Mittwoch, 24. August 2016

Turboquerulantin mit Blograbatt - nur EUR 300,- verqueruliert

Mit einstweiliger Verfügung des Amtsgerichts Nienburg vom 17.12.2015 wurde der Turboquerulantin untersagt, auf Facebook zu behaupten, der Verfügungskläger sei Mitglied einer Betrügergruppe. Nun wäre unsere Turboquerulantin aber nicht der Popstar der Querulantenszene auf Facebook, wenn sie sich an eine einstweilige Verfügung halten würde. Deshalb wurde nun gemäß § 890 Abs. 1 ZPO ein Ordnungsgeld festgesetzt, weil sie gegen die ihr mit einstweiliger Verfügung auferlegte Unterlassungspflicht, den Verfügungskläger nicht als Mitglied einer Betrügergruppe zu bezeichnen, verstoßen hatte.

Wenn Ihnen dieser Einstieg in eine weitere Episode um die Turboquerulantin bekannt vorkommt, liegt das daran, dass ich genau die gleiche Einleitung schon einmal benutzt habe und sie dennoch aktuell ist. Denn Deutschlands berühmteste Querulantin hat es tatsächlich geschafft, sich an einem Tag zwei einstweilige Verfügungen von zwei verschiedenen Antragstellern mit ähnlichem Unterlassungstenor einzufangen. Selbstverständlich hat sie sich an keine der beiden Unterlassungsverfügungen gehalten, so dass auch in der zweiten Sache ein Ordnungsgeld beantragt wurde. Dass die Entscheidung über den Ordnungsgeldantrag in der zweiten Sache länger dauerte, liegt schlicht daran, dass es am Amtsgericht Nienburg bisweilen sehr geruhsam zugeht und über den Widerspruch gegen die einstweilige Verfügung und den Ordnungsgeldantrag zusammen verhandelt wurde.

Den besonderen Rabatt für die pfiffige Rechtsrabaukin hat das Amtsgericht Nienburg dabei wie folgt begründet: Bei der Bemessung der Höhe der Ordnungsmittel hat das Gericht zugunsten der Antragsgegnerin berücksichtigt, dass der Antragsteller selbst - quasi spiegelbildlich - an der Diffamierung der Antragsgegnerin durch Teilnahme an einem Blog von Rechtsanwalt Möbius, dem Sozius seines Prozessbevollmächtigten, unter dem Titel „Turboquerulantin“ beteiligt ist, ohne dass allerdings entsprechend dem Rechtsgedanken des § 199 StGB deshalb die Notwendigkeit zur Verhängung von Ordnungsmitteln vollständig entfiele.

Immerhin haben die schadenfrohen Kommentare des Antragstellers in meinem Blog der Turboquerulantin wohl EUR 200,- an Ordnungsgeld erspart, aber dass der Rechtsgedanke des § 199 StGB auch bei lediglich kritischen Äußerungen abseits von Beleidigungen anwendbar ist, wage ich zu bezweifeln.

Kommentare:

  1. Diese richterlichen Rabatte werden mich bestimmt nicht davon abhalten, der TQ. weiterhin auf ihre Verleumderfüße zu treten.
    Vor allem lass ich mir nicht das Recht nehmen oder einschränken, meine gesetzeskonforme Meinung öffentlich zu äußern. Der Richter will mir wohl die Suppe versalzen und damit erreichen, dass ich Nienburg nicht mehr in der TQ.Sache bemühe...Falsch gehofft, ich schlürfe auch eine versalzene Suppe wenn es sein muss und trete auch gern wieder in Nienburg an...Ein Besuch in dem schönen Städtchen ist ja auch abwechslungsreich, man kann das Ärgerliche auch mit dem Angenehmen verbinden.

    AntwortenLöschen
  2. wenn der Herr von und zu Comfort sein loses Mundwerk öfter unter Kontrolle hätte, würde es für die Bekloppte also teurer werden. Na, Boecki, klingelts? Da eröffnet sich doch reichlich Potenzial für weitere und teurere Ordnungsgelder. Komm schon, gib dir einen Ruck und reiß dich zusammen! Die Bekloppte schafft das ja ganz offensichtlich nicht. Nebenbei würde mich brennend interessieren, ob sie überhaupt zahlungsfähig ist, bzw. wie die Beitreibung funktioniert. Kam von den verhängten Ordnungsgeldern je etwas rüber?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach weißt du...die 200€ machen den Braten nicht mehr fett. Die TQ. steht mittlerweile bei weit über 8000€ Strafe und da kommt noch einiges dazu und nicht aus Nienburg, die soooo gern Rabatt geben.
      Aber ich kenne da so einen Ra., der hat wirklich ein loses Mundwerk...dem ist das Schandmaul wohl richtig....richtig teuer geworden.
      Hätte der arme Laberkopf doch besser seinen Mund gehalten :-)

      Löschen
    2. PS: Nur 300€ Ordnungsgeld...dafür aber 6 Tage Ersatzhaft und die wird nie zahlen können...keine Ordnungsgeldstrafe wird die begleichen können. Dazu kommen ja noch sämtliche Gerichtskosten etc...das wird hart :-)

      Löschen
    3. Gerichtskosten können nicht durch Einsitzen "abgedient" werden. Und die Ersatzhaft wird sie wohl auch Nie abbrummen müssen - warum? Nie-nburg! Eher noch kömmt es zu einem Aufruf des Crowdfundings und der Internet- und Fratzbuch-Bettelei zu Gunsten angeblich zu Unrecht verfolgter Querulatösen. Da muss man dann wohl mit schwererem Geschütz auffahren, einem Kaliber das schon richtig Aua macht.

      Löschen
    4. Soweit ich weiß, werden die Strafgelder von den jeweiligen Ländern eingetrieben und nicht von der Justiz und zur Zeit wird jeder € gebraucht.....die vollstrecken.
      Arm und hochverschuldet wird sie irgendwann, so Gott will, dass Zeitliche segnen...ihre Erben werden wohl dann nichts erben, außer Schulden und Hohn.

      Löschen
  3. "...aber dass der Rechtsgedanke des § 199 StGB auch bei lediglich kritischen Äußerungen abseits von Beleidigungen anwendbar ist, wage ich zu bezweifeln."

    Da ist es wieder, das Nienburger Landrecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nienburger-Bückeburger Rechtssystem...eben jeder für sich in diesem doch so funktionierenden Rechtsstaat.

      Löschen
  4. gut, nun gibt es aber schon einige Ordnungsstrafen und einen schönen Betrag. Da frage ich mich, wann wird da vollstreckt. Und wenn sie nicht zahlen kann, warum läuft sie immer noch frei herum?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich schon sagte: Nie.
      NIEnburg eben!

      Löschen
    2. hmm, so wie ich gehört habe, ist der Erste der per Strafbefehl zahlen muss, der Herr Gorka, weil er dumm genug war, einen wichtigen Gerichtstermin nicht wahrzunehmen. Es werden weitere Strafbefehle und Forderungen folgen, schau'n wir mal, wer denn als Erstes sitzt, wa' Boecki!

      Löschen
    3. Na...da lass ich mich drauf ein, wir schließen mal Wetten ab. Meine Wette : TQ. geht so schnell in den Bau...die kann selbst ein Schumacher nicht überholen.
      Und deine Wette?

      Löschen
    4. Meine Wette...es wird nur Verlierer geben!!!

      Löschen
    5. Aber sicher....ich werde aber nicht unter denen sein....Wetten?

      Löschen
    6. PS: Mich interessiert auch...wann wird denn endlich so ein vorlegender Artikel von diesem Versagerschreiberling über mich veröffentlicht?...Ich warte und warte...aber nichts...sehr enttäuschend, streng dich mal etwas an!

      Löschen
    7. ....ach schade, nicht mehr zu finden der Artikel....wurde wohl gelöscht, aber warum?
      Kurze Erklärung:

      War das nicht dieser fake Bischof, Adelsexperte und Experte in gefälschte Urkunden zu erkennen, ohne das er weder ein katholischer Bischof, noch Adelsexperte ist, oder gefälschte Urkunden erkennen kann (Notar) der Informant von diesen Schreiberling?!..."Na aber sicher war er das."
      Dieser Möchtegern Papst, hat ihm den Schreiberling die Geschichten der Gebrüder Grimm aufgetischt und der Schreiberling hat dem fake Papst diesen Schrott auch noch abgekauft und veröffentlicht....sehr Klug!
      Na ja...ist das alles was ihr habt?

      Löschen
  5. Und wie wir alle Beschlüsse, Urteile, Ordnungsgeldstrafen.... veröffentlichen werden...alle, ohne Ausnahmen...überall.
    Du kannst uns ja verklagen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bitte auch die eigenen....
      Aber dafür wird hier kaum der Platz reichen!

      Löschen
    2. Die mich angehen, darf die TQ. oder jeder andere ja veröffentlichen...Der Harken daran ist....es gibt keine Beschlüsse, Urteile Ordnungsgelder...etc... gegen mich und nu?

      Löschen
    3. erst mal ist es ein HAKEN und zweitens...die Urteile krieg'ste noch, Boecki....lang und schmutzig!

      Löschen
    4. Das(R)schenke ich dir. Und ich stimme dir zu....Es werden noch Urteile veröffentlicht und das ohne Ende...aber mit meinen Namen als Kläger uns Sieger und nicht als Beklagter und Verlierer, so wie es schon immer war und immer sein wird.

      Löschen
    5. Aber bitte nicht Weinen, wenn es anders kommt!

      Löschen
    6. Warum sollte ich weinen...wenn andre bestraft werden?...Unlogisch oder?!

      Löschen
    7. Die Antwort ist ziemlich unlogisch!

      Löschen
    8. Das du Mikrobe die Antwort als unlogisch einstufst, war klar und voraussehbar...also nicht überraschend.

      Löschen
    9. Sie sind etwas verwirrt, stimmts?

      Löschen
  6. Upps, sein Untertänigster hat gesprochen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...genau der, der dir hoch überlegen ist, hat gesprochen...du Knierer.

      Löschen
    2. Mensch Boecki, überleg' doch mal..wer sich mit fremden Federn schmückt und diese Dinge auch noch nicht mal Ansatzweise leisten kann, der kann doch nicht ganz auf der Höhe sein..oder?

      Löschen
    3. Na euer Freund der fake Bischof....selbst das Bistum Hildesheim warnt vor den.
      Das du Schmierschreiberling, der es mit der Wahrheit nicht so ernst nimmt, dass nicht wahrhaben will, ist ja klar...bist auf ein hoch...hoch...Hochstapler reingefallen...peinlich und wird richtig...richtig teuer.

      Löschen
    4. mit Dem, welcher nicht auf der Höhe ist, meinte ich Eure Niedrigkeit, Böcki 0., sie sind einfach NICHTS!
      Und durch ihren erschwindelten Adelstitel werden nichts mehr!

      Löschen
    5. Ich finde es toll, dass Sie so schön auf mich hereinfallen. Das macht mir immer wieder Freude. Ihre Beleidigungen ziehen bei mir nicht, weil ich weiß, was für ein armer Mensch Sie sind. Sachliche Argumentationen setzen ein gewisses Maß an Intelligenz voraus, welches Sie nicht besitzen.

      Löschen
    6. Mööönsch Boecki, deine Rechtschreibung ist des adligen Namens, den du so gerne vor dir herträgst, absolut unwürdig. War die Schuldbildung damals schon so schlecht? Ich glaube nicht, das heißt: Ich weiß es. Denn ich bin ja etwa zur gleichen Zeit in die Schule gegangen. Vermutlich aber einige Stufen höher. Das mit Dativ und Akkusativ solltest du dir nochmals zu Gemüte führen. Bei der bekloppten selbsternannten Journalistin habe ich jede Hoffnung aufgegeben, dass sie wenigstens das mit den Leerzeichen irgendann begreifen wird. Sie hat in der Schule wohl noch mehr Pech gehabt als du.

      Umso mehr erheitert es mich, wenn du solche Sprüche ablässt:
      "Hahaha.. Nein...Bitte Gott...lass Gehirn regnen ..."

      Dein stets amüsierter Ritter von und zu Adelschlachter undsoweiter ...

      Löschen
  7. Hahaha.. Nein...Bitte Gott...lass Gehirn regnen und bitte lass wenigstens einen kleinen Krümel davon auf die Pfeiffe & CO. fallen...Bitte...Bitte!

    AntwortenLöschen
  8. Naa, Angst? Ihr Post von eben wurde leider schon kopiert.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lösche nicht...und schwitze schon...Hahaha :-)

      Löschen
  9. Ich habe auch alles kopiert, Herr Alfred Boecker ! Für diese Beleidigungen werde ich sie belangen lassen...mal sehen , ob sie dann noch so einen gr. Mundwerk haben ? Auch untersage ich ihnen weiterhin mich in irgendeiner Weise ( TQ, Turboquerulantin od so ..) weiterhin zu beleidigen, mobben etc !
    Hochachtungsvoll S.P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat aber HOCHACHTUNG vor A.B.C.M
      Das schreibt sie jedenfalls
      LoL

      Löschen
  10. Ja nee, iss klar, Sie schwitzen vor Angst - richtig so! Sie werden noch viel mehr Schwitzen. Viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  11. Ja...Scheiße auch. Habt ihr wirklich gemeint ihr könnt mich linken?
    Ich leide nicht wie ihr, an dem Hohlkopfsyndrom und weiß doch was ihr vorhabt....Ich besitze eine Glaskugel.
    Na dann mal los, ich freue mich jetzt schon auf eure weitergehenden erbärmlichen Niederlagen. Durch Manipulation und Betrug werdet ihr auch nicht weiterkommen...Wetten?! :-)


    AntwortenLöschen
  12. ...Alfred Boecker , sie verkennen hier wohl einiges ...wir haben nicht ihre Krankheit und müssen und nicht für was ausgeben was wir nicht sind und müssen keinen BETRUG etc wie sie betreiben ! Sie müssen eine echt arme und traurige Person sein ,sonst würden sie so einen Mist nicht schreiben ....ist das so, weil sie nicht mehr lange aus gesundheitlichen Gründen zu leben haben ? Müssen sie deshalb andere Menschen schädigen ? Ist das für sie eine Art ,,Befriedigung " ?
    Sie scheinen wohl nicts anderes im Leben zu tun zu haben ,als hier den ganzen Tag zu verbringen ....arme Kreatur...möge der liebe Gott sie bitte hinterher nicht in die Hölle schicken....;) :D
    Hochachtungsvoll S.P

    AntwortenLöschen
  13. Zu ihnen , Herr Alfred Boecker kann ich lesen und auch den Sinn verstehen und muss nicht andere Leute immer u immer wieder beleidigen und mich damit wichtig machen ! Man sie sind echt armseelig ! Wir brauchen keinen Betrüger u Hochstapler wie sie , der Rückendeckung gibt und seinen Kollegen damit deckt ! ;) ..S.P

    AntwortenLöschen
  14. Keine Sorge , die Justiz, Polizei, Gericht sieht schon wer hier der wahre Täter ist , denn ich bin es nämlich nicht ! Sie beleidigen niemand ? Dann fragen sie mal bei der Polizei nach und das Wort ,,Pfeiffe " ist es ist eine BELEIDIGUNG ! Aber auch das werden sie schon noch merken wie teuer das für sie wird ! Da sie Lügen verbreiten wird auch das für sie zum Verhängnis ! Aber auch das werden sie merken :) ...allein dass sie die Gerichte mit falschen eidesstattliche Versicherungen getäuscht und betrogen haben da sie nicht Alfred Boecker de Montfort od Alfred Boecker Comte de Montfort od wie sie sich auch immer wieder nennen wollen ! Ihr richtiger Name ist und das hat das AG Ni auch geprüft und sie haben es auch beim Direktor B Bargemann in der öffentlichen Gerichtsverhandlung : Alfred Boecker zugegeben ! Also sollten sie mal endlich aufhören mit ihren Lügen od sind sie ein chronischer Lügner ? Tja ..fangen sie schon mal an zu sparen ,denn all das wird ihnen teuer zu stehen kommen !Auch Richter lassen sich nicht von ihnen belügen od für dumm verkaufen ! ..S.P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach mal...ich warte gespannt auf das was noch kommt :-)

      Löschen
  15. Nein TQ...mir hat es nicht die Sprache verschlagen...ich gebe aber ungern tausendmal die gleiche Antwort, nur weil du es nicht verstehst..
    Sehen uns in Hagen...
    PS: Die nächsten Beschlüsse gegen dich stehen zur Veröffentlichung an...freue mich

    AntwortenLöschen
  16. ...ach noch etwas...Da du meinst DAS sei eine Beleidigung...Nein...da du ja sooo gerne Detektiv spielst, es aber nicht auf die Reihe bekommst, kannst du nur das sein, was ein Detektiv sich den den Hals schiebt. Comprende ?


    AntwortenLöschen
  17. Alfred Boecker , wie gesagt ...für dumm verkaufen können sie sich selber ! Von der Polizei weis ich schon ,dass es BELEIDIGUNGEN : Pfeiffe, TQ, Turboquerulantin, Turbo Querulanin etc... ,die sie machen sind ! Das können sie dann später dem Richter/in , Staatsanwalt erklären ! Nur soviel ,die sehen es als BELEIDIGUNGEN an ! ..S.P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1) Pfeife ist eine Beleidigung...Pfeiffe nicht 2) TQ ist auch keine Beleidigung...aber das wirst du merken, wenn du die Einstellung der Polizei bekommst. :-)

      Löschen
    2. Aber weist du was 100% auch Beleidigungen sind... Betrüger und Hochstapler...etc., also nicht nur Verleumdung, sondern auch Beleidigung. Da kommt ja auf dich noch einmal richtig was zu TQ.

      Löschen
  18. Der Hirntod bleibt ja bei vielen jahrelang unbemerkt

    AntwortenLöschen
  19. Man,man,man. Was hier wieder los ist. Da verabschiede ich mich für einige Wochen in die Sommerfrische und schon stänkert Alfred Boecker aus Hagen (so der "bürgerliche" Name vom ADAC, der auf peinliche Betrüger aus Russland hereingefallen ist und nun vom großen Adel träumt. :-D ) munter drauf los. In der Gefolgschaft findet sich noch der Gurkenlandgraf, der depperte Charly, das Huhn Carola und deren missratenes Balg.
    Alfred Boecker ist "Frührentner" (Hartzi),wohnt in der schäbigsten Ecke von Hagen und lässt sich von einem skrupellosen Rechtsverdreher (nachweislich pädophil) nach Strich und Faden ausnehmen, manipulieren und instrumentalisieren. Er ist geistig kaum auf der Höhe und kann nach langem Üben endlich den Aufzug zur höllisch eingerichteten Hampelmann-Wohnung bedienen.
    Er lebt für das Internet (dumme und senile Hausfrauen aller Herren Länder sind mit der "Pfeiffe" bei Facebook "befreundet") und seinen unerfüllten Traum irgendwie "bedeutsam" zu sein.
    Der Erzeuger war ein strammer Nazi und die bedauernswerte Mutter eine Dirne.
    Alles in allem kann man also sagen, dass das ein wertloses Subjekt ist. Unwertes Leben. Eine Knallcharge. Ein Parasit über den jede Aushilfskraft beim Aldi in schallendes Gelächter verfällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Strippenzieher meldet sich zu Wort...Hört..hört..

      Löschen
    2. Selbst erhobene W(F)ürstchen, ehemalige Adolf Freunde und für die NSDAP schreiend.
      Juden töter per Befehl, Denunzianten und Propagandisten des Führers...Erdbetrüger, Gauner... und Heute nicht besser, einer dieser Schauspieler...

      Löschen
    3. Der ADAC aus Hagen hat entweder zuviel oder zuwenig Fantasie. Jedenfalls liegt er wie immer vollkommen daneben.
      Ich sage nur Altstadt Hamburg. Ein echter Klassiker. "Möge die Macht mit ihm sein...".

      :-D

      Löschen
    4. husch husch ins schlosskörbchen, vernasche lieber wieder junge unschuldige frauen und f...sie in den a... anschl. bedrohe sie mit ihrem leben und vergiss nicht sie vorher zusammen schlagen zu lassen. penner möchtegern fürst

      Löschen
  20. Frau Elke von Wolff, sie irren sich ..ich bin nicht mit dem A.B.C.M. möchtegern Typ bei Facebook befreundet u werde ich auch nie sein ...:) da kann der lange warten !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür ist sie mit dem Frauenverachter, dem Möchtegern Fürst befreundet. Diese Querulantin habe ich schon seit 2011 bei FB gesperrt. Da hatte sie sich schon von dem W(F)ürstlein gegen mich aufhetzen lassen.
      Das Problem der TQ-Mutti ist....die hat überhaupt keinen Plan vom Adel oder sonst etwas, was damit Zutun hat.
      Sie labert nur das, was ihr in den Mund gelegt wurde/wird...(Hohlköpfe sind so)
      TQ. richtig ist, mein Geburtsname lautet Boecker (Patrizier-Erbmänner) so wie dein Geburtsname Gor...ist und das wurde vor Gericht gesagt.
      Du Nuss hast den Rest nicht verstanden, so wie du nicht einen Beschluss/Urteil gegen dich verstanden hast.
      Dummheit schützt aber vor Strafe nicht und deswegen gehst du in den Knast.
      Sehen uns in Hagen vor Gericht...Voraussetzung ist, dass du nicht wieder einen auf krank machst und deinen Ra. zahlen kannst :-)

      Löschen
  21. Und Hier wird nur die Wahrheit über die TQ. geschrieben. TQ. man darf die Wahrheit schreiben/sagen...auch über dich. Wieder eine Anzeige von dir, die in der StA-Altpapiertonne landet :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HIER verbreitest du es doch selbst...oder kannst du deinen eigenen Schrott nicht lesen/verstehen?

      Löschen
    2. lol, die ist ja durchgeknallt

      Löschen
    3. Da wird Ihnen niemand widersprechen... Wenn die Merkel das liest, die wird die gleich in eine Anstalt einweisen lassen :-)

      Löschen
    4. Gesehen...Danke für den Hinweis :-)

      Löschen
  22. "Patrizier-Erbmänner" - Hahahahahaha LOL.

    Der ist neu! Chapeau, Boecker. Jetzt kenne ich die Witzfigur schon seit 2009. Aber er kommt immer mal wieder mit einer neuen Absurdität um die Ecke. Diese komische Sippe war und ist nichts und wird auch in Zukunft nichts sein. Man muss sich nur den Proleten-Neffen ansehen. Die nächste Generation Scheiße auf Beinen steht in den Startlöchern.

    P.S. Mit der "Pfeiffe" meinte ich ausschließlich den Taugenichts Alfred. Natürlich ist kein halbwegs gescheiter Mensch mit dem Knallkopp befreundet. Nicht einmal bei Facebook.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das du Scheinfürst dich zwar als Adliger ausgibst, aber keinerlei Ahnung vom Adel hast....hattest du schon des öfteren bewiesen.
      Deswegen haste dir den Blender ins Boot geholt, der aber auch nur ein bewiesener fake Prof.& Dr. ist und du darauf reingefallen bist...oder willst du auch behaupten, die StA-NRW würde lügen?
      Und wenn du W(F)ürstlein im Stande wärst, etwas zu recherchieren, dann würdest du genau das bestätigt bekommen( Patrizier)
      Und wenn deine Vorfahren sehen würden, was für ein Neandertalerschädel jetzt ihren Namen weiterführt, würden die ihren Sarg vollkotzen...schlimm, aber die Realität...finde dich mit ab.


      Löschen
    2. ...aber etwas gutes würden einige deiner Vorfahren doch noch an dir finden, in deinen Adern fliest genauso braunes Blut, so wie bei dem Einen oder Anderen aus deiner Sippe...ist doch auch schon etwas...oder?!

      Löschen
    3. Immer wieder behauptet Boecker der Bentler sei ein mehrfach verurteilter Krimineller.

      Erstens Kriminelle sind solche, die über ein Strafverfahren verurteilt wurden, was hier nicht der Fall ist.
      Zweitens gibt es Gerichtsentscheidungen gegen den Bentler, die aber aus verschiedenen Gründen nie durchgeführt wurden und somit der Bentler gerichtlich nie bestraft wurde, wie Boecker das behauptet.
      Eine Hamburger einstweilige Verfügung ist einerseits zu spät beim Bentler in Paris eingetroffen (über die Monatsfrist), was allein schon diese einstweilige Verfügung auch in Deutschland nicht durchführbar macht, sie also null und nichtig ist, abgesehen von einer versuchten weiteren auf dieser Verfügung aufbauenden Verfügung, die daher natürlich von vorn herein null und nichtig war.
      Anderseits werden die deutschen einstweiligen Verfügungen und sonstige nicht kontradiktorische Entschlüsse im Ausland, vor allem in Frankreich nicht anerkannt, da sie eben nicht kontradiktorisch verlaufen, also unfair sind. Und endlich werden diese Verfügungen, selbst wenn sie fair verlaufen, z.M. in Frankreich nicht anerkannt, da das Aktivrubrum eine falsche Namensidentität enthält. Die, diese Urkunden zustellenden Gerichtsvollzieher haben die Gerichte in Hamburg und in Hagen aufgefordert, die gemäss der franz. Zivilgerichtsordnung verlangten Namensnachweise zu liefern, also Reisepass oder Personalausweis in Form von Kopien, dem Boecker natürlich nicht nachkam. Wie kann er auch; denn in der Zwischenzeit ist es ja sogar gerichtlich und öffentlich bekannt geworden, dass in Boeckers Personalsausweis nur Boecker steht ohne weiteren Zusätze. Diese Information gab es aber schon seit langer Zeit über das Hagener Einwohnermeldeamt.
      Was nun die Behauptung anbetrifft, der Bentler sei ein faker Professor etc. so wurde die Hagener Staatsanwaltschaft schon über dieses informiert. Wie man sehen kann, scheint sie nicht dagegen eingeschritten zu sein, dass Boecker sie als Urheber dieser falschen Tatsachenbehauptung bzw. üblen Nachrede bezeichnet. Daher gehen weitere Screenshots der neuesten üblen Nachreden an die Staatsanwaltschaft, mit der Aufforderung dem Bentler gegenüber Stellung zu nehmen.

      Es ist Zeit gegen diese üblen Mobber und die, die solches Mobben fördern einzuschreiten.

      Der Bentler möchte hier noch mitteilen, dass er sich gegenüber einer Elke von Wolf und sonstigen mobbenden Elementen distanziert. Tatsächlich ist er überzeugt, dass sich hinter diesen „Adelsprofilen“, die Namen des echten Adels tragen, die ehemaligen Mitstreiter aus der Montfort, Montfortis Szene verstecken, die ein persönliches und möglicherweise „geschäftliches“ Interesse haben gegen den faken comte aus Hagen vorzugehen; denn mit seinen ursurpierten Namen und Titeln schädigt er diese anderen Montforts, die unter diesen faken Namen fragwürdige Geschäfte treiben.
      Bentlers Interesse besteht einzig und allein darin, dieser Usurpation und Hochstapelei mit den Namen und Titeln, die einzig und allein heute noch lebendenden französischen Familien zustehen und die nach französischem Recht eine Straftat darstellen , selbst wenn damit keine Betrügereien gemacht wurden, Einhalt zu bieten, wobei darauf hinzuweisen ist, dass solch ein falscher Name in einem offiziellen Dokument in Frankreich, bereits als Fälschung und somit Betrügerei betrachtet wird. In dem Augenblick, wo Boecker mit seiner Hochstapelei aufhört, hört auch Bentlers „Kampf“ gegen den faken comte aus Hagen auf.
      Der Bentler lebt seit fast einem halben Jahrhundert in Frankreich, die Adelsnamen und Adelstitel unterstehen, obwohl Frankreich Republik, aber heute noch dem französischen Recht und kein deutsches Gericht kann gegen diese französische Rechtlage etwas unternehmen, nicht einmal französische Gerichte, dies steht einzig und allein dem französischen Gesetzgeber zu und sonst niemandem. Boecker daher einen Hochstapler zu nennen entspricht daher dieser Rechtslage, an der kein deutsches Gericht etwas ändern kann.

      Löschen
    4. Wer einmal lügt und der Blender lügt und lügt und lügt..." ich kenne die Elke von Wolff nicht...etc...nicht"

      Löschen
    5. Ja Herr Boecker, mit ihrem Patchwork von chronologisch nicht zusammenhängenden Screenshots kann man viel suggerieren.

      Löschen
    6. Wir wollen aber auch DAS und DAS und DAS und natürlich DAS nicht vergessen!

      Löschen
    7. Na Herr Boecker, merken sie nicht, dass sie mit dem Aufzeigen ihrer Schmier-und Mobber- und Lügenblogs sich selbst in den Arsch beissen. Bekanntlich ist ja keine dieser Verfügungen, in den von ihnen in langsam langweiliger sich immer wieder wiederholenden Einstellungen dieser Lügen- und Schmierblogs zur Durchführung gekommen wie oben gezeigt. Ihr Anwalt wird sich natürlich weigern dazu Stellung zu nehmen; denn das Ganze zeigt nichts weiter als seine totale Inkompetenz in Sachen, die das Ausland berühren. Es zeigt aber auch die Inkompetenz der Gerichte, die sich zwar auf Auslandzuständigkeit berufen, aber nicht in der Lage sind, die von ihnen gesetzlich verlangten Vorschriften durchzuführen.
      Dass deutsche Gerichte verpflichtet sind auf Hinweis die geltenden Rechte eines anderen Staates zu ergründen, geht hier hervor:
      § 293 ZPO Fremdes Recht; Gewohnheitsrecht; Statuten
      Dass dieses Ermitteln zwingend ist, wird durch ein BGH Urteil unterstrichen:
      „Nach § 293 ZPO hat der Tatrichter ausländisches Recht von Amts wegen zu ermitteln. Wie er sich diese Kenntnis verschafft, liegt in seinem pflichtgemäßen Ermessen. Jedoch darf sich die Ermittlung des fremden Rechts nicht auf die Heranziehung der Rechtsquellen beschränken, sondern muss auch die konkrete Ausgestaltung des Rechts in der ausländischen Rechtspraxis, insbesondere die ausländische Rechtsprechung, berücksichtigen. Der Tatrichter ist gehalten, das Recht als Ganzes zu ermitteln, wie es sich in Lehre und Rechtsprechung entwickelt hat. Er muss dabei die ihm zugänglichen Erkenntnisquellen ausschöpfen“ (BGH, Urteil vom 23. Juni 2003 – II ZR 305/01, NJW 2003, 2685, 2686 mwN )
      Dieses Ermitteln bezieht sich nicht allein auf den Fond einer Affaire, sondern auch auf die Form, das bedeutet, die Prozedur-Ordnung in diesem Land, um sicher zu gehen, dass die entsprechende Entscheidung auch durchgeführt werden kann.

      Weiter beruft sich dieser krankhafte Lügner auf den Beamtenausweis des Bentler, wie er oben unter einem der „das“ aufzeigt. Er geht davon aus, dass es auf diesem Ausweis keinen Stempel auf dem Foto gibt und, dieser Ausweis daher gefälscht sei, bzw. mit UHU gebastelt. Die dort gezeigten Bilder beruhen auf einem Scan des Ausweises. Auf einem Foto dieses Ausweises erkennt man aber einen Prägestempel, der das Siegel des Präsidenten der Universität Angers zeigt. Wie dieses Siegel gedruckt aussieht kann man hier sehen. (https://newsofthefakesblog.wordpress.com/2016/09/08/die-luegen-eines-pseudologen-und-hochstaplers). Also Herr Boecker ihre Lügen werden allein schon hier aufgezeigt. Abgesehen davon, wer hat ihnen erlaubt ohne das Einverständnis des Bentler dessen Fotos zu veröffentlichen. Gehen sie nicht gegen solche Leute mit Hilfe ihres Anwalts gerichtlich vor? Wie können sie sich daher erlauben, dieses mit der selben Hilfe ihres Anwalts gegenüber anderen zu tun? Gilt für sie und ihren Anwalt dieses Recht nicht, das sie von anderen erzwingen wollen?
      Ja Deutschland ist schon ein merkwürdiges Land und dieses wird als Folgerung von zwei Zitaten unterstrichen.
      „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“ Kurt Tucholsky (1890 ‐1935).
      Ja, derjenige der auf den Schmutz hinweist und versucht ihn zu bekämpfen wird in diesem Land als Querulant bezeichnet und diejenigen, die den Schmutz machen als rechtschaffende Bürger, egal ob sie mit falschen und z. T. gestohlenen Namen herumlaufen und mit dieser Hochstapelei ihre Umwelt belügen und betrügen.
      „Wenn die Lüge einen Augenblick nützen kann, so schadet sie nothwendig auf die Länge. Im Gegenteil nützt die Wahrheit nothwendig auf die Länge, wenn sie auch im Augenblick schadet.“ Justus Möser (1720-1794).
      Justus Möser dürfte eigentlich den Juristen ein Begriff sein, ausser sie haben ihre rechtsgeschichtlichen Vorlesungen geschwänzt.

      Ja Herr Boecker, ja Herr Gorka, ja Herr Möbius die Wahrheit hat letztendlich schon immer gesiegt.

      Löschen
    8. ..hast du keinen Friseur, dem du diese gequirlte Scheiße erzählen kannst?

      Löschen
    9. ach Boecki, für dich wäre es doch ein Leichtes, all diese Behauptungen zu widerlegen - einschließlich der Behauptung, dass in deinem Ausweis eben nix von Adelei steht sondern schlicht nur Alfred Boecker. So wie Alfred E. Neumann, oder Alfred, das Ekel.

      Aber komisch, du kommst keiner einzigen Aufforderung, doch endlich mal die Beweise auf den Tisch zu legen, nach. Auch auf mehrfache Aufforderung nicht.

      Und du weißt, warum, Boecki. Du kannst es nicht. Ganz einfach.

      Dafür aber bist du ein großartiger Alleinunterhalter. Ein Komiker vor dem Herrn. Alleine dafür gebührt dir Ehre und Dank.

      Dein, dir stets gewogener Ritter von und zu Adelschlachter undsoweiter ... na du weißt schon

      Löschen
  23. tztztztz....was für ein Niveau der untersten Schublade Herr Alfred Boecker sie besitzen , die könne wie man hier immer wieder liest nur Leute beleidigen ...zu mehr sind sie wohl anscheinend nicht fähig ....bis auf gefälschte Unterlagen ( Betrug ) AOK -Krankenkarte, Rentenbescheid etc..und mit ihrem RA D. Laake auch noch Prozessbetrug, Täuschung zu betreiben. Aber auch das wird ein ENDE haben ! Versprochen !

    AntwortenLöschen
  24. Da kann man von unterstes Niveau sprechen...das ist doch mal wirklich ein Beispiel des guten Benehmens eines möchtegern Adligen. ...
    & TQ....bald in Hagen, aber du wirst dich wieder drücken.

    AntwortenLöschen
  25. Ach ALFRED BOECKER ...du möchtegern GRAF , PRINZ ...du hast nicht alle LATTEN am Zaun ! Gehe mal zum Facharzt ! Dort bist du ganz gut aufgehoben ! Deine RA D. Laake u RA R.Möbius kannste gleich mitnehmen ,denn die haben genauso wie du einen sehr , sehr gr. Dachschadenn !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...sehen uns in Hagen. Und freue dich auf die nächsten Veröffentlichungen sämtlicher alter und neue Beschlüsse ...Urteile...Ordnungsgelder..TQ.

      Löschen
    2. "Anonym29. August 2016 um 11:42

      Ach ALFRED BOECKER ...du möchtegern GRAF , PRINZ ...du hast nicht alle LATTEN am Zaun ! Gehe mal zum Facharzt ! Dort bist du ganz gut aufgehoben ! Deine RA D. Laake u RA R.Möbius kannste gleich mitnehmen ,denn die haben genauso wie du einen sehr , sehr gr. Dachschadenn !"

      Einen gehörigen Dachschaden hat, wer so schreibt. Dass bei Ihnen, sie selbsternannte aber völlig unfähige "Journalistin" im Oberstübchen nicht nur alle Schrauben lose sind, sondern vermutlich die Zellmasse schon abstirbt, erweist sich in jedem Sermon, den Sie veröffentlichen. Und jedes Mal frage ich mich, wie dämlich ein Mensch sein muss, dass er selbst auf mehrfache Hinweise nicht in der Lage ist, seinen Satzbau, die Rechtschreibung und Zeichensetzung zu beherrschen. So schwer ist das doch nicht, sie dumme Nuss!

      Löschen
  26. Ich lese hier so dann und wann mal mit und stelle mir selbst Fragen, die ich gern geklärt haben möchte.

    Meine Fragen an die züchtige Dame, mit dem Spitznamen TQ.

    "Was geht oder interessiert Sie, welchen Namen eine Person trägt?

    Mit welchem Recht betiteln Sie diese Personen als Betrüger oder Hochstapler?, obwohl Sie schon mehrfach durch Gerichtsendscheidungen aufgefordert wurden, dieses zu unterlassen.

    Wo haben Sie Journalistik studiert und für welche Agentur arbeiten Sie?

    Wer hat Ihnen einen Presseausweis ausgestellt und mit welchem Recht?"

    Ich hätte natürlich noch so einige Fragen an Sie, ich bin sehr auf Ihrer Erklärungen gespannt, die Sie auf meine hier erst einmal gestellten Fragen Antworten werden, wenn Sie das überhaupt zustande bekommen.

    Gruß U.K.L.



    AntwortenLöschen
  27. Herr U.K.L wer auch immer sie sind ..wenn sie Fragen beantwortet haben wollen , dann wenden sie sich an meinen Rechtsanwalt, falls der sich überhaupt mit ihnen unterhalten möchte.
    S.P

    AntwortenLöschen
  28. Hier spricht jetzt nicht die TQ - denn das ist ein Fake (vermutlich eingerichtet durch Herrn Gorka, wird im Moment überprüft).
    Ansonsten komische Fragen, Herr Anwalt. Sie müssten es doch wissen.
    Grundsätzlich gilt: Journalist ist man nicht durch eine bestimmte Ausbildung, sondern dadurch, dass man als Journalist arbeitet. In dem Moment, wo sich jemand hinsetzt und einen Artikel schreibt, ist er schon Journalist.
    Zu Boecker: Wenn sich jemand aufgrund seines falschen Namens Vorteile verschafft oder erhofft, ist dies eine betrügerische Absicht. Diese Absichten sind nachweisbar. Wahrheiten sind keine Beleidigung. Reichen diese Ausführungen? Wenn nicht, der Rest wird vor Gericht geklärt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Antworten, die aber gleich neue Fragen aufrufen.

      "Journalist ist man nicht durch eine bestimmte Ausbildung, sondern dadurch, dass man als Journalist arbeitet. In dem Moment, wo sich jemand hinsetzt und einen Artikel schreibt,"

      Bitte legen Sie doch dementsprechende Artikel mit der Nennung des Autors vor.

      "Zu Boecker: Wenn sich jemand aufgrund seines falschen Namens Vorteile verschafft oder erhofft, ist dies eine betrügerische Absicht. Diese Absichten sind nachweisbar. Wahrheiten sind keine Beleidigung."

      Welche Vorteile hat der Herr sich durch welchen falschen Namen verschafft und welche betrügerischen Absichten stehen dahinter?

      Sie verkennen die brisante juristische Lage in der Sie sich befinden. Ihre Mandantin wurde mehrfach wegen diesen Falschbehauptungen zivilrechtlich verurteilt.
      Strafrechtlich wird die ganze Geschichte wohl auch noch konsequenten nach sich ziehen.

      Ich beneide Sie nicht. Ihre Mandantin scheint Ihnen aber sehr ans Herz gewachsen zu sein, so wie Sie sich für diese ausweglosen Klagen einsetzen und jede Klage nach der Andrer verlieren und weiter verlieren werden.
      Man kann glauben, Liebe ist da im Spiel und ist der nötige Treibstoff.



      Löschen
  29. Öffentliche Unterstellungen sind auch strafbar Frau TQ, Pfeiffe. Aber das rallt sie eh nicht.

    AntwortenLöschen
  30. JURA @ wenn sie meinen meinem RA irgendwas in die Schuhe schieben zu wollen kann das sehr ,sehr teuer für sie od anderen Personen werden und zum GLAUBEN gehen sie besser in die Kirche !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glauben ist so eine Sache für sich. Ich glaube aber, selbst das Lesen fällt ihnen sehr schwer Fr. TQ.

      Löschen
  31. falsch gedacht Herr UKL - ich bin nicht der Anwalt der TQ, mein Name ist auch nicht wichtig. Interessant wäre meine Funktion - maybe Robin Hood.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Robin Hood, sehr bedauerlich, Sie haben meine Fragen nicht beantworten können.

      Löschen
    2. Vorsicht...die Sekten und Geisterjäger sind wieder unterwegs.
      Die TQ. kann weder Lesen noch schreiben...Haben Sie ja selbst schon festgestellt.
      Sehen uns in Hagen TQ...

      Löschen
    3. Nur zu bedauern diese Kreaturen.

      Ich würde mir wünschen, es würde sich ein studierte Journalist finden, der über diese Sache mal einen sachlichen Artikel verfasst und den über renommierte Zeitungen oder Zeitschriften veröffentlicht.
      Die Leseroute würde sich für die Blätter wesentlich erhöhen.

      Löschen
    4. UKL...warum sollte ich ihre Fragen denn überhaupt beantworten? Sie haben keinen Rechtsanspruch darauf!

      Löschen
    5. Ich kann mir nicht vorstellen, das sich ein seriöser Anwalt dazu herablässt, in diesem Blog irgendetwas zu Posten....

      Löschen
    6. Herr Anonym. Ihre Rechte, die andere ihnen gegenüber einhalten und zollen müssen, kennen Sie.
      Wie sieht es aber mit den Rechten der Anderen aus?

      Nach dem ich mich etwas eingelesen, informiert und erkundigt habe, bin ich zu der Erkenntnis gekommen: Sie und Ihre liebe Freundin, verweigern die Rechte, die Sie und Ihre liebe Freundin für sich in Anspruch nehmen, anderen.

      Das bedeutetet, Sie und ihre liebe Freundin beanspruchen für sich, der Kläger, der Richter und der Henker zu sein, mit welchem Recht?
      Sie titulieren andere als Sektenmitglieder und Scharlatane, ohne wirkliches Fachwissen und gerichtsverwertbare Beweise, also üble Nachrede und Verleumdung.

      Ihre Freundin Verleumdet andere als Betrüger, Hochstapler und Verbrecher etc...und wurde mehrfach abgestraft.
      Da wundert die Dame sich, warum die Rufmordopfer sich wehren.

      Also jammern sie beide nicht, Sie und Ihre liebe Freundin bekommen nur das, dass was Sie und Ihre liebe Freundin verdienen, Verachtung.....(...)

      Löschen
    7. Herr UKL, Sie scheinen sich nur einseitig informiert zu haben. Warten Sie ab, das dicke Ende kommt noch...

      Löschen
  32. A.B.C.M.@ ...was wollen sie mir eigentlich noch alles für einen SCHACHSINN unterstellen ? Sie scheinen ja große Angst zu haben ,dass ihre Straftaten nun aufgeflogen sind und sie nur ,,Alfred Boecker " heißen ...und die Leute nicht mehr für dumm verkaufen können ...sie sind nur ein Hartzi, ein BETRÜGER, HOCHSTAPLER und ein LÜGNER ! Das sind nun mal Wahrheiten und Tatsachen ob es ihnen passt od nicht ...es wissen nun mal die LEUTE !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach TQ....in den nächsten Wochen und Monaten werden HIER noch so einige Beschlüsse, Urteile und Ordnungsgeldstrafen dazu kommen und die Meisten werden dich betreffen....Am Ende wird dort geschrieben stehen, dass du entweder in die Anstalt oder im Knast bist und da werden wir alle dich besuchen kommen...Und jetzt mach mal schön weiter so, auf der Seite ist noch reichlich Platz.

      Löschen
  33. Da ist wohl wider etwas, dass angekündigt wurde eingetroffen ..da kommt noch so einiges dazu TQ..Hahaha.
    Sehen uns in Hagen:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie hatten es heute angekündigt .

      schrieben sie ...Ach TQ....in den nächsten Wochen und Monaten werden HIER noch so einige Beschlüsse, Urteile und Ordnungsgeldstrafen dazu kommen und die Meisten werden dich betreffen..

      das hat sich gleich bestätigt :)

      Löschen
    2. Und da wird immer und immer wieder etwas ankommen....bis die TQ in den Knast oder in die Anstalt geht.

      Löschen
    3. Und sie bettelt bei FB um Zuspruch und Likes.
      Aber sie bekommt keinen Zuspruch oder Likes von ihren Freunden, weil kein Schwein mehr glaubt was sie verbreitet, weil kein Schwein noch wirklich mit ihr etwas zu tun haben will, weil kein Schwein wirklich ihr Freund ist, weil alle ihre Freunde wissen, dass sie einen an der Schüssel hat...Arme arme TQ. sitzt da allein und niemand, aber auch niemand schenkt ihr Beachtung.

      Löschen
    4. sehe es gerade bei Facebook, die schreibt auch immer das gleiche die ist voll durchgeknallt, :)

      Löschen
    5. Egal was sie postet ob selbst gehäkelte Tischdeckchen oder Drogenkippen...kein Like...kein Beifall...nichts, stille, leere...niemand der ihr nur einen Hauch an Beachtung schenkt...

      Löschen
    6. Das mag daran liegen, Boecker, dass die Dame nicht mit Kreti und Pleti bei Facebook befreundet ist und auch nicht mit so verlorenen Seelen wie beispielsweise Lilly Noel oder Toy Flower. Boecker sammelt nur Leute um sich, die mindestens so dumm sind wie er selbst. Davon finden sich erstaunlich viele. Manche sind sogar noch blöder als er und somit quasi schon als behindert anerkannt. Die finden Boecker toll. Er furzt und die rufen "Lavendel, Lavendel". So erklären sich die Beifallsbekundungen. Stolz kann er darauf jedoch nicht sein.

      Löschen
    7. Es ist bei ihr angekommen und schon schreit sie wieder " Nachstellung, Beleidigung..Jammer.Jammer...
      Aber das was sie gerade über mich oder Ra. Moebius & Laake verbreitet hat, ist ganz legal und OK.
      Man...man...TQ..es wird wohl doch die Anstalt und dann erst der Knast.

      Löschen
    8. hahaha ich sehe es gerade hahaha lol,die hat bestimmt gekifft oder so etwas,sie macht ja auch werbung für diese drogentüten :)

      Löschen
    9. Mal sehen was da noch so in dieser Woche bei ihr so passiert...es wird aber wieder zu 100% lustig werden :-)
      Ob die kifft oder nicht...die ist immer gleich drauf...kein unterschied bei der.

      Löschen
    10. Ich kann es einfach nicht lassen, es ist aber auch zu lustig. Natürlich ist sie nicht allein...ihre Geister sind da und flüstern ihr gerade ins Ohr "Wir sind deine Freunde...du bist nicht allein" :-)

      Löschen
    11. hahaha da jammert sie auch weil ihre freunde lieber bei ihre feindin sind hahaha,ist doch klar das die alle zu den anderen rennen, weil die einen hat der Murmel hat :)

      Löschen
    12. Hat da gerade jemand gehustet? :-)

      Löschen
    13. Hier schreibt sie mit sich selbst, damit es so aussieht, als würde ihr jemand Recht geben.
      Ich hatte eine Email bekommen, hier hätte jemand kommentiert...aber nichts zu sehen...deswegen "Hat da gerade jemand gehustet?"

      Löschen
    14. Und schnell hat sie sich wieder ein fake gebastelt um ihrem Unsinn ein Like zu geben...Wie armselig ! :-)

      Löschen
    15. hahaha fällt auch gar nicht auf hahaha:) so bin weg,muss noch etwas tun.lesen uns :)

      Löschen
    16. Dann mal gutes Schaffen....lesen uns, bis dann.

      Löschen
    17. Sekten und Geisterjäger unter sich
      Und natürlich weiß man schon wo der Mario Wohnt, wie er heißt. Auch den Herrn werde ich bestimmt mal in Oberhausen treffen...er möchte es ja so gern.

      Löschen
  34. Na Da freue ich mich aber. Ich sattle mal das 2Rad und drehe dann bald mal eine Runde...Mal sehen wo mein Gaul mich hinbringt und was mich da erwartet.

    AntwortenLöschen
  35. Schnell hat die TQ ein neues Opfer gefunden. Schön das sie gleich die TeleNr. des Herrn mit veröffentlicht hat.
    Der Witz ist aber...sie wirft dem Herrn genau das vor, das was sie selbst veranstaltet...Personen verleumden, beschimpfen und beleidigen, die sie überhaupt nicht kennt.
    Ja TQ...mal sehen wie dein neues Opfer darauf reagiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer sich schon immer vor Gericht verantworten musste und weiter werden muss...bist doch nur du TQ.
      Rund 23 Klagen, zig Beschlüsse und Ordnungsgeldstrafen und es werden wöchentlich fast täglich mehr.
      Bell du mal weiter...wir veröffentlichen dafür alle Gerichtsentscheidungen gegen dich...das ist Fakt und sonst nichts.

      Löschen
    2. Was ist los mit der Turboquerulantin?
      Man liest nichts, hört nichts und das schon seit drei Tagen! Kann es sein, das sie wieder im Strafvollzug sitzt wegen nicht bezahlter Ordnungsgelder?

      Löschen
    3. Bei FB. ist ihr Konto schon seit 2 Tagen geschlossen.
      Das ist natürlich ein hinwies darauf, sie ist weg...Vielleicht nur für 3...4...5...Tage, letztens war es nicht anders, da musste sie 3 -5 Tage absitzen.
      Nun ja, das wird in den nächsten Wochen & Monaten wohl öfters passieren, jetzt noch für 3-6 Tagen und dann wird es länger.

      Löschen
    4. Naa Boecki, von Ihnen hörte man ja auch nichts....haben Sie Untersuchungshaft genossen?

      Löschen
    5. "haben Sie Untersuchungshaft genossen?"
      Nein, ich nix Untersuchungshaft, ich frei wie Vogel, nix wie du...bald immer gefangen in Knast. Kapische?

      Löschen
    6. das war ein Test - ein sogenanntes Wortspiel - das haben Sie mal wieder nicht verstanden.
      Danke - Dümmer geht's nimmer!

      Löschen
    7. ...sicher war es dass...sicher.

      Löschen
    8. "Das Katze hat mich auf der Schrank gejagt und mir in die Bein gebissen" TQ. & Co Wortspiele... :-)

      Löschen
    9. Zombies essen gerne Gehirn.
      Keine Panik TQ, du bist sicher!

      Löschen
  36. Über die "Patrizier-Erbmänner" und die erfundene Geschichte über die angebliche Villa in Hohenlimburg lache ich noch immer. Süß. Jetzt macht sich ADAC (Boecker) nicht nur was in der Gegenwart vor, jetzt belügt er sich selbst auch noch hinsichtlich der Vergangenheit. Ein Psychologe kann vielleicht noch helfen. Man weiß es nicht.

    AntwortenLöschen

  37. Über die "Patrizier-Erbmänner" und die erfundene Geschichte über die angebliche Villa in Hohenlimburg lache ich noch immer. Süß. Jetzt macht sich ADAC (Boecker) nicht nur was in der Gegenwart vor, jetzt belügt er sich selbst auch noch hinsichtlich der Vergangenheit. Ein Psychologe kann vielleicht noch helfen. Man weiß es nicht.

    AntwortenLöschen
  38. ich glaube nicht. Ich finde, die Beteiligten sollten alle in einen Raum gesperrt werden, und dann schaut man, was dabei rauskommt. Ich bin sicher, am Ende werden sie sich alle vertragen weil sie letztlich doch feststellen müssen, dass sie mehr Gemeinsamkeiten haben als sie sich eingestehen wollten. Angefangen bei der eklatanten Rechtschreib- und Grammatikschwäche, die ja letztlich auch Ausdruck mangelnder Intelligenz ist, bis hin zu fast schon wahnhaften Einbildungen und zur Selbstüberschätzung. Da ist eine schöne Bandbreite nahe an der Grenze zur Geisteskrankheit vorhanden. Beim ein oder anderen Beteiligten wird Heilung möglich sein, bzw. werden seine harmlosen Einbildungen soweit kontrollierbar, dass er sich gefahrlos in der Öffentlichkeit bewegen kann, bei anderen wird es besser sein, sie verschwinden hinter Mauern, die sich nur noch zur Beerdigung öffnen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der/die Betroffene weiterhin seiner Umgebung auf die Nerven fällt und sozialunverträglich grassiert und überflüssigerweise Gerichte beschäftigt. Die unfähige Bekloppte, die sich selbst verzweifelt als Journalistin bezeichnet aber nichts zustande bringt, zähle ich dazu.

    Herzlichst, Ritter von und zu Adelschlachter, blabla

    AntwortenLöschen
  39. Antworten
    1. Wie gut das niemand weiß...das ich Sch...ppe heiß
      Dämlicher kann man nicht sein...10 Punkte in der Kategorie "Bekloppter als die TQ"...ihr habt gewonnen :-)

      Löschen
    2. Und wie viel Neid & Dummheit dahintersteckt...zu sehen auf auf einen Blick

      Löschen
    3. was sagen uns diese Bilder? Boecki hat ne Knipse und findet den Auslöser.

      Boecki, soll ich dir mal Bilder meiner Villa zeigen? Sogar mit Namen auf Klingelschild und Hauswand. Und wenn's da drauf steht, muss es schließlich stimmen, gelle?

      Ritter von und zu undsoweiter

      Löschen
    4. Ich wollte bei dir klingeln...es war aber keine klingel da. Ich habe aber wieder auf den Auslöser gedrückt, nur um dir zu beweisen das ich da war.

      Löschen
    5. Ey Boecki, die Riposte ist schon nicht schlecht, aber das täuscht nicht darüber hinweg, das du nicht in der Lage bist, ein Loch in den Schnee zu Pissen!

      Löschen
    6. ....nicht zu blöd, sondern zivilisiert.
      Im Gegensatz zu dir, besitze ich eine Toilette und benutze die auch.

      Löschen
    7. Was nutzt dir das, wenn deine Scheiße dauernd daneben geht.

      Löschen
    8. Ich treffe immer...selbst als dünn in dein Schandmaul, wenn es sein muss. Würde bei dir aber auch nicht auffallen, aus deinem Maul quillt immer Scheiße.

      Löschen
    9. Derjenige, welcher dauernd mit seinem Schandmaul bzw. Kopf in der Schüssel hängt, bist doch Du, gell' Boecki!

      Löschen
    10. 23 Klagen zig Beschlüsse und Ordnungsgeldstrafen sprechen da für sich....
      Schandmäuler beweisen so ihr Schandmaul.

      Löschen
  40. Wie skrupellos die TQ. selbst die braune Nazibrut, ihre Freunde belügt.
    Aber schön zu sehen wie sich mit E.v.W. alias Sch....pe und den anderen Verbrechern versteht. Beweist wieder mit was für kriminelle Organisationen sich die TQ. angibt und sich herumtreibt....Im Knast wird es ihr nicht gut gehen...da sind schöne große dicke Frauen...die wollen Zeitlichkeit...:-)

    AntwortenLöschen
  41. Nazis sind dumm...Nazis sind blöd...dass wissen wir alle, aber diese Bande übertritt alles :-)
    Da wollen die Affen mir wiedereinmal eine > LÜGE < unterstellen und hauen so dermaßen wieder in den Versagerscheißhaufen, das es nur so spritzt :-)
    Da habt ihr und die TQ euch wieder blamiert...das ist die Villa Wälzholz / Bettermann...ich muss es wissen, man war als Kind so dann und wann dort und die andere schöne in weiß, ist die Boeckersche Villa, unsere Fabrik stand dort auch ganz in der Nähe.
    Ihr Versager :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boecker, du alter Lustknabe, träum weiter....

      Löschen
    2. Es ist mir schon bekannt dass ihr mich bei diversen Sexseiten mit einer von mir öffentlich bekannten Mailadresse angemeldet habt...IP-Adresse wurde gleich mitgeliefert :-)

      Löschen
  42. Unsere Journalistin hat es endlich geschafft, einen aussagekräftigen Artikel zu schreiben....Ich bin wirklich beeindruckt!

    AntwortenLöschen
  43. 4 Fehler in 3 Zeilen. Das ist wahrlich journalistische Kunst. Eine, die nur unsere selbsternannte, aber ansonsten unterqualifizierte Journalistin beherrscht.

    Boecki, das da oben ist nicht meine Hütte. Da hast du dich verlaufen. Mein Haus kannst du von der Grundstücksgrenze aus gar nicht sehen weil ein weitläufiger Park zwischen Grenze und Haus ist. Übrigens mit vielen, sehr alten Eichen und einem kleinen See. Und wenn man die Auffahrt zum Haus hinauffährt, knirscht es unter den Reifen. Das ist der Kies. Ach, ich vergaß, beides hast du ja nicht - weder Auto noch Kies. Du Armer.

    Dein Ritter von und zu, na du weißt schon ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, das ist sie auch nicht. Sag mal, kommst du aus deinem Viertel nie raus?

      Dein, dir stets gewogener Ritter von und zu undsoweiter ...

      Löschen
    2. Ach hör doch auf....sicher ist sie das, deine Villa.
      Ich bin täglich unterwegs...auch jetzt sitze ich bei einer Tasse Kaffee am See und genieße das schöne Wetter.

      Löschen
  44. Nein TQ. das können die nicht...dir BEWEISE liefern, dass ich ein Betrüger sei, oder ein Hochstapler, oder weniger adelig als Sch-Lippe & Co.
    Ich gebe mich nicht als adliger aus..ich bin es, genauso so adlig wie Sch-Lippe & Co.
    Aber das hätten dir doch deine Freunde schon längst mitteilen können....deine Freunde haben mich doch schon zig mal bei der StA angezeigt, ich wurde überprüft und was kam dabei raus?....nichts.
    Seit über 9 Jahre versuchen deine Freunde mir etwas anzuhängen/unterzujubeln, haben es aber nie geschafft und du wirst es auch nicht schaffen, weil es da nichts gibt, was man mir unterstellen, anhängen oder und unterjubeln kann.
    Hirnloses Gesocks

    AntwortenLöschen
  45. Dieses Geschreibsel kommt mir sehr Bekannt vor.
    Wer könnte denn da bloß hinter Gabi Bauer als Fake stecken?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wer könnte hinter dem Fake de Comfort stecken? Der Boecki ist's. Unser lieber Boecki, der sich, wie die selbsternannte "Journalistin" auch, mit etwas mehr schmückt, als er tatsächlich ist.

      Und he, komm mir jetzt nicht mit den Kopien deines Mitgliedsausweises vom Kleintierzuchtverein Hinterfurzbach-Oberhausen. Zeig mal deinen Personalausweis, Boecki.

      Dein, dir stets gewogener Ritter von und zu undsoweiter ...

      P.S. Am Freitag habe ich nach dem Multi-Engine-Rating meine 560ste Stunde mit der PPL(A) absolviert. Wenn du Möchtegerncomtecomfort mal die Ländereien von oben betrachten willst, die ein Fake-Graf nicht besitzen kann, sag Bescheid. Mit 450 Euro (Spezialpreis für verarmten Nichtadel) bist du dabei. Tut mir leid, aber billiger geht nicht. So eine Flugstunde kostet halt.

      Löschen
    2. Fliegen kannst du...stimmt...wenn ich dir in den Arsch trete...dann fliegst du und das sogar umsonst.
      Kacke hauen und genau die sind nichts und haben nichts...Du Träumer :-)

      Löschen
    3. Abwegig ist das ja nun nicht, wenn man dein Geschreibsel mit dem von dem Fake-Gabi vergleicht...Parallelen sind da schon zu finden.
      Nun ja..wird sich bestimmt noch aufklären. Aber bevor das passiert, sehen wir uns ja noch in diesem Monat in Nienburg wieder, danach in Hagen und dann in Duisburg und dann...???...wird sich auch noch finden...:-)

      Löschen
    4. aber nicht doch, Fakey-Boecki. Bevor du mit deinem fetten Beinchen zum Tritt ausgeholt hast, hast du was auf die Nase bekommen.
      Übrigens, die Sache mit Dativ und Akkusativ hast du noch immer nicht begriffen, was? Wie peinlich ist das denn, wenn ein Aufschneider, der sich für einen Grafen hält, zu blöde für die deutsche Rechtschreibung ist und dann selbstgebastelte Urkunden für alle sichtbar ins Netz stellt? Na, Fakey-Boecki, klingelts? Deine Gemeinsamkeiten mit der bekloppten "Journalistin" sind unübersehbar. Die ist auch zu blöde dazu. Ihr solltet euch mal treffen. Aber bitte keine Intimitäten. Nicht, dass am Ende noch Nachwuchs entsteht. Das wäre dann die Potenzierung der Verblödung, und wohl eher auch nicht lebensfähig.

      Am Freitag komme ich voraussichtlich übrigens bei dir in der Nähe vorbei. Vermutlich aber auf mehr als 8000 feet. Ich mach mal winkewinke. Stell dich doch so gegen 13:45 einfach vor die Tür. Größer als aus dieser Höhe bist du am Boden ja auch nicht.
      Du Armer.

      Dein dir stets gewogener Ritter von und zu undsoweiter ...

      P.S.: Was macht deine Diät? Schon Erfolge?

      Löschen
    5. Wenn dein Mut nur halb so groß wäre wie deine große Klappe ist....dann würdest du hier mit deinem Realnamen schreiben. Die Feigheit scheint dir aber besser zu stehen und gesünder für dich zu sein. Ein armer feiger Willi bist du, mehr nicht. Ein nichts, sitzend in seiner Villa von Möchtegern zu habe nichts Prinz Feige und Großmaul tritt in den Arsch Tiefflieger...
      Gruß,
      Comte der Echte.

      Löschen
    6. Boecki...schrei nicht so laut nach einer möglichen Abreibung!

      Löschen
    7. komm schon Fakey-Boecki, ich hab dir doch schon ein paar mal erklärt, dass dir der Realname gar nichts brächte weil es ihn laut Telefonbuch schon über 7000 Mal in Deutschland gibt. Was fängst du also an mit Müller, Meier, Maier, Meyer, Kunze, Kuntze, Schmidt, Schmitt, Schmid, Schmied, Heinz, Hinz, Schneider, Fischer, Weber, Wagner, Bäcker, Schulz, Hoffmann, Schäfer Koch, Bauer und dergleichen? Nix! Das nützt dir etwa so viel wie dein Fake-Grafen-Schwurbelname. Es ist sogar so, dass du mir nicht mal glauben würdest, dass ich so heiße, wenn ich meinen Realnamen hier posten würde. Du würdest es für einen Scherz halten weil es eine öffentlich bekannte Person dieses Namens im Showgeschäft gibt.

      Aber sag mal, Fakey-Boecki - warum legst du denn so viel Wert auf Realnamen? Ausgerechnet du Wurst, die sich mit einem adlig klingenden Psychospoiler schmückt und sich vehement weigert, eine Kopie des Personalausweises zu posten? Etwa, weil dort dein aufschneiderischer de Comfort fehlt und nur der schöde Boecker drin steht? Sicher.

      Und he, Fakey-Boecki, mach mal nicht so einen Wind mit Arschritt und so weiter. Jeder, der schon mal Bilder von dir gesehen hat, erkennt sofort, dass du nichts weiter als ein alter unförmiger Proteinklumpen bist, dessen Dynamik sich mit „träge“ noch übertrieben charmant umschreiben lässt. Ob suffgezeugt, weiß ich natürlich nicht. Aber der Eindruck drängt sich geradezu auf.

      Noch ne ernst gemeinte Frage: Vor, ich glaube, zwei Wochen hattest du was von einer Verhandlung geschrieben? "Sehen uns", hieß es da. Fand die nun statt? Und was kam dabei raus? Gab's ne Klatsche? Für wen?

      Dein dir stets gewogener und gütig über deine Einschränkungen hinwegsehender Ritter von und zu Adelschlachter undsoweiter ...

      Löschen
    8. Es ist wirklich Schade, das es hier keinen "gefällt mir"-Button gibt...dann hätte ich diese Ausführung - und jene von 14:42 Uhr - mehrfach ge-like-t !

      Löschen
    9. Da regt sich jemand so wunderbar auf...Herrlich. Und diese große Klappe wieder...aber er bleibt stur-feige...was soll man auch von einem Möchtegern verlangen?...nichts!

      Löschen
  46. warum erinnert mich der Fürst immer an einen Ochsenfrosch?

    Ritter von und zu ...

    AntwortenLöschen
  47. Antworten
    1. Wie lange benötigen Gerichte es ein zu sehen, dass diese Frau kriminell ist und eingesperrt gehört?

      Löschen
    2. Sie sehen das falsch (und schreiben nicht nur so). Das Ganze ist eine Komödie, die sich teils im Internet, teils vor Gerichten abspielt und das Volk unterhalten soll. Auf der einen Seite ein Graf Dickmann, der sich mittels eingekauftem Psychospoiler die Seele poliert, auf der anderen Seite eine selbsternannte, aber leider mental degenerierte und vollig durchgeknallte Enthüllungsjournalistin, die mit dem Fake-Grafen ebenso auf dem Kriegsfuß steht wie mit der deutschen Rechtschreibung. Was beide im Übrigen eint. Die beiden liefern sich in regelmäßigen und mehr oder weniger geglückt improvisierten Dialogen Scharmützel um Scharmützel. Von Szene zu Szene feuern sie verbale Granaten auf den Gegner ab um ihn in die Knie zu zwingen. Sehr zur Belustigung des Publikums. Um das bei Laune zu halten, darf es bei diesem Krieg der dicken Knöpfe auch keinen Sieger geben. Das Stück hat quasi kein Ende. Den schauspielerischen Lebensabend werden die beiden im Internet-Altersheim in einerm gemeinsamen Zimmer verbringen. In Liebe vereint schieben sie sich kleine Zettelchen voller Liebesschwüre über den Tisch, oder blättern in alten Lexika nach der Bedeutung von Dativ und Akkusativ.

      Löschen
    3. ach, ich vergaß: Ritter von und zu undsoweiter

      Löschen
  48. Ach TQ....du hast doch bei der letzten Verhandlung schon geheult und gejammert..." Ich werde hier wider traumatisiert...Blah....Blah..ich armes und ach ne ...Jammer...Jammer"

    Du wirst wieder da sitzen große Klappen haben, so das der Richter dich anmahnen muss " Ruhe jetzt, sonst verweise ich sie aus dem Gerichtsstahl"...und dann fängst wieder an zu heulen.....wie erbärmlich! :-)

    AntwortenLöschen
  49. Komischer Weise kommen auch keine Strafanträge wie Alfred Boecker ( Fakename : Alfred Boecker de Montfort ) hier an ;) ...aber ich habe von der STA Verden gegen ihm u.a eins hier ;) wegen Beleidigung etc....tja ich würde sagen ,dumm gelaufen für ihn ! Es laufen einige Ermittlungen im Hintergrund wovon er u seine RA Möbius u Laake nichts wissen :D :D :D :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Dann warte mal ab....deine Geschenke wirst du bald ua. von mir bekommen.

      Löschen
  50. Ich schmeiße mich vor LACHEN in die Ecke was für Idioten es doch gibt und so einen Mist über mich schreiben nur weil ich die Wahrheit sage und schreibe mich als kriminell abzustempeln .Diese Idioten sollten erstmal das Wort erläutern können , bevor sie sowas schreiben ;) die haben nicht mal den SINN des Inhaltes verstanden ....haha :D lach :

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil du die Wahrheit sagst....wurdest du wegen Verleumdung zig mal gerichtlich abgestraft und musst zahlen ohne Ende....Schöne Wahrheit...deine Wahrheit....aber nur DEINE... :-)

      Löschen
  51. jaja ...wer da wohl in den Knast gehört ;) :D ist hier wohl ausser Frage ! du bisch und bleibsd ein fetter hartzer aus Hagen . Böki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wieder eine Klage wegen Beleidigung...Danke TQ. :-)

      Löschen
  52. Heul leise, Böcker. Über dich Schwachkopf wird nur die Wahrheit verbreitet. Du bist ein Vollidiot und heißt Böcker. Nicht Comte, nicht Duc, nicht Prince. Nur Arschloch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hast du es mir aber gegeben Uuuuiii...Hahaha. Du Null & Nichts..:-)

      Löschen
  53. Wer hat noch Beweise, die ich mit vortragen kann für mich für eine demnächst anstehende Gerichtsverhandlung , dass Alfred Böcker ein ,,Betrüger . Hochstabler " ist und sich als Adliger ausgegeben hatte ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Niemand TQ...weil es da nichts gibt. Und genau deswegen zeige ich dich wegen Falschverdächtigung an...das wird ein Fest.

      Löschen
    2. PS. Aber erst einmal bekommst du in Nienburg wieder einen drüber, danach in Hagen x 2 & dann in Duisburg und dann...und dann...und dann......solange bist du es verstanden hast

      Löschen
    3. Was ist TQ.? wo sind jetzt deine Freunde wie fake Elke von Wolff...fake Gabi Becher....fake Florestan von Tschammer...etc. Wo sind die Beweise von deinen fake Freunden, dass ich ein Betrüge & Hochstapler bin, oder mich unrechtmäßig als adelig ausgebe?
      Deine Freunde haben auch schon behauptet, ich und mein verstorbener Freund Cay Baron V Brockdorff seinen Pädophilie, Kinderficker und Kindermörder....Na was denn nun TQ. & Co.....wo bleiben denn eure Beweise für die TQ???....damit sie wenigstens etwas der StA gegen mich vortragen kann.
      Die TQ. wird sich wundern, denn niemand von ihren kriminellen Freunden, kann ihr irgendetwas für die StA vorlegen...nichts und dafür wird die TQ den Kopf hinhalten müssen, denn ihre netten Freunde werden die TQ. verbrennen lassen..und ich habe da kein Mitleid mit.

      Löschen
  54. die ( M.Gorka ,Alfred Böcker u Co ) wollen mich einsperren lassen , obwohl die die Hochstapler u Betrüger - nachweislich sind ....hahaha ...na das wird ja lustig werden :D !!! aber PSSSSSST...diese Betrüger u Hochstapler stehen schon mit einem Bein im Knast ;) :D ...aber das haben die noch immer nicht gemerkt ;) *lach* ber wie sollen die auch sowas merken , wenn vermutlich die Synapsen nicht richtig arbeiten :D im Vertrauen :D ....ich habe mich nicht mit falschen Namen bei den Gerichten mit Eidesstattlicher Versicherung wie Alfred Böcker aus Hagen : Alfred Bocker de Montfort ,Alfred Bocker Comte de Montfort od Michael Gorka als Michael von Gorka ausgegeben ;) :D ....wer ist das wohl nun kriminell ????? :D auch musste ich mich nicht mit einem Personalausweis wegen der Identität bei den Gerichten ausweisen wie diese Betrüger u Hochstapler Alfred Böcker u Michael Gorka :D *lach* aber ein Gutes hat das Ganze , es lässt meine Bauchmuskeln zum Lachen anspannen :D hahahahaha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wollen dich nicht nur in den Knast bringen....wir werden dich in den Knast bringen.

      Löschen
  55. das werden wir sehen - du Volltrottel !!! Ein Haufen stinkener Scheiße bist du !!! Wir sehen uns vor dem Gericht !!! Dann bekommst du deine Quittung !!!" Ich bin unbesiegbar ihr waschlappen. Einstweilige Verfugungen gehen mir am Arsch vorbei und Urteile erst recht .Da müsst ihr Euch mehr einfallen lassen , als nur bedrucktes Papier !!! ;-) :-) :-D Deinem klugen Vorwurfsvollen Kommentar mit meiner Namentlichen Nennung,an Polizei weitergeleitet!������Und Sta.Nienburg Dr.Bargemann, weiss auch bescheid!Über Deine Online Psychospielchen!������

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hast Du dich aber schön geoutet, Boecki! Das Anonym nützt dir nichts - die Wortwahl sagt alles!

      Löschen
    2. Ganz...ganz schlechter Versuch mit etwas anzuhängen. Zeigt wie verzweifelt ihr seit.

      Löschen
  56. Die kann ja ausfallend werden. Falls sie es ist. Gehört ja nicht viel dazu, in ihrem Stil zu posten. Etwas Alkohol, einmal gegen die Wand gerannt, Tranquilizer eingeworfen, schon bist du auf ihrem Niveau. Ohne Tranquilizer machst du den Boecki. Ein Schauspiel in unendlich vielen Akten. Kann man auch doppeldeutig sehen. Wie viele Kartons haben die Gerichtsakten inzwischen gefüllt? Hier werden Wortgefechte wie eine Schlacht ausgetragen. Das blonde Kanonenboot "Journalistin" feuert todbringende Geschosse ab. Doch das in die Jahre gekommene dicke Panzerschiff "Boecki Graf de Comfort" antwortet und schickt eine Salve massiver Granaten. Auf der Brücke der „Journalistin“ ist derweil heillose Verwirrung entstanden. Zusammenhanglos werden irre Befehle gekreischt. Der Kommandant liegt mit Schaum vorm Mund in der Ecke und zitiert wirre Phrasen aus Peterchens Mondfahrt. Das Boot schlingert führerlos hin und her. Es regiert Orientierungslosigkeit. Auf der "Graf de Comfort" reibt sich Admiral Alfred die Hände und nimmt einen großen Schluck Benzin. Ein Matrose hält ihm ein Feuerzeug hin. "Diesen feurigen Gruß noch nimm!" rülpst der Admiral, und entlässt aus den Tiefen seines Rachens eine Feuersbrunst in Richtung sinkende „Journalistin". Er gibt den Befehl zum Rammen. "Volle Kraft voraus!" Er lässt auf die schon vollgelaufene "Journalistin" zuhalten. Gefährliche Schlagseite hat sie. An Bord besaufen sich die Überlebenden. Admiral Alfred hat aber nicht damit gerechnet, dass die "Journalistin" ihm eine Falle gestellt hat. Seeminen hat sie zu Wasser gelassen. Die "Graf de Comfort" befindet sich in Gefahr! "Daaaa!" schreit der Ausguck. RRRUMMMS! Schon reißt die Mine der "Graf de Comfort" den dick gepanzerten Bug auf. Admiral Alfred knallt mit dem Kopf gegen die Decke und wird bewusstlos. Er träumt … In seinem Kopf spielen sich Szenen von Glückseligkeit ab. Ein Engel schwebt herab, blond, mit weißen Flügeln. In einem weißen Gewand küsst der fette Engel Admiral Alfred auf die Lippen. Der süße Geschmack betört den Admiral, den alten Haudegen. Und nun dieser Engel. Sein Duft, der Geschmack seiner Lippen - Admiral Alfred im Glück. "Ich werde bei dir bleiben", haucht der Engel. "Nie werde ich dich verlassen." Admiral Alfred durchströmt ein warmes Gefühl. Nie empfand er so tiefe Liebe. "Ich bin der glücklichste Mensch der Welt", haucht er zurück. "Wir werden uns niemals trennen.“ "Ja", haucht der Engel, und küsst Admiral Alfred. Und nochmal und nochmal und nochmal. Dieses Engelwesen ist für immer mein, geht es dem Admiral durch den Kopf. Sie umarmen sich. Er spürt die Wärme des Engels. Der Engel spürt auch was.
    "Wie heißt du, mein Engel", flüstert Admiral Alfred. Der Engel flüstert zurück: „Simone." "Simone?!" Admiral Alfred zuckt nervös mit den Lidern. (wie Chefinspektor Dreyfus in "Der rosarote Panther“) "Ja Liebster", haucht das blonde Glück. "Simone?!" "Doch nicht etwa Simone Pfeiffer?!“ "Doch, Liebster, so heiße ich", haucht der Engel.
    "Raaahhhh!!! (und fünfzig weitere Ausrufezeichen) Der Admiral fährt hoch, knallt wieder an die Decke. Diesmal aber gegen die seines Schlafzimmerchens in seiner Sozialwohnung. RRRUMMMS! PUFF! (Der Engel verpufft) Admiral Alfred fällt ins Bett zurück. Er ringt um Luft, er schwitzt. Er kommt zu sich.
    Alles nur geträumt, durchfährt es ihn! "Gottseidank!" ruft er erleichtert. Er stützt sich auf seiner Matratze ab, will aufstehen. Was ist das? Warm! Feucht! "Ein gelber Fleck!" Admiral Alfreds Blick fällt auf die Matratze. Er hat sich eingenässt. "Das wird sie mir bezahlen!" schnaubt er wütend, rennt in den Flur und wählt die Nummer seines Anwalts.

    AntwortenLöschen
  57. hatte keinen Platz mehr:

    Ritter von und zu undsoweiter.

    Schönes Wochenende, Boecki. Träum weiter. Vielleicht kommt der blone Engel zurück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön haste du du Bibel neu geschrieben...klasse...Aber wer liest den Schwachsinn?...KEINER! :-)

      Löschen
    2. ....siehste, nur weil duuuu die Bibel hier neu geschrieben hast, iiiist der Speicherplatz verbraucht und schmeißt schmeißt schmeißt alles durcheinander...na klasse klasse klasse gemacht !!!!!!

      Löschen
  58. #Die #freie #Journalistin #hat #ein #neues #Opfer #gefunden. #Ich #hoffe #das #Opfer #wehrt #sich# #!#!#!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe nur deine üble Nachrede, Nachstellung ...etc, weitergeleitet. Aber schön, du hast endlich verstanden, dein Schrott ist eben üble Nachrede, Nachstellung und Verleumdung....du bist auf dem richtigen Weg gesund zu werden. Glückwunsch

      Löschen
  59. Bevor ich es Vergesse. Wie haben dir die letzten zwei Beschlüsse von mir gefallen, die du in den letzten zwei Wochen zugestellt bekommen hast?

    AntwortenLöschen
  60. Boecki, um was gehts da? Kann leider nichts im Netz dazu finden

    AntwortenLöschen
  61. als, ich meine das da:
    #Die #freie #Journalistin #hat #ein #neues #Opfer #gefunden. #Ich #hoffe #das #Opfer #wehrt #sich# #!#!#!

    Um was gehts da?

    AntwortenLöschen
  62. Vater Blender & Tochter TQ bei FB.

    MANIPULIERT > Wahrheit Betrüger sind und bleiben Betrüger und sind sooo dumm.

    AntwortenLöschen
  63. Da wird wohl bald jemand richtig einen über den Deckel bekommen...
    Na ja....wen hier schon geschrieben steht " Ist zwar eine Straftat, aber es liegen soviel Strafanzeigen/Anträge gegen die Beklagte vor, dass ihre Strafanzeige nicht besonders mit einer Strafe, die minimal der anderen Strafen gegenüber ausfallen würde, ins Gewicht fällt."
    Was das bedeutet, wird sich jeder halbwegs intelligente Mensch denken können...:-)
    Nur von mir allein, liegen bei der StA Verden noch einige Anzeigen vor...dazu kommen noch genügend von andere Opfer der TQ. dazu.

    AntwortenLöschen