Freitag, 3. Dezember 2010

Filesharing: "Dicke Lippen - kleine Löcher" und "Sommerträume junger Mädchen" auf dem Grabbeltisch? Forderungsverkauf durch C-S-R


Nun wird´s richtig billig. Am Ende des Filesharing-Gezänks mit der C-S-R Rechtsanwaltskanzlei alias Rechtsanwalt Christoph Schmietenknop um den angeblichen download oben genannter Schmuddelfilmchen sinkt der Paketpreis von EUR 1.300,- auf EUR 360,-, bevor die geltend gemachten Schadensersatzforderungen "im Wege eines Forderungsverkaufs" wohl verramscht werden sollen. Auf das Angebot kann man ja schon deshalb nicht eingehen, weil man dann nie erfährt, wer derart risikobehaftete Schadensersatzforderungen kauft, die bei gerichtlicher Durchsetzung ggf. nur mit Sachverständigenkosten durchzusetzen wären, die die ursprüngliche Forderung übersteigen könnten. Nicht umsonst gibt es andere Abmahnkanzleien, die schon das Einstiegsangebot so niedrig halten, dass es fast naheliegt, darauf einzugehen.

Kommentare:

  1. Und ich war schon fast versucht drauf ein zu gehen. Wo doch bei mir über 80% Weihnachtsrabatt auf die ursprüngliche Forderung eingeräumt wurden.

    AntwortenLöschen
  2. Ein echter Schnäppchenjäger schlägt erst nach dem Weihnachtsfest zu.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    liest sich ja nett aber komme ich um die Zahlung drum herum? Mein Ra sagt, nein. Lediglich bei der Höhe könnten wir versuchen etwas zu machen.
    Abmahner ist RA Marquort, 750 Euro!

    AntwortenLöschen
  4. Jeder Rechtsanwalt hat da seine eigenen Erfahrungen. Je mehr einschlägige Fälle ein Anwalt bearbeitet, umso besser kann er die jeweilige Situation einschätzen.

    AntwortenLöschen
  5. Bin da jetzt schon seit ende 2009 dabei habe bis jetzt noch nichts bezahlt bald wird er verschenkt der film

    AntwortenLöschen