Donnerstag, 12. März 2020

CORONAVIRUS - IT-Recht-Dezernat geschlossen

Liebe Mandanten, nachdem es nun auch in Hannover-Isernhagen die erste bestätigte Infektion mit dem Corona-Virus gegeben hat, werden im Dezernat IT-Recht ab sofort vorsorglich  keine persönlichen Besprechungstermine mehr vereinbart und bereits vergebene Termine werden abgesagt.

Ich bitte darum, wie es im Dezernat IT-Recht ohnehin überwiegend üblich ist, auf telefonische Besprechungen, Skype-Konferenzen und E-Mail-Verkehr zurückzugreifen. Sämtliche Fristen im Schriftverkehr bleiben bestehen und werden gewahrt.

Im üblichen Geschäftsablauf hat sich sonst nichts geändert. Über Verlegungen von Gerichtsterminen angesichts der derzeitigen Gefahrensituation werden wir unsere Mandanten per Telefon und E-Mail persönlich unterrichten. Bislang hat sich für keinen der anstehenden Gerichtstermine eine Änderung ergeben.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt Ralf Möbius LL.M.
Rechtsinformatik
Fachanwalt für IT-Recht
Informationstechnologierecht

Kommentare:

  1. Haha....sie sind sowieso nie selber persönlich im Gerichtssaal anwesend und schicken lieber ihre Kollegen vor

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er kann sich bei Gericht nicht mehr sehen lassen, seitdem er Hochstapler vertritt und deren Tun somit quasi "adelt".

      :-D

      Löschen
    2. Ich bin erster Berater des französischen Hochadels in Deutschland und kann mich deshalb nicht um Kleinkriminelle vor den hiesigen Amtsgerichten kümmern.

      Löschen
  2. Nee Kleinkrininelle nicht, aber Hochstapler und Hochkriminelle...
    Lach mich weg

    AntwortenLöschen
  3. Können Sie das beweisen das Sie französischen Hochadels sind???? Kriminelle kümmert sich doch Polizei drum!Lach das weiss ja sogar ein Kleinkind!!!

    AntwortenLöschen
  4. Französischer Hochadel? Wer soll das sein? Mit Sicherheit nicht der Schulabbrecher und Hilfsarbeiter Alfred B. aus Hagen.

    AntwortenLöschen
  5. Trifft auf Alfred Boecker de Montfort und Alfred Boecker comte de Montfort zu :Ein Hochstapler ist eine Person, die mehr scheinen will, als sie ist, indem sie einen höheren gesellschaftlichen Rang, eine bessere berufliche Position oder ein größeres Vermögen vortäuscht, häufig in der Absicht des Betrugs.

    Häufig machen Hochstapler von sich reden, die ihre Umwelt über einen längeren Zeitraum zu täuschen vermögen, etwa wenn sie, ohne aufzufallen, als Ärzte oder andere Experten tätig sind. Sie genießen häufig gewisse Sympathien, wenn sie Missstände aufdecken oder die Geldgier ihrer Opfer entlarven.

    AntwortenLöschen
  6. Da kennt sich die TQ ja bestens mit aus.

    AntwortenLöschen