weder ein Foto, noch Namen, noch sonstwas. Sie wissen einfach überhaupt nicht, wer ich bin. Sie bilden sich was ein, was eben in ihr von Schubladendenke bestimmtes Weltbild passt. Sie Armer. Wenn Sie sich Ihrer Sache so sicher wären, könnten Sie ja Fotos oder Namen posten. Sie sind sich aber nicht sicher. Weil Sie traurige Gestalt einfach nichts wissen.

      Aber ich bitte Sie vielmals um Entschuldigung, sicher halte ich Sie gerade wieder davon ab, die Scans oder Fotos ihrer sicherlich absolut glaubwürdigen und rechtssicheren Dokumente und Unterlagen herzuzeigen, mit denen sie ja schon seit Langem den Beweis antreten wollen, Ihren gefakten Adelsnamen als rechtmäßig zu belegen. Sicher sind Sie noch damit beschäftigt, die Papiere in der richtigen Größe einzuscannen. Ich empfehle hier wegen der geringeren Dateigröße ca. 120 ppi in Graustufen. Graustufen reicht vollkommen, denn Farbe hat Ihre bedauernswerte Existenz ohnehin nicht zu bieten.
      Wohl deshalb brauchen Sie den falschen Comte.

      Ehrlich, Sie tun mir leid.
      Andererseits versüßen Sie mir den Tag mit Ihren clownesken Kapriolen. Alleine dafür liebe ich Sie. ;-)
      Meinen sozialpsychologischen Studien kommt Ihr Auftreten auch recht gelegen.

      Herzlichst, Ihr Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs undsoweiter

      Löschen
    6. Es war schon für so manch andere ein Genickbruch....die sich einfach zu sichert fühlten. Bezahlt wird immer am Ende.

      Löschen
    7. das wäre schlimm. Am Ende müssen Sie vielleicht noch vor Gericht und Gutachtern ihre Fake-Urkunden (sofern überhaupt irgendwelche Urkunden vorhanden sind) präsentieren. Und dann käme heraus, dass Sie armer alter Mann nichts in der Hand haben um ihren adlig klingenden Fake-Namen zu rechtfertigen, Graf Comfort. Bisher haben Sie ja sorgsam jede Präsentation rechtssicherer Belege vermieden. Trotz mehrfacher Aufforderung!

      Sie wissen schon, warum.

      Sie Laiendarsteller.

      Löschen
    8. Wenn du Bühnenfeger mal richtig geschaut hättest, hättest du Lappen selbst gesehen, das genau dass schon getan wurde.
      Und was du Wischeimer verlangen und anfordern darfst, ist Besen und Putzlappen....

      Löschen
    9. gar nichts ist geschehen, Boecker. Gar nichts. Sie hüten sorgsam Ihr Geheimnis, damit nur ja keiner dahinter kommen möge, dass Sie nichts weiter als ein Großmaul sind, das sich, um sein gescheitertes Schrumpfego aufzupolieren, mit klangvollem Namen schmücken muss.

      Aber wissen Sie was? Ich finde es gut, dass Sie immer wieder auftreten. Denn jedes Mal, wenn man Sie auffordert, endlich rechtssichere Dokumente zu präsentieren, liefern Sie durch Ihre Verweigerungshaltung und Ignoranz ein beeindruckendes Beispiel, Ihrer Unfähigkeit ab.

      Für jeden Mitleser ist so sichtbar, dass Sie rein gar nichts in der Hand haben und nichts weiter als einer sind, der zwar auf dicke Hose macht, die Kleinigkeit seines Piepmätzchens aber für jeden sichtbar aus dem Schlitz hängen lässt.

      So wie die Bekloppte, die sich auch als etwas ausgibt, das sie tatsächlich nicht ist.

      Also, nur weiter so!

      Übrigens: Was hat es mit dem Bühnenfeger auf sich?

      P.S.: Noch etwas für Ihren Bildungsmangel, Boecki: http://www.das-dass.de

      Löschen
    10. das also, sind deine rechtssicheren Beweise, Boecki?
      Möönsch Boecki, das wird wohl nix mehr, was?

      Aber danke für die Bestätigung der Richtigkeit meiner Ausführungen. Wie ich schon sagte: Du hast nix und du lieferst folglich auch nix. Trotz x-facher Aufforderung. Armer Boecki.

      Was hat das denn nun mit dem Bühnenfeger auf sich? Klär mich auf, Boecki. Oder ist das nur wieder der Einbildung deiner schrumpeligen Hirnmasse geschuldet und du verwechselst mich wieder? Ich bin schon ganz gespannt auf die Erklärung, Boecki.

      Löschen
  40. Alfred Boecker ist einer , der die Lügen , Betrug ,Leute für dumm verkaufen u.s.w liebt. Sonst ist er sooooooo unglücklich ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frau Turboquerulantin, könnten Sie diesen Satz bitte nochmal auf Deutsch schreiben? Ich meine, so schwer kann das doch für eine selbsternannte Journalistin, selbst wenn sie nur eine unfähige gescheiterte Journalistendarstellerin ist, nicht sein. Bemühen Sie sich halt ein bissel. Oder haben in Deutsch in der Schule dauernd gefehlt?

      Nochmal mein Hinweis: Vor Satzzeichen kommen keine Leerzeichen. Nur danach! Vielleicht lernen Sie das ja noch in diesem Leben. Denn im nächsten kommen sie vielleicht als Amöbe auf die Welt und haben wieder keine Zeit, etwas zu lernen.

      Löschen
    2. gemeint ist dieser Satz:

      Anonym25. Juli 2016 um 20:03

      Alfred Boecker ist einer , der die Lügen , Betrug ,Leute für dumm verkaufen u.s.w liebt. Sonst ist er sooooooo unglücklich

      Löschen
  41. Sex and Drugs and Rock and Querulanten-Roll Wer jetzt noch behauptet die TQ hätte noch alle Tassen im Schrank...passt zu ihr und kann ja gern ihr Freund werden.

    AntwortenLöschen
  42. wer behauptet das denn? Dass die Dame krank im Kopf ist, merkt man doch sofort.

    Aber hier nochmal mein wohlmeinender Rat, sich mit der Dame doch mal persönlich zu treffen. Sie werden mehr Gemeinsamkeiten feststellen, als Sie denken, Boecker!

    Herzlichst, Ihr Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs undsoweiter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...jemand aus Bückeburg könnte doch...die macht bestimmt alles, auch hintenrum...du weißt was ich meine.

      Löschen
    2. Ups! Nun hat sich wohl jemand ertappt gefühlt.

      Löschen
    3. Ist das wirklich so was in dem Blog alles steht passiert?

      Löschen
    4. Schau dir den Blog richtig an, dann wirst du es selbst erkennen.

      Löschen
  43. Wieso greift dann ein möchtegern Fürst, wenn er selbst so viel Dreck am stecken hat, andere Menschen an?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....weil der Eine oder Andere ihm auf die Schliche gekommen sind?!
      Weil er allein adelig sein will und andere ihn nur anzubeten haben? Neid....Missgunst...Bösartigkeit?

      Löschen
    2. Na, sein Ansehen dürfte nunmehr dahin sein.

      Löschen
  44. "Tina soll umgebracht werden"
    Ich bin erschüttert über so ein Verhalten.

    http://knolleblogger.blogspot.de/2015/05/und-taglich-grusst-das-murmeltier.html

    AntwortenLöschen
  45. Was für ein Kasperletheater hier auf dem IT-BLOG . Diese Leute wie RA Ralf Möbius, Michael Gorka aus WHV , Alfred Boecker aus Hagen müssen dringend in fachärztlicher Behandlung. Dieses haben auch schon u.a Fachärzte erkannt !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind Sie es, Frau Turboquerulantin? Ihre Unfähigkeit, mit Rechtschreibung, Grammatik,Satz- und Leerzeichen umzugehen, entlarvt Sie. Sie gescheiterte Journalistendarstellerin!

      Löschen
  46. Die Königin der Selbstverherrlichung...Sich selbst sehend als Lichtgestalt, als Engel von Gott selbst gesandt auf diese Erde, um das Übel und das Böse aus den Menschen zu querulieren...Die Exorzistin in der Beschreibung ihrer selbst...Ich bin beeindruckt>!!!<

    AntwortenLöschen
  47. Ach Fr. TQ, wir sehen uns ja am 12.08.016 in Duisburg wieder. Ich freue mich darauf sie wiederzusehen.
    Womit möchten sie mich denn in Duisburg transalieren....wieder mit einer Mistgabel?
    Wer hier kriminell, krank und unbelehrbar ist, sind doch nur sie Fr. TQ., sie Sandkorn in der Brandung.
    Ihre Familie wird sich wohl bald von ihnen abwenden, wenn nicht, dürfen ihre Liebsten sie bald im Gefängnis oder in der Psychiatrie besuchen...Wohl auf Fr. TQ....bis Freitag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha...da lachen wir nur drüber ....man nimmt sie sowieso nicht für voll ...fragen sie sich mal wieso ich nicht in der Psychatrie od Haft bin !!!!!!! Fragt sich nur wielange sie noch draußen rum laufen können ...;)
      Auch einen Spruch ,den man auf dem BAU verwendet verstehen sie nicht mal ....daran sieht man wie dumm u blöd sie sind ! Aber wer hier kriminell u krank ist sieht man schon ....ich bin es nämlich nicht ! Ich brauche auch keinen falschen Namen wie sie ! Sie nennen sich doch : Alfred Boecker de Montfort od Alfred Boecker Comte de Montfort ! Wieso hat denn der Richter Herr B.Bargemann sie dann nicht so bei der Verhandlung angesprochen ,sondern wie sie ja zugegeben haben in der öffentlichen Verhandlung unter einigen Zeugen als ,,Alfred Boecker !

      Löschen
    2. Fr. TQ., sie widersprechen sich wiedereinmal selbst. Hatten nicht sie beraubtet der Richter B.Bargemann sei befangen?! Das Dumme an der Sache ist Fr. TQ, sämtliche Richter und Behörden sehen das etwas anders als der Herr Bargemann.
      Anbei haben sie wohl vergessen, gegen wen hier rund 22 Klagen laufen und schon zig Urteile und Beschlüsse & Ortungsgelder ausgesprochen und erwirkt wurden. Freiteig bekommen sie wieder einen drüber, danach sehen wir uns in Hagen und danach...? Ich freue mich auf ein Wiedersehen Fr. TQ, es wird mir eine Freude sein, ihnen wieder als Kläger gegenüber zu sitzen.....sie Sandköchen in der Brandung.

      Löschen
    3. haha ...ja schon klar ....so wie sie schon mit den anderen nicht fertig geworden sind ...da lache ich aber sehr drüber ! Hoffentlich vertragen sie all diese Klagen ,die sie zu #Unrecht anstreben auch hinterher ;) :D ....nicht dass sie dann später das gr. Erwachen haben und anfangen zu weinen ...sie bekommen von mir kein Taschentuch ! Auch sind sie keines Blickes würdig ...haben sie sich mal im Spiegel angeschaut ? Ich würde an ihrer Stelle weglaufen ! hahahaha

      Löschen
    4. Falsche Adelstitel? Gibt es in Deutschland und Frankreich noch Adelstitel?....Ihr Allgemeinwissen = 0

      Sie schreien schon seit knapp 1 Jahr "Hoffentlich vertragen sie all diese Klagen ,die sie zu #Unrecht anstreben auch hinterher ;)"
      Und wir vermissen schon seit fast 1 Jahr irgendwelche Dokumente von gewonnen Beschwerden gegen die Beschlüsse und Urteile, die gegen sie erwirkt wurden....merken sie überhaupt noch etwas...? Man wird ihrer Inhaftierung veröffentlichen, sie können sich darauf verlassen. Wo wir gerade dabei sind....waren die 2-3 Tage Knast in der letzten Woche erholsam? Abstreiten bringt nichts, wir wissen alles :-)
      Aber bald sehen wir und in Duisburg und in Hagen wieder....Genießen Sie Sandkörnchen in der Brandung noch etwas die Freiheit.

      Löschen
    5. Frau TQ da gibt es kein hinterher. Sie sind eine zurecht mehrfach verurteilte kriminelle Mobberin.

      Löschen
    6. Zitiere : "haha ...ja schon klar ....so wie sie schon mit den anderen nicht fertig geworden sind ...da lache ich aber sehr drüber ! "
      Gewonnen....gewonnen....gewonnen...Schach & matt So sieht es um ihrer Freunde aus...sie Sandkorn in der Brandung.

      Löschen
  48. na, Alfred Boecker ...wollen sie nicht mal ein Gestädnis für ihren falschen Adelstitel ablegen ..od ist ihr STOLZ so hoch , dass sie lieber auf die Nase fallen ? Denn : Hochmut kommt vor dem Fall ! ! ! ! ! ;) :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer in Deutschland trägt denn einen echten Adeltitel?...oder sind das doch nur Namen ? Sie Intelligenzniete..

      Löschen
  49. ach ,Alfred Boecker sie sind soooooo krank ....wo soll ich denn im Knast gewesen sein ? Sie haben wahnhaftige Züge ,die immer und immer mehr zunehmen ....sie sollten schnell in fachärztlicher Behandlung geben , falls überhaupt bei ihnen noch was zu retten wäre ,was ich schon bezweifle ! Du weil sie so dumm sind und ihre falsche Adelstitel glauben meinen sie ,dass das andere Menschen auch tun ? Irrtum , es gibt noch ,,normale Meschen " mit Verstand ! Ihre Ra Laake u Ra Möbius bereichern sich nur an sie und selbst das merken sie nicht mal ...denn wenn die ihren Mist nicht mitmachen würden ,würden die ja kein GELD verdienen ! Also behaupten sie , dass der Direktor B. Bargemann gelogen hat ,weil der sie nur als ,, Alfred Beocker" was sie bejahrten ansprach ? Wenn das doch so wäre ,wie sie immer wieder behaupten , wieso gehen sie dann zu, dass ihr richtiger Name nur ,,Alfred Boecker " ist ? Wie haben sie dann nicht in der öffentlichen Verhandlung auf den anderen Namen bestanden ???????? Tja war ihnen wohl ersichtlich peinlich , dass sie sich vorher beim AG Ni ausweisen mussten und die ihrer Machenschaft auf den Schlichen gekommen sind ! Wie viele Menschen wollen sie eigentlich noch für blöd verkaufen ? Machen sie das bewusst od auch Krankheit ? Achja und falls sie das nicht wissen ...mach darf nun
    die Wahrheit sagen ,was ich auch tue und sie nicht ..also VORSICHT was sie tun ;) :D hier auch für sie zur Info falls sie lesen können , sonst lassen sie es sich von ihren RA Laake u RA Möbius vorlesen u erklären :D ...http://www.stern.de/news2/bundesverfassungsgericht--die-wahrheit-darf-gesagt-werden--6994416.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....wir sehen uns Freitag. Und ich werde dann auch wieder komplette Beschlüsse und Urteile, die gegen sie erwirkt wurden veröffentlichen. Nur eine Vorspeise...achten sie mal auf das Datum....sie krankes Sandkörnchen in der Brandung.

      Löschen
    2. Zitiere: "Du weil sie so dumm sind und ihre falsche Adelstitel glauben meinen sie ,dass das andere Menschen auch tun ? Irrtum , es gibt noch ,,normale Meschen " mit Verstand !"

      Ja glauben sie denn immer noch an "echte Adeltitel" in Deutschland?....Glauben sie wirklich, ihr Freund und Cheflein aus Bückeburg sei ein echter Adliger? Der Herr trägt der Namen-Titel als " Künstlername.."
      Wissen sie überhaupt was echter Adel ist und wo der noch existiert?
      Mal ein bisschen Lernstoff für sie.
      Echter Adel = vor dem Vornamen steht der Titel, so wie Fürst Albert de Monaco ... oder Prinz ( kein Titel) William..etc.
      Alles andere wie Alexander Prinz zu..sind Namen. Der Vorname steht vor dem ehemaligen Adelstitel & Prädikat.
      Es gibt keinen Adel in Deutschland...sie Sandkörnchen in der Brandung.
      Wie soll denn dann jemand falscher Adel sein....wenn es überhaupt keinen Adel gibt? Das erklären sie Intelligenzniete uns doch bitte mal....

      Löschen
  50. Alfred Boecker , es war von ihnen hier die Sprache und nicht vom Prinz A.zu Schaumburg-Lippe ...sie müssen nicht immer ablenken ! Außerdem werde ich weiter WAHRHEITEN über sie und Michael Gorka etc. im Internet verbreiten ! Auch drohen , einschüchtern od so lasse ich mir nicht ! :D

    AntwortenLöschen
  51. Der Herr heißt nicht Prinz Alexander zu Schaumburg-Lippe, sonder Alexander Prinz zu...so wie ich Alfred Boecker Comte de...heiße.
    Und natürlich werden wir sie auch weiterhin für ihre Unwahrheiten die sie verbreiten, weiter juristisch verarzten lassen. Und niemand droht ihnen...sie Sandkorn in der Brandung, sie werden ins Gefängnis gehen das ist eine Tatsache und keine Drohung. Bis Freitag...das ist wieder ein Schritt näher für sie bis an die Gefängnistür...ich freue mich schon auf sie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Bringen sie ihren Presseausweis mit, den wollten sie mir ja schon in Nienburg vor Gericht zeigen....haben sie bestimmt vergessen. Sollte der nicht von zb. dem DJV ausgestellt worden sein, bezeichne ich sie ganz legal als Hochstaplerin...
      Wir sehen uns Freitag...:-)

      Löschen
    2. achja ....dann müssen sie auch Polizisten , Journalisten, Ärzte , die auch diesen Presseausweis wie ich habe als Hochstapler/in bezeichnen :D ...man, setzen ihre Gehirnzellen nun weiter aus ???? Dann schnell zum Facharzt :D , nicht dass es noch schlimmer mit ihnen wird ! *lach*

      Löschen
    3. Hahaha...ihr Presseausweis kann sich jeder selbst drucken. Im www für 10€ zu haben. Sie vergleichen ihren Ausweis mit Polizei, Beamten und Ärzteausweis...etc....?! Wie dumm kann man nur sein....Gott lass Verstand regnen. ?!!
      Anbei hat man mir Heute geschrieben, es gibt wohl einige Personen die sie am Freitag in Duisburg, aus Duisburg gern sehen würden, sie hätten da wohl auch einen Gerichtstermin platzen lassen...die scheinen ja richtig sauer auf sie zu sein....das wird ja interessant.

      Löschen
    4. PS: Ein gewisser Herr Scha...hat sich auch angekündigt...sie wissen schon, den Herrn hatten sie auch als Betrüger verleumdet. Ich glaube so einige werden den Termin in Duisburg nutzen und dort erscheinen...so einige die mit ihnen noch ein oder zwei Hühnchen zu rupfen haben.
      Ich freue mich :-)

      Löschen
  52. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  53. achja und sie meinen sie kommen damit durch ..haha, das werden wir ja sehen ,wer auf langer Frist den längeren Atmen hat ! :D ....fangen sie schon mal an zu sparen für das Schmerzensgeld etc. ;) :D lach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha...Freitag ist wiedereinmal Stichtag für sie, wir sehen uns.

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. PS: Vergessen sie ihren Presseausweis nicht....

      Löschen
    4. den Presseausweis habe ich immer dabei...aber das sollte nicht ihr Problem sein ...am Freitag müssen sie sich warm anziehen ;)und vergessen sie ihre gefälschten und falschen Ausweise nicht ...damit der Richter sich gleich ein richtiges Bild von ihnen machen kann :D ...sie werden bestimmt wieder versuchen auch den Richter zu verarschen , wie schon in Ni ...wird bestimmt wieder eine LACHNUMMER ! :D

      Löschen
    5. Habe Heute meinen Presseausweis erhalten.
      Mit Bild Adresse ...usw.
      Jetzt darf ich auch über Fr. TQ. berichten, aufklären und herziehen, immerhin bin ich jetzt auch ein Journalist und darf alles.
      Ziehen sich sich jetzt mal schön warm an Fr. TQ. jedes mal, wenn sie vor Gericht waren, werde ich einen ausführlichen Artikel über den Verlauf der Verhandlungen schreiben...Unzensiert und unmissverständlich, klar und ehrlich werde ich über sie berichten.....alles natürlich, mit Bild von ihnen, Dokumente...Gerichtsurteile...Strafen, Hausdurchsuchungen und Inhaftierungen.
      Freitag wird der erste Artikel über sie geschrieben...ich bekomme ja alles hautnahe mit :-)

      Löschen
    6. Gröhl, darauf bin ich mal gespannt. Wo darf man denn den Artikel dann lesen?

      Löschen
    7. Sobald mein Ghostwriter den/die Artikel geschrieben hat, werden die hier bei R. Moebius veröffentlicht. :-)
      Aber still ist unsere Journalisten Kollegin geworden....fürchtet sie die Konkurrenz?

      Löschen
    8. ach Boecki, klär mich doch bitte mal auf, um was es bei dem Termin gegen die Bekloppte genau geht. Ich bin da nicht im Bilde.

      Herzlichst, Ihr Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs undsoweiter

      Löschen
    9. Du kannst ja Freitag in Duisburg dabei sein, dann kann ich dir die Sache vor Ort erklären.....na, wie wäre das?

      Löschen
    10. sagen Sie mal, Sie blondes Intelligenzplagiat, woher bekommt so eine unfähige Rechtschreib- und Grammatikregelverweigerin wie Sie eigentlich einen Presseausweis her?

      Ich meine jetzt nicht einen dieser unzähligen Phantasieausweise, die unfähige Nulpen wie Sie an jeder Ecke im Internet gegen einen gewissen Betrag bekommen können, sondern den echten, den amtlich anerkannten Presseausweis, der aufgrund einer Vereinbarung der Innenministerkonferenz sowie den Journalistengewerkschaften und den Verlegerverbänden geschaffen wurde, und den nur der Deutsche Journalisten-Verband (DJV), die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju), der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger ausstellen dürfen?

      Den werden Sie erbärmliche Versagerin nämlich nicht haben. Sie werden sich, ganz ihrer psychischen Derangiertheit entsprechend, irgend eine Pappe zurechtgeschnitten oder von einem unseriösen Anbieter gekauft haben, um mehr zu gelten als Sie tatsächlich sind.

      Mir können Sie Knallcharche übrigens nichts vormachen. Ich hab den echten Presseausweis, weiß wie der aussieht und wer den aufgrund bestimmter Voraussetzungen bekommen kann. Diese Voraussetzungen bringen Sie aber nicht mit.

      Sie sind nur ein blondes Großmaul mit Dachschaden, eine Komplettversagerin, die selbst nach mehrfachem Hinweis zu dämlich und zu blöde selbst für die einfachsten Regeln der Zeichensetzung ist, und bei der das Deppenleerzeichen den Kern „journalistischer“ Kompetenz ausmacht.

      Herzlichst, Ihr Ritter von und zu Adelschlachter, Beisitzer am Hofe und Schwertführer des Königs undsoweiter

      Löschen
  54. A.B.C.M8. August 2016 um 22:31

    Du kannst ja Freitag in Duisburg dabei sein, dann kann ich dir die Sache vor Ort erklären.....na, wie wäre das?

    --------

    Ach Boecki, nicht jeder hat so viel Zeit, sich ein Beklopptenpanoptikum anzusehen. Es gibt Leute, die müssen arbeiten.

    Um was gehts also?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...frag doch unsere Journalisten Kollegin.
      Ja....so ist das mit der Zeit, der eine meint er hätte keine, sitzt aber Stunde für Stunde in der Kneipe. Der andeer hat Zeit und setzt die sinnvoll ein...ja, so ist das mit der Zeit.

      Löschen
    2. ach Boecki, die Journalistendarstellerin antwortet mir ja nicht weil sie sonst gleich wieder ne Klatsche bekommt. Außerdem ist das Geschreibsel dieser Rechtschreib- und Grammatikverweigerin ziemlich mühselig zu lesen.

      Weißt du am Ende gar nicht, um was es in dem Prozess geht? Oder ist es dir peinlich, darüber zu sprechen?

      Löschen
    3. ....na jaaa..wenn du wirklich wissen möchtest um was es geht, dann lese Dir doch einfach mal hier alles durch, dann weißt Du es.
      Wenn ich klage...wird es immer für den Beklagten peinlich und nicht für mich...ist doch klar..oder?

      Löschen
  55. Positives über mich erfährst du von meinen Freunden ! Negatives von meinen Feinden, und die Wahrheit von mir !

    AntwortenLöschen
  56. tja ...Alfred Boecker , sie haben also noch keine Artikel von mir gelesen , dann lesen sie mal, falls sie den Sinn auch verstehen :http://behoerdenstress.de/straining-eine-substile-art-von-mobbing-persoenliche-haftung-gegen-staatsanwaelte-und-richter-in-italien/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Wir sehen und Freitag und vergessen sie ihren Presseausweis nicht. Es warten einige " Journalisten Kollegen" auf sie, also kommen sie hoffentlich auch. Ich freue mich auf sie.

      Löschen
  57. Alfred Boecker , war mir klar ,dass sie es nicht verstanden haben, denn ich habe den ARTIKEL geschrieben ,aber sie können sich gerne mal darüber erkundigen ! Sie können nur die Menschen beleidigen , verhöhnen etc.. zu mehr sind sie nicht fähig wie man lesen kann !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gut...ich glaube ihnen...:-)
      Aber schauen sie mal HIR...da erfährt man, wer beleidigt, verhöhnt & verleumdet...

      Löschen
    2. Über 20 min vergangen und nicht's zu lesen von ihnen...Keine Erklärung...nichts.
      Das war es mit ihrer Karriere als Journalistin. Sie brauchen hier auch nicht weiter versuchen, sich mit fremden Federn zu schmücken...Der Zug ist abgefahren, die Tablette ist geschluckt...der Rasen ist gemäht..niemand wir ihnen je wieder glauben.
      Sehen uns Freitag.

      Löschen
  58. hiermit untersage ich ihnen mit sofortiger Wirkung Herr Alfred Boecker aus Hagen und auch alle weiteren Leuten , dass sie und die Anderen mich ,,Pfeiffe " od TQ , Turboquerulantin weiterhin betiteln , dieses ist eine Beleidigung und dieses werde ich nicht hinnehmen und tolerieren !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. als psychisch derangiert darf man die gescheiterte Journalistendarstellerin aber noch bezeichnen, oder? Als merkbefreit ohnehin. Denn wer auch nach x-fachen Hinweisen noch immer nicht begriffen hat, was ein Deppenleerzeichen ist, und dass vor Satzzeichen niemals ein Leerzeichen kommt, ist merkbefreit. Möglicherweise sogar strunzdumm. Auf jeden Fall aber geistig nicht auf der Höhe. Frau Turboquerulantin, selbsternannte Journalistin (ohne Befähigung), Deppenleerzeichenfreundin, Satzzeichenignorantin und Rechtschreibversagerin.

      Herzlichst, Ihr Ritter von und zu ... sie wissen schon.

      Löschen
  59. Unterlassung / Aufforderung :
    auch fordere ich hiermit alle auf ,die mich als TQ od Turboquerulantin , Pfeiffe betitelt haben u.a. Katharina Drobber auf ihren Seiten bei FB , Blog dieses unverzüglich zu löschen d.h. sofort ! Überall wo so über mich geschrieben wurde ! ! ! ! !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. 5 Ausrufungszeichen - "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist."
      (Terry Pratchett in "Eric")

      Und dazwischen immer wieder Deppenleerzeichen - der Kern der "journalistischen" Kompetenz der psychisch derangierten TQ.

      Löschen
  60. auch wird gelöscht ,dass man mich als ,,Troll " od ähnliches betitelt ! Dieses sind Beleidigungen an meiner Person ! 'Alle weiteren Lügen über meine Person , die geschrieben werden, werde ich juristisch ahnden , belangen lassen ! Auch habe ich niemals etwas über den Bundespräsidenten od so geschrieben. Auch das ist eine LÜGE !!!! Weitere Unterstellungen zeige ich an ! Da dieses Üble Nachrede , Verleumdungen , Beleidigungen , Mobbing etc. sind !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Lügen denn Fr. TQ....was meinen sie mit Lügen über sie? Ich weiß nur, dass man die Wahrheit über sie propagiert.
      Sehen uns Freitag.

      Löschen
  61. Mönsch Boecki, wenn Du das Ding aus der griechischen Mythologie meinst - das heißt Hades, nicht Haders! Der Gott, der dort herrscht, heißt ebenfalls Hades. Diese Unterwelt ist im Übrigen ALLEN Sterblichen gleichermaßen bestimmt. Also auch Dir, Boecki. Mit etwas Glück landest Du aber nicht im Tartaros, wohin man die Frevlerin stoßen wird, da sie ja schwere Verfehlungen dem Gott Boecki de Comfort gegenüber begangen hat. Sie wird dort ewige Qualen leiden - was nichts anderes heißt, als dass ihre irdischen Qualen im Untergeschoss des Hades eine Fortsetzung finden werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne da so ein Ponyreiter, der kann weder ohne Fehler schreiben...noch kann er lesen..Wirklich!, meint aber er sei ein Gott...so wie sein krümeliger sexbesessener Freund der auch göttlich sein will.
      Der hat nebenbei richtig Probleme, dieser Ponyreiter....wirklich...ist so..!
      Wie hieß dieses arrogante Arsch..ch noch?

      Löschen
    2. keine Ahnung, Boecki. Sag's mir.

      Löschen
  62. Nein Fr. TQ. an dem wie sie es suggerieren wollen ist es nicht.
    Ich glaube langsam, sie sind in mich verliebt und wissen, ich würde mich nie auf ein privates Treffen mit ihnen einlassen. Deswegen verleumden sie mich wo sie nur können, weil sie wissen, ich zehre sie vor Gericht und erscheine auch zu den Gerichtsterminen, dort dürfen sie mich dann zumindest sehen.
    Na...na Fr. TQ...ihre Zuneigung zu mir, können sie auch anders zeigen...zb. in dem sie einfach aus mein Leben verschwinden, ich würde ihnen dieses Opfer nie vergessen und würde immer...ich schwöre...immer nett an sie denken!:-)
    Wir sehen uns Morgen...nur noch einige Std. und sie sehen mich wieder :-)

    AntwortenLöschen
  63. Auch mit diesem Outfit können sie mich Morgen nicht überzeugen, auch den Richter nicht Fr. TQ !

    AntwortenLöschen
  64. es könnten viele Menschen ( Michael Gorka , Alfred Boecker & Co )aus ihren Fehlern lernen ...wenn sie nicht zu beschäftigt wären sie abzustreiten ! ;) :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wurde die UKK in einer UNI gegründet, die sich darauf beruht Menschen zu mobben ? Wie viele Menschen sind bei Mobbing in der Tod getrieben worden ?
      Ist die UKK eine SEKTE ?
      Wieviele Mitglieder hat die UKK ?

      Löschen
    2. was haben SIE bei der UKK für eine Funktion ?

      Löschen
    3. Was ist die UKK denn? Erklärer uns, was ist eine Sekte. Was hat die UKK mit dieser Sache zu tun?
      Die selbsternannten Exorzisten sind wieder unterwegs...ohne Plan...ohne Wissen...ohne Verstand. Besessene selbsternannte Hexenjäger und Journalisten...

      Löschen
    4. die Fragen sind nicht beantwortet und weichen sie nich aus ! Ist die UKK eine Sekte und was haben sie für eine Funktion ?

      Löschen
    5. Das kann doch nur dieser M. Erbe sein. Ein Waffenbruder von der TQ.
      Alles eine Sekte diese Bande...streifen durchs www, verleumden, verbreiten Unsinn und belügen sich gegenseitig. Ihr seit ja die richtigen Spezialisten...Brüder und Schwester im Geiste...alle gleich durchgeknallt.
      M-.Erbe, wir sollten uns auch einmal treffen und etwas diskutieren.
      Da fehlt dem Herrn Exorzisten aber der Mut zu.

      Löschen
    6. wieviele Gebetsräume besitzt die UKK ? Wieviel privat und wieviele geschäftlich ?
      Müssen die UKK-Mitglieder mehr als 4,5 Räume besitzen ?

      Löschen
    7. Du bekommst ein Gebetsraum, in weiß gepolstert und gut gesichert .Schwachmat!

      Löschen
    8. Lese dir das mal durch du Exorzist UNABHÄNGIG-KATHOLISCHE KIRCHE und dann schauen wir mal, was eine Unabhängige katholische Kirche ist und wie viel davon weltweit existieren. Hoffe du kannst wenigstens lesen...du Schwachmat.

      Löschen
    9. Einer eurer Waffenbrüder. Was habt ihr für Aufgaben in seiner Kirche? Selbst das
      Bistum Hildesheim warnt vor euren Herrn und Meister.
      Welche Befehle erhaltet ihr von eurem Meister, was zahlt ihr an Gelder an den Herrn....darf er alle weiblichen aus euren Reien begatten? 'Wie viel Hühner opfert ihr täglich und wen betet ihr an...den heiligen Scheißhaufen?

      Löschen
    10. Ist die UKK eine Schwulensekte?

      Löschen
    11. ...tut mir leid, damit kenne ich mich nicht aus.
      Ich glaube, HIER findest du, das was du suchst.
      Viel Glück!

      Löschen
  65. Theroretisch können manche Menschen schwimmen, weil sie hohl sind, in der Praxis gehen sie aber unter, weil sie nicht ganz dicht sind ;) :D

    AntwortenLöschen
  66. Vorsicht ! ! !
    Deer Kontakt mit mir verursacht entweder graue Haare od Gratis-Ferien in der NERVENKLINIK ! ;) :D

    AntwortenLöschen
  67. Leute , wie ich mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich ;) :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....Leute wie du...sind unheimlich dämlich...stimmt :-)

      Löschen
    2. Hahaha...Du hast alle....aber auch alle Verhandlungen verloren und wirst auch alle die noch kommen verlieren.
      Deine Beschwerden werden Eine nach der Anderen abgewiesen, deine PKH-Anträge werden/wurden aus mangelnde Gewinnchance abgewiesen....dein Ra. vertritt dich nicht...
      Du Träumerin..bald werden wieder nette Urteile und Beschlüsse veröffentlicht.
      Anbei, die Presse interessiert sich einen Scheiß für dich..zig mal kündigst du uns Überraschungen und Presse an....nicht's war, außer dass du Nulpe verdonnert wurdest und noch wirst.
      Sehen uns bald am LG Hagen....aber da wirst du wohl auch nicht kommen " Ich bin krank und mein Ra. kommt auch nicht, weil ich ihn nicht zahlen kann" :-)

      Löschen
  68. nun, Boecki, was ist denn bei der Verhandlung rausgekommen? Berichte. Geht's der TQ noch gut?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich seh es gerade. Mir wurde ein Teil der Beiträge hier nicht angeziegt. Sie kam also nicht, hat gekniffen, was? Musste sie fürchten, eins vorn Latz zu bekommen und hat deshalb den Schwanz eingeklemmt?
      Und nun? Wie geht's weiter?

      Löschen
  69. Quallen leben schon seit über 500 Millionen Jahren obwohl sie kein Gehirn haben.

    Eine gute Nachricht für Mobber/innen.

    AntwortenLöschen